Anzeige
ANZEIGE

Black Sabbath – Black Sabbath wird 50!

Hallo allerseits.

Black_Sabbath_Black_Sabbath_50_Years

Gut, nicht jeder mag Hard Rock und Metal. Muss ja auch niemand. Andrerseits ist es für Audio Engineers jeder Couleur sinnvoll, sich in jeder Musikrichtung zumindest grob orientieren zu können – Stichworte: unterschiedlicher Input, Tellerrand, Horizont.
Black Sabbath – Black Sabbath ist vor genau 50 Jahren veröffentlicht worden und markiert aus heutiger Sicht den Beginn der Ära des Heavy Metal. Über diese Aussage lässt sich natürlich auch streiten, aber das können ja gerne die Musikhistoriker machen. Viel wichtiger ist: Black Sabbath – Black Sabbath ist eine hervorragende Platte. Musikalisch ist sie umwerfend, zeigt das schlau eingesetzte Riffing von Toni Iommi, das grandiose Songwriting, die Bluesrock-Basis der Musik.
Und tontechnisch ist das Album ein Meisterwerk. Mit einfachsten Mitteln in kurzer Zeit aufgenommen, Dekaden, bevor es DAW-Editing, Melodyne, Emulationen von analogen Equalizern und Townsend-Mikrofone gab. Ein gut gestimmtes Schlagzeug mit richtiger Position im unfassbar gut klingenden Raum und überlegt aufgestellten Mikrofonen, Gitarren und Bässe mit einer enormen klanglichen Tiefe und reichem Klangcharakter und natürlich eine noch frische Stimme eines Herrn Osborne – der mittlerweile sogar im neuen “Trolls”-Film zu hören ist. 
Egal, wo ihr musikalisch herkommt: Hört das Album einfach mal mit “Tontechnik”-Ohren. Die Nutzung von Räumen, wie Bass und Gitarre ineinandergreifen, wie schön “reich” das Drumkit klingt, wie die Vocals im Mix sitzen, wie gut die Produktion ohne Tiefbass und Air-Band funktioniert und wie sparsam und bedacht mit Doppelungen umgegangen wird.
Heute ist der perfekte Tag dafür!
Beste Grüße
Nick Mavridis (Redaktion Recording)

Hot or Not
?
Black_Sabbath_Black_Sabbath_50_Years Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Tracktion Waveform Free 2021: Die kostenlose DAW wird noch besser
Recording / News

Tracktion stellt Waveform Free 2021 vor. Die DAW bleibt weiterhin kostenlos und bietet ein paar neue Funktionen, die den Workflow auf Trab bringen.

Tracktion Waveform Free 2021: Die kostenlose DAW wird noch besser Artikelbild

Tracktion Waveform Free ist eine kostenlose DAW, die wenig Beschränkungen und viele Features bietet. Und mit den neuen Funktionen, die der Hersteller in das jetzt erhältliche Waveform Free 2021 steckt, wird die Gratis-DAW noch besser.

Universal Audio UAD Spark – jetzt wird es nativ!
News

Universal Audio wird nativ! UAD Spark macht den Anfang und liefert Plugin Klassiker und auch neue Instrumente!

Universal Audio UAD Spark – jetzt wird es nativ! Artikelbild

Universal Audio stellt mit UAD Spark einen neuen Abonnement-Service vor, der die ersten nativen UAD Plug-ins sowie spannende neue Instrumente zur Verfügung stellt. Die sich ständig erweiternde Sammlung läuft nun nativ auf Mac, Windows soll im Herbst folgen. Aktuell ist die Rede von $19,99/Monat.

Black Lion Audio Revolution 2x2 Test
Recording / Test

Black Lion Audios Audiointerface-Debüt verspricht eine erstklassige Audioqualität mit einem ausschließlich über USB betriebenen und somit mobil nutzbaren Interface mit 2 I/Os. Wir haben das Teil getestet!

Black Lion Audio Revolution 2x2 Test Artikelbild

Revolution 2x2 nennt sich das erste Audiointerface des ambitionierten amerikanischen Herstellers Black Lion Audio („BLA“).

Black Lion Audio Auteur mkIII Test
Recording / Test

Der BLA Auteur ist nun schon in der dritten Version erhältlich. Was ist anders als beim Vorgänger?

Black Lion Audio Auteur mkIII Test Artikelbild

Der US-Hersteller Black Lion Audio schickt mit dem Auteur mkIII die nunmehr dritte Auflage seines beliebten Preamps ins Rennen – und zu uns für einen Test. In der Chicagoer Zentrale hat sich der Hersteller zuletzt Gedanken dazu gemacht, wie ihr zweikanalige Vorverstärker Auteur weiter entwickelt werden kann. Die Verarbeitung schneller Transienten sollte noch detaillierter und transparenter erfolgen. Zugleich sollte der charakteristische Sound des Auteur mkII erhalten bleiben.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review