Anzeige

Dog Ear P90 „SG-style“: Harley Benton DC-60

Harley Benton DC-60 Cherry Pelham Blue Front Familiy
Harley Benton DC-60 Cherry Pelham Blue Front Familiy

Mit der Harley Benton DC-60 gibt es eine weitere SG-Style E-Gitarre im Sortiment – allerdings nicht klassisch mit zwei Humbuckern, sondern einem einzelnen P90 am Steg. Wahlweise in Rot und Blau und als i-Tüpfelchen auch gleich als Lefty in beiden Farben.

Harley Benton DC-60

Wenn du Fan der SG bist, egal ob du die Form zuerst bei Jimi Hendrix oder Angus Young gesehen hast, hast du jetzt die chance auf eine günstige und wirklich puristische Ausführung der ikonischen E-Gitarre. Ich würde ihr dennoch blind attestieren, dass sie nicht nur für „Rock“ zu gebrauchen ist, wobei das doch das Steckenpferd sein dürfte.

Die Harley Benton DC-60 könnte minimalistischer nicht sein: Am Wrap Around Steg ist ein Dog Ear P90 montiert, der mit den Reglern Volume und Tone ganz unten am Body an die persönliche Vorliebe angepasst werden kann. Vermutlich wird sie bei Rhythmusarbeit und crunchigen Riffs ihre große Stärke ausspielen. Aber ein P90 am Steg kann erfahrungsgemäß eigentlich mit etwas „Der Sound kommt aus den Fingern“ alles abdecken – vielleicht gibt es bei ganz bösen Metalrichtungen ein paar Einbußen, aber erlaubt ist am Ende, was gefällt.

Harley Benton DC-60 Pelham Blue

Specs

Body und eingeleimter C-Shape Hals sind aus Mahagoni, das Griffbrett mit 12″ Radius aus Amaranth. 22 Bünde gibt es an die Hand und auch mit der 24,72″ Mensur sollten sich die meisten Gitarrespielenden nicht all zu schwer tun (es sind 0,03″ Unterschied zu Original – also vermutlich nicht einmal merklich). Auch der 43mm Sattel aus Graphit ist bekannt und bewährt.

Als Tonabnehmer ist ein Roswell P90D Alnico-5 Dog Ear verbaut – ein Single Coil, also anfälliger für Nebengeräusche. Ich habe ihn noch nie gehört, kann daher wenig dazu sagen – bei dem Preis der DC-60 kann man sich aber getrost im Fall der Fälle mit einer Alternative eindecken. Ich würde ihn mir aber erstmal anhören, ehe ich ihn tausche.

Lefty

Die DC-60 wird es in Cherry und Pelham Blue geben. Zwei ausgezeichnete Farben. Das tollste ist vermutlich für viele: Es gibt sie direkt ab Start als Lefty. Und zwar in beiden Farben und ohne Aufpreis. „Schablone umdrehen“ lassen sich einige Hersteller gern extra bezahlen, daher aufrichtige Kudos an Harley Benton.

Wenn Harley Benton weiter so an der Qualitätsschraube dreht, dann steht hier eine ehrliche E-Gitarre ohne viel Schnickschnack ins Haus. Schade, dass es weder Soundbeispiele noch ein Video zum Release gibt.

Preis und Marktstart

Die Harley Benton DC-60 kann ab sofort in allen Varianten für 199 Euro bestellt werden*. Ich denke, da kann man nur wenig falsch mit machen. Wenn die Verarbeitung stimmt, dann können sicher viele hier ihre Freude daran finden. Man muss sich nur einmal an den Namen herantrauen.

Mehr Infos

* Affiliate Link

Hot or Not
?
Harley Benton DC-60 Cherry Pelham Blue Front Familiy

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Gibson Slim Harpo „Lovell“ ES-330 mit Dog Ear P-90

Gitarre / News

Der Südstaaten-Blueser Slim Harpo bekommt posthum eine Tribute: Die ES-330 „Lovell“ wird mit den charakteristischen Dog Ear P-90 neu aufgelegt.

Gibson Slim Harpo „Lovell“ ES-330 mit Dog Ear P-90 Artikelbild

Gibson ehrt den Blues-Gitarristen Slim Harpo posthum mit einer Tribute: Die „Lovell“ ES-330 könnte dem Blues-Klischee nicht mehr entsprechen und bringt alles mit, was man für die Musik der 1950s-1970s so braucht(e).

Harley Benton CLG-650SM-CE BK & Harley Benton CLC-650SM-CE VS Test

Gitarre / Test

Die Harley Benton CLG-650SM und CLC-650SM stellen sich als sehr gut verarbeitete und attraktive Westerngitarren vor, auf die sich ein näherer Blick lohnt.

Harley Benton CLG-650SM-CE BK & Harley Benton CLC-650SM-CE VS Test Artikelbild

Die Harley Benton CLG-650SM-CE BK kommt in Gestalt einer Grand Auditorium, und die CLC-650SM-CE VS gleicht einer Grand Concert, zwei Neuzugänge der Thomann-Hausmarke, die in Fernost produziert werden. Beide Modelle unterscheiden sich in der Form und im Deckenholz, aber nicht hinsichtlich ihrer Ausstattungsmerkmale, und werden deshalb hier in einem Test besprochen. Die Gitarren wurden für den etwas anspruchsvolleren Akustikgitarristen konzipiert, sehen edel aus und sind viel preiswerter, als man im ersten Moment denkt.

NAMM 2021: Charvel San Dimas Style 1 Sassafras und So-Cal Style 1 HSH

Gitarre / News

Die NAMM 2021 steht an und auch Charvel hat wieder einige Modelle überarbeitet – und die können sich sehen lassen, vor allem die schwarzen Sam Dimas.

NAMM 2021: Charvel San Dimas Style 1 Sassafras und So-Cal Style 1 HSH Artikelbild

Falls du es noch nicht gemerkt hast: Die NAMM 2021 nimmt so langsam Fahrt auf. Auch, wenn sie eigentlich nicht stattfindet. Was das für die wichtigste Messe für Musikinstrumente bedeuten wird, müssen wir noch herausfinden. Die Hersteller fangen aber jetzt schon mit den Veröffentlichungen an. Auch Charvel unter der Schirmherrschaft von Fender ist dabei und schickt neue Versionen der Sanm Dimas und So-Cal ins Rennen.

Reverend Greg Koch Gristlemaster mit P90 und Bigsby

Gitarre / News

Zwei Soapbar-P90s und Bigsby-Vibrato gepaart mit einem Tele-style Body – für die, die noch mehr Blues aus der Reverend Gristlemaster 90 holen wollen.

Reverend Greg Koch Gristlemaster mit P90 und Bigsby Artikelbild

Nachdem Reverend erst vor ein paar Tagen die neue Crosscut vorgestellt hatte, macht sich mit der Greg Koch Gristlemaster 90 eine eher klassische Tele-Style Gitarre auf den Weg. Es gibt klassische P90s und ein Bigsby – eine Tele, die als Option keine Wünsche offen lässt. Oder?

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)