Anzeige

Der Geist in der Maschine: Algoriddim djay Pro 2 setzt auf KI

Weitere djay Pro 2 Features:

  • Cue-Punkte und Loop-Speicherung: Speichern und Benennen von bis zu 8 Cue-Punkten und Loops pro Song
  • Cue Loops: Zuweisen von Loop-Triggern zu Cue-Punkten
  • Split-View für die Mediathek: iTunes, Spotify, Finder und benutzerdefinierte Wiedergabelisten nebeneinander anzeigen Single-Deck-Modus: Präparationsansicht mit einer größeren Bibliothek, ideal für die Vorbereitung von Sets
  • Intelligente Filter: BPM, Tonart, Datum, Genre und anderen Metadaten.
  • Neue Audio-Engine: hochauflösende Wellenformen, Post-Fader-FX, HiQ-Filter, erweiterbare Mastereffekte via Audio Unit Plug-Ins

Eure Meinung

Computer, die automatisch online nach den besten Tracks fahnden und diese an geeigneten Stellen autonom und harmonisch reinmixen. Sieht so die Zukunft des DJings aus? Teilt uns gern eure Meinung via Kommentarfunktion mit.

Weitere Infos

Algoriddim djay Pro 2 Herstellerlink

(Bild: youtube/Algoriddim)
(Bild: youtube/Algoriddim)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild: youtube/Algoriddim)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Profilbild von DJ Thomas Hoermann

DJ Thomas Hoermann sagt:

#1 - 13.12.2017 um 21:17 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich bin von dem Update begeistert. Zumal es nicht nur ein Update ist, sondern wirklich sehr viele neue Features bringt.Vor allem bin ich begeistert von der künstlichen Intelligenz in DJay Pro 2.
Sicherlich wird es jetzt wieder Unmengen an Bashing für diese Software geben weil die ach so erfahrenen Cracks ja der Meinung sind, dass der ausgewachsene DJ all diese künstliche Intelligenz nicht braucht.Für mich einfach lächerlich. Denn heute beschwert sich auch keiner mehr, wenn ich in einem Audi A4 mit ESP Stabilitätsprogramm, intelligentem Quattro-Antrieb, ABS, Bremsassistent, Abstandshalter und Parkassistent unterwegs bin und sage „das ist kein richtiges Autofahren“ - oder?Warum also soll uns der Computer nicht Aufgaben abnehmen?Für mich ist es immer noch die wesentliche Aufgabe des DJs Stimmung zu erzeugen. Und das macht er indem er das Publikum richtig liest und einschätzt und dafür sorgt dass nahtlos die richtige Musik gespielt wird.DJay Pro 2 hilft uns dabei. Wenn ich einen Blackout habe, dann schlägt es mir mit Match passende Musiktitel vor. Wenn ich keinen Bock zum Mixen habe, dann macht es erstaunlich gute Übergänge selbst.Warum denn nicht? Wenn ich mich dadurch mehr auf meinen eigentlichen Job konzentrieren kann und Spaß dabei habe....he ist doch optimal.Mir gefällt die neue Version.

Profilbild von DJ commander_loop

DJ commander_loop sagt:

#2 - 15.12.2017 um 11:11 Uhr

Empfehlungen Icon 0

thomas, wenn du keinen bock auf mixen hast, dann merken das die club gäste und deine zeit als "dj" ist abgelaufen. dein post hier kann wiedersprüchlicher nicht sein.
"hi-tech wichtig macher autos" mit der kunst der unterhaltung von nachtschwärmern, die übrigens deine gage mitbringen, zu vergleichen ist denkbar schlecht meiner meinung nach. was auch immer im club deinen "eigentlichen job"aus macht, mit deiner künstlichen dj vollautomatik wirst du dafür ja jetzt richtig viel zeit haben. ... und allen ein schönes neues jahr_loopº

    Profilbild von DJ Thomas Hoermann

    DJ Thomas Hoermann sagt:

    #2.1 - 25.12.2017 um 20:42 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    1. Habe ich nie behauptet dass ich in Clubs auflege
    2. Wird sich diese Entwicklung nicht aufhalten lassen. Die Intelligenz in der Software wird besser werden, so wie es Algoriddim hier schon vormacht. Und das was die AI hier abliefert ist schon sehr erstaunlich.Natürlich ist ein kunstvolles Mixen mit dieser AI noch nicht zu ersetzen. Da sind wir uns einig.
    Trotzdem ist es meines Erachtens ein großer Schritt, den hier einer der Softwarehersteller macht.3. Gibt es mobilen DJ Bereich genügend DJs, die nicht richtig mixen können - und trotzdem mega erfolgreich sind.

    Antwort auf #2 von DJ commander_loop

    Antworten Melden Empfehlen
Profilbild von Robert Pasec

Robert Pasec sagt:

#3 - 20.12.2017 um 07:56 Uhr

Empfehlungen Icon 0

nix gegen DJay Pro, ist sicher ein gutes Programm.... aber wirklich neu ist das nicht .... Automix und Livefeedback kann z.b. VirtualDJ schon lange

    Profilbild von DJ Thomas Hoermann

    DJ Thomas Hoermann sagt:

    #3.1 - 25.12.2017 um 20:35 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Die Automix-Funktion von Virtual DJ kannst Du nicht mit der neuen AI in DJay Pro 2 vergleichen. VDJ funktioniert ganz gut - macht aber stupide die Übergänge.DJayPro2 sucht sehr zielsicher den idealen Punkt für einen Übergang zum nächsten Titel, wechselt das Tempo über eine Morphing-Funktion, sodass man gar nicht merkt, dass sich das Tempo ändert.Das ist wirklich stark, was der Algorithmus hier leistet. (Oder erschreckend)

    Antwort auf #3 von Robert Pasec

    Antworten Melden Empfehlen
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Algoriddim Djay Pro AI iOS Test

Test

Algoriddim bringen eine neue Version von Djay Pro, die den Anhang „AI“ verpasst bekommen hat. Sie verspricht mit ihrer neuen „Neural Mix“-Funktion echte Algorithmen-Magie bei der Frequenz-Isolation.

Algoriddim Djay Pro AI iOS Test Artikelbild

Algoriddim, die umtriebige Software-Schmiede aus München, hat mit ihrer Multiplattform-App „Djay“ ein ziemlich populäres und gleichzeitig leistungsfähiges Programm im Angebot, welches das Auflegen mit iOS-Geräte gleichwertig zur Arbeit mit dem Laptop macht. Schon seit der ersten Version, die mit ihrer gelungenen virtuellen Simulation zweier Turntables an den Start ging, erfreut sich die DJ-Software entsprechend großer Beliebtheit. 

Algoriddim DJAY Pro AI Mac ist da: Neural Mixing für Big Sur und M1

DJ / News

Mit Algoriddim DJAY 3.0 AI kommt die erste Universal App für MacOS Big Sur: Neue GUI und Features, darunter Algoriddims Neural Mix Engine inklusive

Algoriddim DJAY Pro AI Mac ist da: Neural Mixing für Big Sur und M1 Artikelbild

MacOS Big Sur wird ausgeliefert und statt Kompatibilitäts-Warnungen auszusprechen, gibt Algoriddim bekannt, dass pünktlich zum Start des neuen Apple-Betriebssystems und der neuen Macs auch die beliebte DJ-App auf dem Mac die nächste Evolutionsstufe erklimmt. Die Updates gegenüber der letzten Mac-Version DJAY 2.29 können sich wahrlich sehen lassen.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)