Anzeige
ANZEIGE

Dexibell DX HF7 Test

Beim italienischen Hersteller Dexibell denkt man eher an Orgeln und Digital Pianos als an einen Kopfhörer! Der Dexibell DX HF7 ist das einzige Modell im Portfolio, dass seitens des Herstellers zum einen in der Kategorie Keyboard-Zubehör angeboten wird, zum anderen aber auch den Anspruch erhebt, ein professionelles Monitoring- und DJ-Tool zu sein. 

Dexibell_DX_HF7_B01_Test

Daher wollen wir dem DX HF7 mal auf den Zahn fühlen und herausfinden, ob der in China gefertigte Italiener das Zeug dazu hat, sich gegen die starke Konkurrenz in dieser Preisklasse zu behaupten.

Details & Praxis

Merkmale und Ausstattung

Dexibells DX HF7 ist ein dynamischer Over-Ear-Kopfhörer in geschlossener Bauweise, der zum Monitoring und für DJ-Anwendungen angepriesen wird. Auffallend ist die umfassende und praxisgerechte Ausstattung des knapp 100 Euro teuren Modells. Während man auch bei direkten Konkurrenten vereinzelt zwei abnehmbare Kabeloptionen vorfindet, gehört beim Dexibell Kopfhörer sogar ein praktisches Hardcase und ein zusätzlicher Kabelbeutel zum Lieferumfang. Wahlweise wird das bis etwa drei Meter dehnbare Spiralkabel oder das gerade Kabel (ebenfalls drei Meter) per Bajonettverschluss mit der linken Ohrmuschel verbunden. Weiterhin verfügt das überwiegend aus Kunststoff gefertigte Gehäuse über einen Gelenkmechanismus, der es ermöglicht, den Kopfhörer auf ein kompaktes Packmaß zusammenzufalten. Wie man sieht, ist der DX HF7 mit wesentlichen Features und Ausstattungsmerkmalen gesegnet, die von professionellen Anwendern geschätzt werden! Die solide wirkende Verarbeitung – die meisten Gehäusebauteile ähneln verblüffend meinem langzeiterprobten Audio-Technica ATH-M50 – scheint ebenfalls jeglichen Studioanwendungen gerecht zu werden.

Fotostrecke: 3 Bilder Das Kopfhörergehäuse lässt sich zusammenklappen.
Fotostrecke

Tragekomfort

Analog zu den überdurchschnittlich großen Schallwandlern (45 mm) sind auch die kreisrunden Ohrmuscheln großzügig proportioniert, sodass diese auch große Ohren problemlos umschließen sollten. Dank der flexiblen Gelenkkonstruktion passt sich der Dexibell DX HF7 meiner Kopfform optimal an und sitzt dabei sicher und komfortabel, ohne dabei einen zu dominanten Anpressdruck zu offenbaren, der bei Monitoring-Kopfhörern bekanntlich keine Seltenheit ist. Auch die Kunststoffpolster erledigen ihren Job und bereiten mir subjektiv auch über einen längeren Zeitraum keine Probleme. Der Dexibell-Kopfhörer ist definitiv einer der komfortableren Vertreter in der Kategorie der geschlossenen Monitoring-Kopfhörer!

Fotostrecke: 3 Bilder Simpel und funktional: Der gerasterte Schiebemechanismus zur Größenanpassung.
Fotostrecke

Klang

Die Wiedergabeeigenschaften sowie die praxisgerechte Dämmung prädestinieren Dexibells Debüt-Kopfhörer zum Bass-fokussierten Monitoring in Studio, Bühne und Club. Für klangentscheidende Maßnahmen ist der DX HF7 aufgrund seiner etwas unausgewogenen Frequenzwiedergabe (viel Bass und fleischlose Mitten) und eher mittelmäßigen Auflösung nicht optimal geeignet. Die Darstellung von Impulsen und Transienten wirkt ebenfalls etwas distanziert, doch Obacht: Hierdurch ist der Dexibell DX HF7 kein schlechter Kopfhörer! Wer beispielsweise unter einer hohen Abhörlautstärke arbeitet, wird diese Art der Wiedergabe möglicherweise schätzen. Daher lohnt es sich durchaus, den DX HF7 daraufhin zu checken, ob er den eigenen Hörpräferenzen entspricht.

Fotostrecke: 3 Bilder Die Ohrmuscheln des DX HF7 sind geschlossen.
Fotostrecke

Fazit

Der Dexibell DX HF7 ist ein solider Monitoring-Kopfhörer, dessen Stärken der angenehme Tragekomfort und die praxisgerechte Ausstattung sind. Die Wiedergabeeigenschaften sollten für viele Monitoring-Anwendungen in Studio, Club und Stage ausreichen, für klangentscheidende Maßnahmen findet man aber geeignetere Konkurrenzmodelle, die nicht zwingend teurer sein müssen. Ein Check, ob der insgesamt preiswerte Dexibell Kopfhörer den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht, lohnt sich aber in jedem Fall!

Unser Fazit:
Sternbewertung 3,5 / 5
Pro
  • zweckmäßige Abstimmung zum Monitoring mit Bass-Fokus
  • profigerechte Ausstattung
  • praktikable Dämmeigenschaften
  • angenehmer Tragekomfort
  • praktisches Hardcase
  • klappbares Kopfhörergehäuse
Contra
  • für tontechnische Beurteilungen eher ungeeignet
  • leblose Mittenabbildung
Artikelbild
Dexibell DX HF7 Test
Für 109,00€ bei
Dexibell_DX_HF7_B11_Schlussbild
Features & Spezifikationen
  • professioneller Monitoring-Kopfhörer
  • geschlossene Bauweise
  • dynamisch
  • ohrumschließend
  • faltbares Gehäuse
  • Treiber: 45 mm
  • Übertragungsbereich: 10 – 26000Hz
  • Impedanz 40 Ohm
  • Kennschalldruckpegel: 91dB SPL (1mW/500Hz)
  • Schalldruck 98 dB (+-3)
  • maximale Belastbarkeit: 300 mW
  • ein abnehmbares Spiralkabel (ca.1,8/3m) mit 3,5mm-Klinkenstecker
  • ein abnehmbares gerades Kabel (3m) 3,5mm-Klinkenstecker
  • ein Schraubadapter (vergoldet) auf 6,3 mm
  • Hardcase
  • Gewicht 308g (ohne Kabel)
  • Preis: € 99,– (Straßenpreis am 4.7.2021)
Hot or Not
?
Dexibell_DX_HF7_B01_Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Peter Könemann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Focal Clear MG Professional Test
Recording / Test

Der Clear MG Professional ist Focals neues Spitzenmodell für Tonschaffende. Lohnt sich die Investition von etwa 1500 Euro? Wir haben den Franzosen getestet!

Focal Clear MG Professional Test Artikelbild

Inzwischen sind ca. drei Jahre vergangen, seit ich den Vorgänger Clear Professional (ohne „MG“) des aktuellen Studio-Spitzenmodells Clear MG Professional vom französischen Hersteller Focal in den Fingern hatte.

Shure SRH440A Test
Recording / Test

Wer es noch nicht weiß: Shure baut nicht nur Mikrofone, sondern seit mehr als einem Jahrzehnt auch Kopfhörer. Wir haben den geschlossenen Studiokopfhörer SRH440A im Test – was kann das preiswerte Modell?

Shure SRH440A Test Artikelbild

Der Shure SRH440A, eine Überarbeitung des 2009 erschienenen SRH440, ist mit dem SRH840A die zweite 2022er Neuerscheinung im Kopfhörer-Portfolio des amerikanischen Herstellers.

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ und TMA-2 DJ V2 TEST
Test

Die dänische Firma AIAIAI hat ihre modulare Kopfhörerrange erweitert und bietet mit dem H10-Kopfhörerbügel in Verbindung mit der X01-Sendeeinheit nun eine Funkverbindung mit nur 16 ms Latenz an. Bluetooth funktioniert damit nach wie vor und vieles ist in der TMA-2-Serie frei kombinierbar. Wir haben getestet und gebastelt.

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ und TMA-2 DJ V2 TEST Artikelbild

Die TMA-2-Serie von AIAIAI ist modular aufgebaut, soll heißen, alle Komponenten wie Kopfhörerbügel, Speaker, Ohrpolster, Kabel und mehr sind einzeln erhältlich und untereinander weitreichend kombinierbar. Die hier vorgestellten Kopfhörer könnte man daher auch als sinnvolle Serviervorschläge bezeichnen, die AIAIAI uns Nutzern besonders ans Herz legt. Deswegen werde ich hier im Test auf die einzelnen Komponenten namentlich eingehen, um euch Vergleiche zu ermöglichen.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review