Anzeige

Casio PX-S3100 Test

Fazit

Das Casio PX-S3100 erscheint als ein recht kompaktes und formschönes Digitalpiano mit einer gut spielbaren Tastatur, einem hochwertigen eingebauten Verstärkersystem und sehr gut klingenden Pianosounds, es kann aber noch einiges mehr. Mit seinen 700 Sounds, 200 Rhythms, 96 Registrations, 310 Music Presets, einem Player und Recorder für Audio-  und MIDI-Daten und Echtzeit-Spielhilfen in Form von zwei Knobs nebst Pitchbend-Rad avanciert es schon zu einer kleinen Arranger-Workstation. Dabei wirkt das Instrument durch die Verwendung der beleuchteten Sensortasten immer noch elegant und aufgeräumt.
Die Bedienung ist intuitiv jedoch durch die vielen Möglichkeiten auch kompliziert. Hier kommt die „Chordana Play for Piano“ App ins Spiel. Mit ihr lassen sich nicht nur die meisten Einstellungen sehr komfortabel am Tablet verändern, sondern auch anspruchsvolle Klavierübungen erledigen und Audios abfeuern, zu denen man dann mitspielt. Dadurch, dass die Verbindung zwischen dem Instrument und Tablet jetzt kabellos über den mitgelieferten Bluetooth-Adapter läuft, ist die Verwendung der App noch praktischer geworden. Casio hat im Vergleich zum Vorgänger den Klang der Lautsprecher nochmals verbessert und auch den Klavierklang optimiert. Ob für den Einsteiger, den Fortgeschrittenen oder den Profi – das PX-S3100 bietet für jeden User-Typ eine ganze Menge und das zu einem fairen Preis!

Pro
  • Sehr gute Piano- und E.Piano-Sounds
  • Kompletter integrierter Arranger und Sequenzer
  • Verbessertes Lautsprechersystem
  • Layer- und Split-Modus
  • 192 stimmige Polyphonie
  • Registrierungs-Funktion
  • Großes Angebot an zusätzlichen Sounds
  • Sehr kompakt und trotzdem stabil
  • Bluetooth-Adapter inklusive
  • Batteriebetrieb möglich
  • Remote Bedienung drahtlos über App
Contra
  • Kein Datenrad
  • Externes Netzteil
01_Casion_Privia_PX_S3100_001_FIN-1093940 Bild
FEATURES
  • 192-stimmige Tonerzeugung
  • 88 Tasten, Smart Scaled Hammer Action
  • 700 Sounds
  • 200 Rhythms
  • AiR Klangerzeugung
  • Layer- und Split-Modus
  • Akustiksimulator für Klavier-Resonanzen und -Geräusche
  • Hallsimulator (4 Typen), Hall (8 Typen), Surround (2 Typen)
  • Chorus (12 Typen) und DSP (100 Typen, bearbeitbar)
  • 17 Scale Tunings
  • 100 Arpeggio-, 12 Harmony-Typen
  • MIDI-Recorder, 5 Songs, 3 Spuren 30.000 Noten pro Song
  • Audio-Recorder auf USB-Device, max. 25min pro Song
  • 96 Komplettregistrierungen
  • 310 Music Presets
  • Metronom
  • LC-Display mit 3 Zeilen
  • Pitch Bend Rad
  • 2 zuweisbare Knobs (14 Presets)
  • USB-To-Host für MIDI-Daten
  • USB-To-Device auch für WU-BT10 Bluetooth Adapter
  • Kopfhöreranschluss 2x Stereo-Miniklinke
  • Line Out R/L Klinkebuchsen
  • Audio-In Stereo-Miniklinke
  • Damperpedal-Anschluss Klinke
  • Expression-Pedal-Anschluss Klinke
  • Pedal Unit-Anschluss für SP-34
  • 2x 8W, 16cm x 8cm Lautsprechersystem
  • Batteriefach für 6 x 1,5V AA Batterien
  • Abmessungen (BxTxH): 132,2 x 23,2 x 10,2 cm
  • Gewicht: 11,4 kg
  • Farbe: schwarz
  • Inkl. 12V-Netzteil, Bluetooth-Adapter WT-BT10, Fußtaster SP-3 und Notenhalter
  • Kompatibel zur Casio App Chordana Play for Piano für iOS und Android
Preis
  • Casio PX-S3100: Ca. 929 € (Straßenpreis am 23.09.2021)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • Sehr gute Piano- und E.Piano-Sounds
  • Kompletter integrierter Arranger und Sequenzer
  • Verbessertes Lautsprechersystem
  • Layer- und Split-Modus
  • 192 stimmige Polyphonie
  • Registrierungs-Funktion
  • Großes Angebot an zusätzlichen Sounds
  • Sehr kompakt und trotzdem stabil
  • Bluetooth-Adapter inklusive
  • Batteriebetrieb möglich
  • Remote Bedienung drahtlos über App
Contra
  • Kein Datenrad
  • Externes Netzteil
Artikelbild
Casio PX-S3100 Test
Für 829,00€ bei
Hot or Not
?
Casio PX-S3100 Test

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Andreas Recktenwald

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Casio Music Space - Kreative App für Casio Keyboards und Digitalpianos
Keyboard / News

Casio Music Space ist eine neue App, welche Casio Digitalpianos und Keyboards mit Lernfunktionen bis hin zum „Stage feeling“ Simulator bereichert.

Casio Music Space - Kreative App für Casio Keyboards und Digitalpianos Artikelbild

Casio Music Space ist eine neue App, welche Casio Digitalpianos und Keyboards mit Lernfunktionen bis hin zum „Stage feeling“ Simulator bereichert. Die speziell für Casio Digitalpianos und Keyboards gestaltete App möchte Anwendern das entdecken und nutzen der Instrumente noch komfortabler und interessanter machen und bietet eine Vielzahl von Funktionen, die sowohl auf die Bedürfnisse von Anfängern wie auch fortgeschrittenen Spielern zugeschnitten sind. Zu diesen Funktionen zählen u. a. "Piano Roll" und der "Stage feeling

Casio PX-S1100 Test
Keyboard / Test

Casios etablierte Privia-Reihe hat Modellpflege erhalten, wobei das kompakte Einsteigermodell PX-S1000 durch das neue PX-S1100 ersetzt wird. Wie groß sind die Unterschiede zum Vorgängermodell?

Casio PX-S1100 Test Artikelbild

Über die Jahre haben wir gelernt: Digitalpiano ist nicht gleich Digitalpiano. Hinter dem Begriff können sowohl digitale Klaviere für das häusliche Wohnzimmer, als auch bühnentaugliche Kompakt-Pianos mit großer Klang-Auswahl stecken. Durch die Vielfalt verschiedenartiger Digitalpianos variieren auch die Ansprüche, die an sie gestellt werden. Ein umtriebiger Profi-Keyboarder legt beispielsweise mehr Wert auf Transportabilität, während dem Wohnzimmer-Pianisten vor allem der Lautsprecherklang und auch die Optik wichtig sein dürften. Gar nicht so leicht ist es also für einen Digitalpiano-Hersteller, die unterschiedlichen Facetten und Vorstellungen zu einem stimmigen Gerät zu kombinieren, welches möglichst vielen Ansprüchen gerecht wird.

Casio CT-S1 Test
Keyboard / Test

Das Casiotone CT-S1 ist ein kompaktes Keyboard mit Fokus auf Piano- und E.Piano-Klänge und ist mit Lautsprechern ausgestattet. Worin die Besonderheiten liegen klären wir in unserem Test.

Casio CT-S1 Test Artikelbild

Mit dem günstigen Casio CT-S1 präsentiert Casio ein interessantes Keyboard der Casiotone-Serie, das zunächst nicht so einfach einzuordnen ist. Es ist sehr kompakt und leicht, verfügt über eingebaute Lautsprecher und bietet 61 hochwertige Klänge mit dem Schwerpunkt auf Piano-Sounds. Die AiX Sound Engine für die Tonerzeugung ist aus der CT-X-Serie bekannt. Das CT-S1 ist in Weiß, Rot und Schwarz erhältlich und mit einer leicht gewichteten Tastatur mit 61 Tasten in Piano-Optik ausgestattet. Konzeptionell ist es ein Digitalpiano im Mini-Format und gleichzeitig ein Lern-Instrument für Einsteiger. Mithilfe eines optionalen Bluetooth-Adapters lassen sich MIDI-Daten mit einem Computer austauschen und auch Musik z.B. vom Smartphone über die Lautsprecher des Keyboards laufen lassen. Mit der kostenlosen Chordana Play App von Casio wird das Klavierspielen leichter erlernbar.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)