Anzeige

Cameo Auro Spot 100 Test

Fazit

Der kompakte Moving-Head Cameo Auro Spot 100 begeistert mit immensen kreativen Möglichkeiten, die jede Bühne, jeden Dancefloor und jede Präsentation stimmungsvoll bereichern. Transport- und Rigging-freundlich ist er schnellstens an der Traverse oder jeder anderen Stelle montiert und punktet mit solider Bauweise. Die Montageschellen sind inklusive. Ebenso simpel lässt er sich ins individuelle Setup integrieren, wobei er abwechslungsreiche Szenarien ermöglicht. Der winzige Wermutstropfen, dass Kontrastbilder aufgrund nebeneinander liegender Farben etwas umständlich zu programmieren sind, kann den Gesamteindruck nicht im Geringsten gefährden. Bewundernswert, was einer so kleinen Kiste entlockt werden kann. Ein tolles Produkt, bei dem es an Preis und Leistung nix zu meckern gibt.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • Lichteffizienz
  • rasante Geschwindigkeit
  • Effekt-, Farb- und Programmvielfalt
  • Abstrahlwinkel individuell verstellbar
  • RDM-fähig
  • geringe Geräuschentwicklung
  • temperaturgesteuerte Lüftung
  • Laufruhe
  • zeitgemäßes Design
  • wechselbare Gobos im Lieferumfang

Contra

  • umständliche Programmierung benachbarter Kontrast-Scenes
Artikelbild
Cameo Auro Spot 100 Test
Für 665,00€ bei
Cameo Auro Spot 100 (Bild: Cameo)
Cameo Auro Spot 100 (Bild: Cameo)
Hot or Not
?
Cameo Auro Spot 100 (Bild: Cameo)

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Jörn Petersen

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Analog FX SER-2020 semi-modular Synthesizer Sound Demo (no talking) with Empress Reverb
  • Walrus Audio Badwater - Sound Demo (no talking)
  • Bass Bridges Shootout - Sound Demo (no talking)