Anzeige
ANZEIGE

Videokolumne: Kupfer, Silber, Holz, Tigerauge und Holz Praxis-Test

Klar, die üblichen Plektren kennt Ihr: Aber in unserer Kolumne testen wir für Euch mal ein paar besondere Vertreter! Silber, Knochen, Holz – es gibt viele Materialien, Formen und Stärken. Und tatsächlich… es gibt Unterschiede! Seht selbst…

Diese Plektren kommen im Video vor, hier findet Ihr ein paar Anmerkungen von Thomas zum Sound und einen Link zu der Produktseite:
Le Niglo N1 Bronze Hammerhart, starker metallischer Attack, leichtes Kratzen beim Abziehen: Viel Bass, viel Höhen bei leichtem Anschlag, man kann viele Obertöne rauskitzeln. ZUR PRODUKTSEITE
Le Niglo N4 Silber (N4 ist dünner als N1 und anders geschliffen). Wie oben, nur leichter und entwickelt nicht so eine Eigendynamik. ZUR PRODUKTSEITE
Timber Tones Celtic (Holz) Unterdrückter Attack in der Höhen, nicht ganz so tiefer Bass, kaum Kratzen beim Abziehen: Tiefmittig, knorrig, kontrolliert, kein Gezirpe. ZUR PRODUKTSEITE
Timber Tones Tiger Eye Sehr hart und glatt. Starker Attack – durch sehr runde Spitze und glatte Fläche kein Kratzen beim Abziehen: Viel Bass, sehr rund bei leisen Singlenotes, beim flachen Durchziehen von Akkorden kommen die Obertöne voll durch (verhält sich also genau umgekehrt wie ein dünnes Standard-Plec). ZUR PRODUKTSEITE
Timber Tones Green Bone (Knochen) Kratzt beim Anschlag und beim Abziehen: weniger Bass, weniger Höhen, Hochmittig, Knochig ,man kann viele Obertöne rauskitzeln. ZUR PRODUKTSEITE

Unser Fazit:
Sternbewertung 0,0 / 5
Pro
Contra
Artikelbild
Videokolumne: Kupfer, Silber, Holz, Tigerauge und Holz Praxis-Test
Für 14,50€ bei
Hot or Not
?
auch_das_noch_bonedo_dicke_dinger_plektren_ Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Schuber

Kommentieren
Profilbild von Uwe Lohschelder

Uwe Lohschelder sagt:

#1 - 05.12.2013 um 23:19 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo Thomas,Deine Videokolumne - "Auch das noch" - finde ich SUPER. Ich finde es Klasse wenn ich bei einem Plektumtest ins schnunzeln gerate, und wenn die überirdischen Gitarrengurus ein wenig durch die Sche - - den Kakao gezogen wird. Auf solche Praixis Tests freut man sich einfach.ich wünsche Dir schöne Feiertage, alles Gute, optimale Gesundheit und viele neue Ideen, was man so alles Testen kann.Bis dahin - ein neuer FanUwe Lohschelder

Profilbild von Wilder Pilger

Wilder Pilger sagt:

#2 - 06.12.2013 um 12:51 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Aaaaah, sehr schön gemacht. Witzig und fundiert. Perfekt!

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Steve Vai musste sich einer Hand-Operation unterziehen
Magazin / Feature

Steve Vai arbeitet derzeit – unter anderem – an einem Akustikalbum mit Gesang. Bei einem besonders schwierigen Akkord überanstrengte der Musiker seine Sehnen im Daumen und musste sich anschließend unters Messer legen.

Steve Vai musste sich einer Hand-Operation unterziehen Artikelbild

Gitarrenvirtuose Steve Vai muss seine Hand nach einem kleinen operativen Eingriff erst einmal schonen. Bei einem kniffligen Akkord überanstrengte der Musiker wohl seine Sehnen im Daumen - ein sogenannter schnellender Finger war die Folge.

RockBoard QuickMount Pedal Riser
Gitarre / News

Nie mehr versehentlich auf das falsche Effektpedal auf dem Board treten: Mithilfe des RockBoard QuickMount Pedal Risers können Effektgeräte in den hinteren Reihen erhöht werden!

RockBoard QuickMount Pedal Riser Artikelbild

Der RockBoard QuickMount Pedal Riser ist ein praktisches Tool, um Effektpedale in den hinteren Reihen des Pedalboards zu erhöhen. Durch die Erhöhung der hinteren Reihe lassen sich die Pedale mit dem Fuß besser erreichen und können auch ohne Switcher-System direkt über das Pedal geschaltet werden, ohne versehentlich auf Pedale der vorderen Reihen zu treten.

Howard Alexander Dumble gestorben
Gitarre / Feature

Mit Alexander Dumble verlor die Welt im Januar 2022 den wohl sagenumwobensten Boutique-Amp-Hersteller der Gitarrengeschichte.

Howard Alexander Dumble gestorben Artikelbild

Mit Alexander Dumble verlor die Welt im Januar 2022 den wohl sagenumwobensten Boutique-Amp-Hersteller der Gitarrengeschichte. Dumble galt als zurückgezogener Eremit aus Los Angeles, der qualitative hochwertige Röhren-Amps in geringer Stückzahl produzierte und mit seinem Steel String Singer und dem Overdrive Special den Trademark-Sound vieler Gitarristen von Stevie Ray Vaughan über Robben Ford, bis hin zu John Mayerprägte.

Gewinnspiel 3x High-End-Kabelsets von Cordial
PA / Feature

Mach mit und gewinne mit etwas Glück eins von drei High-End Cordial Kabelpaketen plus Zubehör.

Gewinnspiel 3x High-End-Kabelsets von Cordial Artikelbild

1 x Cordial CXI PP EDITION 25 SILENT / 6 m Das Spezial EDITION 25 Gitarrenkabel mit dem beliebten Neutrik silentPLUG, hochwertigem Textilmantel und vergoldeten Steckern sorgt für eine gebührende Signalübertragung auf der Bühne und im Proberaum. Der Leiterquerschnitt der speziell entwickelten Meterware liegt bei 0.50 mm² (AWG 21) und ist damit doppelt so hoch wie bei herkömmlichen Gewebekabeln. Zum guten Ton gehört auch die doppelte Schirmung, ein Geflecht aus blanken Cu-Drähten auf leitendem Kunststoff zur Minimierung von Mikrofonie-Effekten.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)