Anzeige

United Studio Technologies UT FET47 Test

Fazit

Mit dem UT FET47 hat sich der amerikanische Hersteller United an einen echten Klassiker herangewagt und ganz hervorragende Arbeit geleistet! Schon optisch nah an das Original aus dem Hause Neumann angelehnt, kann es auch klanglich auf ganzer Linie punkten und überzeugt mit seinem ausgesprochen direkten, dynamischen Klangbild. Dass dieses Mikrofon deutlich mehr leisten kann als nur vor eine Bassdrum gestellt zu werden (was natürlich zu ganz hervorragenden Klangergebnissen führt), hat der Test bewiesen. Ich kann jedem dieses Mikrofon wärmstens empfehlen, der auf der Suche nach einem echten Allrounder ist, dafür nicht zu tief in die Tasche greifen, aber auch nicht auf eine hochwertige Verarbeitung verzichten möchten.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • fein auflösendes Klangbild
  • hochwertige Verarbeitung
  • breites Einsatzgebiet
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
Contra
  • versenkte Schiebeschalter (wie beim Original)
Artikelbild
United Studio Technologies UT FET47 Test
Für 1.059,00€ bei
Features & Spezifikationen
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Wandlerprinzip: Kondensator
  • Kapsel: HZ-Series-34mm-Messing-K47-Doppelmembran (goldbedampft)
  • Cinemag-Übertrager
  • Betriebsspannung: 48V-Phantomspeisung
  • Frequenzgang: 20 Hz–20 kHz
  • THD+N:
  • Ausgangsimpedanz: 140 Ω
  • Ausgang: XLR (24k goldbeschichtet)
  • Gewicht: 783 Gramm
  • Preis: € 949,– (Straßenpreis am 19.8.2021)
Hot or Not
?
United__UT_FET_47_TEST_1 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bassel Hallak

Kommentieren
Profilbild von Shane McGill

Shane McGill sagt:

#1 - 16.10.2021 um 23:19 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Es wäre natürlich interessant zu erwähnen was dieses (MADE IN China) micro unterscheidet von den unzähligen anderen in dieser bzw billigeren Preisklasse. Ein stolzer Preis wird hier immerhin verlangt. Der Testbericht kommt ein bisschen flach herüber.

    Profilbild von Mathew

    Mathew sagt:

    #1.1 - 19.10.2021 um 18:02 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Das Mikrofon ist Made in USA und nicht in China.

    Antwort auf #1 von Shane McGill

    Antworten Melden Empfehlen
    +1
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Behringer Studio XL - Kontroll- und Kommunikationscenter für Studio-Umgebungen
Recording / News

Aus der neuen Reihe Monitor Controller hat Behringer vor kurzem bereits den STUDIO L angekündigt. Mit dem Studio XL präsentiert der Hersteller nun ein Modell mit erweiterter Ausstattung.

Behringer Studio XL - Kontroll- und Kommunikationscenter für Studio-Umgebungen Artikelbild

Monitor-Controller erleichtern im Studio das Abhören und Vergleichen einer Mischung auf unterschiedlichen Lautsprecher-Systemen, um so ein auf allen Lautsprecher-Systemen möglichst homogenes Klangbild zu erhalten. Behringer hat hierzu drei neue Vertreter dieser Gattung ins Rennen geschickt und präsentiert nach STUDIO M und STUDIO L nun das "High-End Studio Control and Communication Center" STUDIO XL.

Blackmagic Design HyperDeck Studio HD Plus Test
Gitarre / Test

Das HyperDeck Studio HD Plus aus dem Hause Blackmagic Design bietet digitale Videoaufzeichnung in Pro Resolution und automatische Verteilung von Fill-and-Key-Signalen via SDI. Neben den Features des HyperDeck Mini-Modells beinhaltet das HyperDeck Studio HD Plus einige Extras ...

Blackmagic Design HyperDeck Studio HD Plus Test Artikelbild

In diesem Artikel werden wir das Blackmagic Design HyperDeck Studio HD Plus unter die Lupe nehmen. Spätestens seit Anfang der Corona-Pandemie und der damit verbundenen erhöhten Nachfrage nach Streaming- und Broadcast-Equipment, hat sich der Hersteller Blackmagic Design einem breiteren Publikum empfohlen. War die australische Firma in der Vergangenheit vorrangig im professionellen Broadcast- und Videobereich tätig, wendet sie sich seit geraumer Zeit auch an den semiprofessionellen und Consumer-Bereich. Hier wären zum einen die Blackmagic Cinema Cameras zu nennen, die in der Video- und Streaming-Abteilung für Furore sorgten. Auch die neuen Blackmagic Design Studio Cameras 4k Plus und 4k Pro (hier im Test) sind perfekt auf den Streaming- und Broadcast-Sektor zugeschnitten. Allen voran stehen aber zweifelsohne die fast schon revolutionären Videomixer der ATEM Mini-Reihe. Die verschiedenen Modelle haben den Markt im Sturm erobert und fanden mit der ATEM Mini Extreme-Serie bereits ein Modell-Upgrade, bei dem die Firma Blackmagic Design auf die Kundenwünsche reagiert hat. Wer sich ein wenig mit den ATEM-Mischern auseinandergesetzt hat, kommt früher oder später an den Punkt, an dem Video-Einspieler und animierte Bauchbinden gefragt sind. Will man dabei auf den Einsatz von Fremdsoftware verzichten, um mögliche Fehler im Zusammenspiel zu verhindern, bietet einem die Firma Blackmagic Design als Option die HyperDeck-Serie an.

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ und TMA-2 DJ V2 TEST
Test

Die dänische Firma AIAIAI hat ihre modulare Kopfhörerrange erweitert und bietet mit dem H10-Kopfhörerbügel in Verbindung mit der X01-Sendeeinheit nun eine Funkverbindung mit nur 16 ms Latenz an. Bluetooth funktioniert damit nach wie vor und vieles ist in der TMA-2-Serie frei kombinierbar. Wir haben getestet und gebastelt.

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ und TMA-2 DJ V2 TEST Artikelbild

Die TMA-2-Serie von AIAIAI ist modular aufgebaut, soll heißen, alle Komponenten wie Kopfhörerbügel, Speaker, Ohrpolster, Kabel und mehr sind einzeln erhältlich und untereinander weitreichend kombinierbar. Die hier vorgestellten Kopfhörer könnte man daher auch als sinnvolle Serviervorschläge bezeichnen, die AIAIAI uns Nutzern besonders ans Herz legt. Deswegen werde ich hier im Test auf die einzelnen Komponenten namentlich eingehen, um euch Vergleiche zu ermöglichen.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review