Anzeige
ANZEIGE

Video Workshop-Interview Rhani Krija

Instrumentalisten, die für großartige Interpreten wie Sting, Joe Zawinul, Gwen Stefani oder – etwas lokaler – Xavier Naidoo performed haben, sind nicht selten selbst zu lebenden Legenden geworden. Bei Sting beispielsweise denkt man natürlich an Vinnie Colaiuta, Steward Copeland oder Manu Katché – allesamt sind weltberühmte Drummer. Aber es gibt nur einen einzigen Menschen, der wirklich für alle aufgezählten Musiker getrommelt hat: Rhani Krija, ein in Köln lebender und in Marokko verwurzelter Percussionist der Extraklasse.     

Rhani-Krija


Wir sind im Maarwegstudio2 zum Interview-Workshop eingetroffen. Natürlich war vorab die Spannung groß, wie ein Mensch, der über Weltklasse-Fähigkeiten verfügt, so tickt. Als sich die Tür öffnet, steht dem neugierigen Pressetross von bonedo ein gut aufgelegter, leicht kölsch plaudernder Rhani gegenüber. Während sich die Kameramänner einrichten, nimmt sich Rhani die Zeit, allen seine Kopfhörer aufzusetzen und seine neueste Produktion mit Eda Zari zu präsentieren. Das Eis ist sofort gebrochen: Das verspricht ein lustiges Interview zu werden.
In unseren Videos erfahrt ihr viel über Rhanis musikalische Triebkraft, seine Bands, seine Arbeit als Studio- und Live-Percussionist, erfahrt Tricks, lernt marokkanische Grooves und bekommt eine Einführung in sein Percussion-Setup. Viel Spaß beim abgucken!

Kommentieren
Profilbild von JorgeGuzman

JorgeGuzman sagt:

#1 - 14.05.2012 um 12:05 Uhr

Empfehlungen Icon 0

exelente informacion.
MUCHAS GRACIAS POR ESE GRAN APORTE

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.