Anzeige

NAMM 2022: Blackstar Saint James Valve Amp Serie – leichte und innovative 50 Watt Röhrenamps

Wenn es um den Klang und den so wichtigen “Gefühlsfaktor” bei Gitarristen geht, sind große Röhrenverstärker zu Recht der “Goldstandard”. Das Problem ist nur, dass großartige Verstärker, die 50 Watt oder mehr leisten, sehr schwer sind. Bis jetzt… die brandneuen St. James von Blackstar sind die leichtesten 50-Watt Vollröhren Gitarrenverstärker der Welt.

Foto © Blackstar

Erhältlich als klassischer EL34- und 6L6-Verstärker, sind die neuen Heads und Combos leichtgewichtig, einfach zu bedienen und trotzdem extrem vielseitig. Die 50 W Heads bringen nur 6,7 kg und die 1×12″ Combos 12,8 kg auf die Waage!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das entscheidende Designziel war einfach und doch ambitioniert – die leichtesten Röhrenverstärker der Welt zu bauen, ohne Kompromisse bei Klang, Spielgefühl oder Leistung einzugehen. Zu diesem Zweck wurden robuste, leichte Gehäuse aus akustisch ansprechendem Kemirinussholz gefertigt, und auch das Gewicht des Verstärkerchassis wurde ohne Einbußen bei der Festigkeit erfolgreich reduziert. Ein guter Anfang, aber es gibt noch eine wichtige Komponente, um die man sich kümmern muss – nämlich den Netztransformator….

Blackstar St. James 50 EL34H & 2×12“ Cabinet

Die St. James-Serie verwendet hocheffiziente, leichte Netztransformatoren, die mit moderner SMPS-Technologie (Switched-Mode Power Supply) entwickelt wurden. 36 Monate intensiver Forschung und Entwicklung haben dazu geführt, dass alle Vorteile der SMPS-Technologie, nämlich geringes Gewicht und universelle Spannungskompatibilität, genutzt werden konnten, während gleichzeitig der Klang und das Gefühl eines traditionellen Eisenkerntransformators erhalten blieben. Es überrascht nicht, dass die daraus resultierende revolutionäre Transformatortechnologie von Blackstar zum Patent angemeldet wurde!

Bei den Saint James Combos und Boxen kommt natürlich auch das Gewicht der Lautsprecher in´s Spiel. In enger Zusammenarbeit mit Celestion entstand der leichte 70 Watt 12″ Zephyr Lautsprecher, der die exakt den satten Klang und die Leistung des legendären Celestion “Vintage 30”-Lautsprechers emuliert – bei einem Bruchteil des Gewichts und das mit einem traditionellen Ferritmagneten und nicht mit einer Neodym-Lösung.

Blackstar St. James 50 Topteile und Combos

Übungs- und Studiotauglich

Durch eine geschickte Steuerung der Versorgungsspannungen der Endstufenröhren ermöglicht die 2 Watt Ausgangsstufe eine Übersteuerung der Endstufe bei deutlich geringerer Ausgangslautstärke, ohne dass sich der Sound und das Spielgefühl des Verstärkers auch nur im Geringsten verändern. Außerdem wird die Endstufe dabei nicht “heiß”, wie es bei einem “Power Soak” der Fall wäre – eine Lösung, die sowohl die Lebensdauer als auch die Zuverlässigkeit der Röhren optimiert.

Alle vier St. James Verstärker verfügen über Blackstars bahnbrechende Cab Rig Software und eine eingebaute reaktive Last, die zusammen extrem realistische Sounds im D.I. Modus liefern. Die Saint James Amps verfügen über drei Ausgänge (XLR, Stereo Line Out und USB), die das Röhrenausgangssignal in eine interne reaktive Last leiten, die wiederum Cab Rig ansteuert. Dies ist auch möglich, wenn sich der Amp im Standby-Modus befindet, so dass die Verstärker sich sowohl für Aufnahmen als auch für Silent-Bühnenshows eignet.

Um die Vielseitigkeit auf der Bühne oder im Studio noch weiter zu erhöhen, verleiht die integrierte SAG-Einstellung des St. James Power Switches dem Sound eine sehr beeindruckende dynamische Endstufenkompression, die am deutlichsten zu spüren ist, wenn die Saiten hart angeschlagen werden – eine weitere Huldigung auf die begehrten Vintage Amps vergangener Zeiten.

Blackstar St. James 212VOC Cabinets

Sound

Der Kanal I ist bei beiden Amps vom Clean Sound beliebter amerikanischer Verstärker der 60er Jahre inspiriert. Es ist jedoch der Kanal II, in dem die beiden Verstärker ihren eigenen einzigartigen Charakter offenbaren….

Kanal II des EL34-betriebenen St. James ist sehr “vintage”-mäßig. Das brandneue Vorstufendesign liefert den rauen Crunch, den man von einem EL34-Verstärker erwartet. Abgerundet wird das Ganze durch einen per Fußschalter schaltbaren +10 dB Front-End-Boost.

Kanal II der 6L6 Variante ist eine absolute Gain-Maschine. Im Standardmodus hat der Verstärker einen beeindruckenden Punch.  Bei Aktivierung des Voice-Schalters wird die Sättigung auf “11” hochgefahren und dabei die Dämpfung der Endstufe reduziert, um ein modern klingendes High-Gain-Monster mit viel Low-End zu bereitzustellen.

Und last but not least… die Amps und Boxen sehen richtig gut aus!

Weitere Infos unter blackstaramps.com

Hot or Not
?
Blackstar_St_James_Serie Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Profilbild von Orwil

Orwil sagt:

#1 - 17.05.2022 um 14:26 Uhr

Empfehlungen Icon 3

Kemirinussholz ist zwar leicht aber wenig beständig ...

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)