Anzeige

Vermona Melodicer – Stochastischer Pattern Generator für das Eurorack

Mit Melodicer veröffentlicht der deutsche Hersteller Vermona einen innovativen Eurorack-Sequenzer, mit dem man Sequenzen nur unter Verwendung von Wahrscheinlichkeits- und Zufallsereignissen generiert.

Vermona Melodicer (Quelle: Schneidersladen)
Vermona Melodicer (Quelle: Schneidersladen)


Der erste Prototyp des recht speziellen Sequenzers wurde bereits während der NAMM 2018 gezeigt, dessen Besonderheit darin liegt, anders zu sein als klassische Sequenzer. Im Melodicer lassen sich bis zu 16 Steps pro Pattern (16 Patterns insgesamt) erstellen, was sicherlich der einzige Part ist, der bei diesem Sequenzer als normal zu bezeichnen ist, denn Vermona hat den Melodicer mit vielen Funktionen ausgestattet, die auf Wahrscheinlichkeit und Zufallsprozess basieren.
Das Modul bietet zwölf Fader, von denen jeder für eine Note auf der Skala steht. Mit den Fadern lässt sich die Wahrscheinlichkeit der jeweiligen Note bestimmen, d. h. Schieberegler nach oben schieben, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass diese Note ertönt. Es wird in diesem Zusammenhang keine feste Note gesetzt, sondern lediglich der Wahrscheinlichkeitsfaktor, um die entsprechende Note zu hören. Wer jedoch nach klassischer Manier arbeiten möchte, schiebt alle Fader nach oben, um auf Zufälligkeiten zu verzichten. Auch unterliegen Pattern und Notenlänge, Legato und Pausen zwischen den Noten dem Zufallsmanagement, was es sicherlich interessant macht damit zu experimentieren.

Vermona Melodicer: 12 Fader bestimmen den Zufallsfaktor des Noten-triggerns. Die Dicer-Buttons (rechts unten) für zufällige Rhythmus- und Melodie-Muster. (Quelle: Schneidersladen)
Vermona Melodicer: 12 Fader bestimmen den Zufallsfaktor des Noten-triggerns. Die Dicer-Buttons (rechts unten) für zufällige Rhythmus- und Melodie-Muster. (Quelle: Schneidersladen)

Mittels der Dicer-Knöpfe, einer für den Rhythmus und einer für die Melodie, lassen sich zufällig generierte Muster erfassen und mit der Lock-Funktionen loopen. Wird diese diese Funktion entsperrt, produziert Melodicer endlose neue Zufallsmuster, die dann erneut erfasst werden können. Das Ganze kann noch komplexer werden, indem man eine Vielzahl von Parametern mit CV und Gate moduliert oder triggert. Melodicer bietet zwei CVs und Gate-Eingänge, die verschiedenen Parametern wie Transponierung der Sequenz, Notenwert, oder selbst die Animation der beiden Dices zugewiesen werden können.
Alles in Allem erscheint der Vermona Melodicer als ein spannender Sequenzer, der sich von herkömmlichen Konzepten deutlich unterscheidet.
Preis: 429 €
Verfügbarkeit: Sofort
Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Vermona Melodicer (Quelle: Schneidersladen)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Pantala Labs Vega - Stochastischer Sequenzer für das Eurorack

Keyboard / News

Der portugiesische Hersteller Panatala Labs stellt mit 'Vega' einen stochasitschen Sequenzer für das Eurorack vor.

Pantala Labs Vega - Stochastischer Sequenzer für das Eurorack Artikelbild

Pantala Labs stellt mit Vega einen stochastischen Step-Sequenzer für modulare Eurorack-Systemevor. Vega bietet zufälligen wie auch direkten Zugriff auf Legato, Skala, Grundton, Transpose, Loop In und Out, Portamento, dynamische Variation der Hüllkurvenform. Darüber hinaus sind zwei CV-Ins auf acht Parameter routbar. Dazu gehören Notenlänge, Akzente, Basis-Oktave, gleiche Note/andere Note, vier weitere Algorithmus-Modi (darunter stochastic Bubbles, GOL, Markov ...). Auch einen MIDI-Out bietet das Modul. Panatla Labs Vega ist ein Open Source-Design (CC-BY-SA).

sonicLAB Cosmosƒ M31: generativer stochastischer MIDI-Event Prozessor

Keyboard / News

sonicLAB veröffentlicht mit Cosmosƒ M31 einen Event-Generator, der stochastisch errechnete Daten an Empfänger schickt. Und das per MIDI und MPE!

sonicLAB Cosmosƒ M31: generativer stochastischer MIDI-Event Prozessor Artikelbild

Der Software-Hersteller sonicLAB veröffentlicht mit Cosmosƒ M31 einen Event-Generator, der stochastisch errechnete MIDI-Daten an Empfänger schickt. Darüber hinaus könnt ihr mit dem beiliegenden Tool MBot ein vielseitiges generatives System erstellen, um eure Klangerzeuger mit komplexen Parameterverläufen aller möglichen Funktionen zu füttern. Das klingt definitiv nach der absoluten Sounddesign-Maschinerie und unzähligen Stunden an experimenteller Musik.

Kostenlos: Euclidean Music Pattern Generator für macOS, Windows und Linux

Keyboard / News

Wouter Hisschemöller verschenkt mit Music Pattern Generator einen modularen musikalischen Rhythmusgenerator für alle großen Betriebssysteme.

Kostenlos: Euclidean Music Pattern Generator für macOS, Windows und Linux Artikelbild

Der Software-Entwickler Wouter Hisschemöller verschenkt mit Music Pattern Generator einen modularen musikalischen Rhythmusgenerator für alle großen Betriebssysteme. Dazu liegt die Software, wie auch das ebenso kostenfreie Vorgänger-Tool Euclidean MIDI Patterns, als Open-Source bei GitHub vor. Der MIDI-Sequencer besteht aus kleinen Noten- und MIDI-CC-Generatoren, die ihr miteinander verschalten könnt. Heraus kommen Unmengen an verschiedenen Grooves. Testen könnt ihr den Sequencer live und direkt in eurem Internet Browser.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)