Axel Erbstösser

Seit Anfang der 90er wirkt Axel Erbstößer in der Kölner elektronischen Musikszene als DJ und Producer mit. Die Gründung des Labels und der gleichnamigen Dub-Techno Combo SALZ erregte grosses Interesse und verhalf zu einem internationalem Standing, das bis in die Gegenwart reicht. 2007 wurden die floorJIVERS auf Axel Erbstößer aufmerksam und nahmen ihn als DJ, Engineer und Co-Producer in die Band auf. Seit 2012 gibt Axel Erbstößer ein Recording Audio Seminar auf der privaten Bonner Musikschule POPfarm. Als Procucer, Remixer und Engineer kam es zu Kooperationen mit den floorJIVERS, Razoof, Thomas Dolby, Ruts DC, Martha & The Muffins, The Unknown Cases, Carol Douglas, Klaus Schulze, Julia Messenger, Baxendale und vielen mehr.
Artikel dieses Autors
Feature

Die besten Wireless-Systeme und Funkmikrofone unter 350 Euro

Funkmikrofonie ist ein fester Bestandteil moderner Bühnen und hilft, beim Auftritt fürchterlichen Kabelsalat zu vermeiden. Einsteigersysteme müssen dabei nicht einmal teuer sein, so wie diese Tipps für den Budget-orientierten Funkstreckenfreund.
Test

Zoom LiveTrak L-20R Test

Nach dem erfolgreichen Launch des LiveTrak L-20 Mischpult/Mehrspurrekorder/Audio Interface, legt Zoom die platzsparende Rack-Variante LiveTrak L-20R inklusive Fernsteuerung via iPad nach.
Feature

Brauchen wir 100 Dezibel und mehr im Club?

Mach nicht so laut, meine Ohren fallen ab: 100 Dezibel – lauter sollte kein Club sein, wenn wir auf die Gesundheit der Club- und Konzertgänger achten wollen. Doch die freiwillige Selbstkontrolle und der DJ-Führerschein scheinen zu versagen.
Test

Yamaha Stagepas 1k Test

Yamaha rüstet die STAGEPAS auf 1000 Watt auf und nennt die neu entwickelte Säulen-PA 1K. Was das Stäbchen mit dem 12-Zoll-Sub und dem 5-Kanal-Mischpult inklusive App-Steuerung alles kann, erfahrt ihr hier.
Feature

8 kuriose Bühnenunfälle, die man kaum glauben kann

Manche sind dramatisch, andere wiederum zum Schieflachen: Bühnenunfälle. Da können hunderte Sicherheitsbestimmungen eingehalten sein, im Eifer des Gefechts geschehen Missgeschicke, sei es selbst verschuldet oder durch puren Zufall...
Test

the t.bone freeU Twin HT 863 Test

Zwei Funken zum Preis von einer gibt es bei the t.bone mit der freeU Twin HT 863, Diversity-Empfang, Pilotton, intuitive Bedienung, professioneller Appeal, große Reichweite und genügsam am Akku. Alles an einem Empfänger, alles im lizenzfreien ISM-Band und von uns getestet.