Anzeige

Virtual DJ und XDJ-XZ – das neue Dreamteam?

Virtual DJ und XDJ-XZ – das neue Dreamteam?
Virtual DJ und XDJ-XZ – das neue Dreamteam?

Atomix, Hersteller von Virtual DJ, ist dafür bekannt, nicht lange zu fackeln, wenn es darum geht, neue MIDI-Controller für die hauseigene Software zu integrieren. Kaum eine andere Software bietet eine derart umfangreiche Palette an unterstützten DJ-Controllern an. Nun hat man sich den im November 2019 vorgestellten Pioneer DJ XDJ-XZ vorgenommen und es sieht ganz so aus, als würde das nächste Update für VDJ 2020 sehr interessant werden.

Gerade ist nämlich eine neue Beta-Version erschienen, die Unterstützung für Pioneers 4-Kanal-Flaggschiff-Controller mitbringt, inklusive der integrierten Bildschirme. Für Virtual DJ Nutzer bedeutet dies, dass sie am XDJ-XZ auf 4 Kanälen auflegen können, wobei der Touchscreen zum Browsen eingesetzt werden kann und natürlich auch die relevanten Funktionen inkl. Wellenformen und Track-Infos darstellt.

Virtual DJ 2020 Beta

Eine tolle Sache, wenngleich auch erwähnt werden sollte, dass die standalone MP3-Player natürlich auf rekordbox ausgelegt sind und es schon deutlich weniger sinnvoll ist, diese mit „nicht durch Pioneers-Software analysierten“ Sticks zu füttern. Aber klar, als Mobile/Working-/Wedding-DJ, der mit VDJ unterwegs ist, hat man so natürlich dennoch eine Backup-Möglichkeit und mit dem Pioneer Flaggschiff ohnehin wohl eines der interessantesten Geräte für Events jeglicher Art. Der XDJ-XZ wird allerdings auch Serato unterstützen, die sicher auch schon im fortgeschrittenen Beta-Status für das nötige Update sind.

Weitere Infos

Infos zum VDJ 2020 Update finden sich im Virtual DJ Forum.

Pioneer DJ XDJ-XZ Test auf bonedo.de

Hot or Not
?
vdj_2020_xdj-768x461-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Pioneer DJ XDJ-RX3 Standalone-DJ-System bringt Flaggschiff Features im kompakten Format

DJ / News

Pioneer DJ hat den XDJ-RX3 weiterentwickelt. Das All-in-One DJ-System bringt neue Funktionen der Flaggschiff-Geräte von Pioneer DJ mit und besitzt einen neuen 10,1-Zoll-Touchscreen für flüssiges, intuitives Browsen und präzises Mixen

Pioneer DJ XDJ-RX3 Standalone-DJ-System bringt Flaggschiff Features im kompakten Format Artikelbild

Die Alpha Theta Corporation (Inhaber der Marke Pioneer DJ) hat heute den Markstart des neuen 2-Kanal All-in-One Performance-DJ-Systems XDJ-RX3 bekannt gegeben. Dieses bietet die Flexibilität und Funktionalität seines Vorgängers sowie eine Vielzahl neuer Funktionen, die direkt von den hauseigenen Flaggschiffen CDJ-3000 und DJM-900NXS2 stammen. On Top hat man der Mixstation noch ein brandneuen 10,1-Zoll-Touchscreen spendiert.

Pioneer DJ XDJ-RX3 Test

Test

Pioneer DJ haucht der all-in-one DJ-Mixstation XDJ-RX3 einer Vielzahl neuer Funktionen ein und vergrößert den Touchscreen auf 10,1 Zoll. Was hat sich noch getan?

Pioneer DJ XDJ-RX3 Test Artikelbild

Was kommt dabei heraus, wenn Pioneer DJ die beliebtesten Features seiner Flaggschiff-Serien CDJ, XDJ- und DJM in einer kompakten, standalone DJ-Mixstation vereint? Ein all-in-one Controller namens XDJ-RX3, angetrieben von rekordbox – und wie der Name unschwer erkennen lässt, ist dieser bereits in der dritten Generation am Markt. Was kann Version 3 besser als seine Vorgänger und wo liegt Optimierungspotenzial? Diese und weitere Aspekte klären wir im Test.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)