Anzeige
ANZEIGE

United UT Twin87 Test

United Studio Technology ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das bislang ein einziges Produkt auf dem Markt hatte – einen Clone des beliebten Neumann U 47 FET. Mit dem UT Twin87 hat man nun ganz offensichtlich ein weiteres deutsches Klassiker-Mikrofon im Visier, wie die Zahlenkombination unmissverständlich deutlich macht. Der Test wird zeigen, was das United UT Twin87 leistet. Besonders eine bestimmte Funktion erscheint interessant!

Clone des Neumann U87
Zwei U-87-Clones in einem Gehäuse?

Ein kleiner Schalter, markiert mit “Modern” und “Vintage” erlaubt zwei verschiedene klangliche Grundcharaktere zu nutzen. Abgesehen davon erscheint das United wie ein typisches umschaltbares Großmembran-Kondensatormikrofon

Details

Die U 87, nicht das U 87.

Genau genommen ist nicht “das” Neumann U 87 Vorbild, sondern “die”: Neumann hat 1967 das U 87 als Transistor-Nachfolger für das Röhrenmikrofon U 67 auf den Markt gebracht. 1986 folgte dann das U 87 Ai. Neben Änderungen im Verstärkerteil ist es insbesondere die Kapselverschaltung: Das alte U 87 nutzte zwei getrennte Backplanes für die beiden Rücken an Rücken gestellten Nierenkapseln, im U 87 A kam wieder die vom U 67 bekannte Braunmühl-Weber-Konstruktion mit einer gemeinsamen Backplate zum Einsatz. Das United UT Twin87 versucht nicht etwa, mit billigen Tricks das Verhalten der Originale nachzuahmen, sondern beschaltet in den beiden Modi die Kapsel unterschiedlich und trennt mit “Vintage/Modern” den Signalpfad im Mikrofonverstärker. Der Mikrofon-Ausgangsübertrager – ein klanglich oftmals sehr relevantes Bauteil – ist jedoch nicht in doppelter Ausführung vorhanden. United lassen den recht üppigen Übertrager nach eigenen Aussagen nach eigenen Spezifikationen herstellen. 

Modern/Vintage
Signalpfad-Umschalter

DIP-Schalter im United UT Twin87

Wer das Mikrofon öffnet und auf die Platine blickt, wird ein Set von DIP-Schaltern entdecken. Hier kann das RF-Filter aktiviert werden, sollte es zu Problemen mit Einstreuungen kommen. Um kurz dem Praxisteil vorzugreifen: Hier konnten keine Unterschiede festgestellt werden in einer “normalen” Umgebung, ähnlich wie beim Vergleich des Schoeps CMC5 mit dem CMC6xt. Dennoch ist das ein “Nice-to-have”, denn RF-Probleme können durchaus auftauchen. 

PCB
Fotostrecke: 3 Bilder Geöffnetes Gehäuse
Fotostrecke

Nieren-Modifikation mit eingebaut

Drei Patterns stehen zur Auswahl, Niere, Acht und Kugel. Eine ab und an vorgenommene U87-Modifikation ist es, bei Nierenschaltung die rückseitige Membran komplett aus dem Signaweg zu nehmen, was nicht unbedingt der Patternstabilität, sondern mehr der “Straffung” des Klanges zugute kommt (und den Rauschspannungsabstand verbessert). United hat diese Option quasi schon mit eingebaut. Die zuschaltbare Vordämpfung beträgt 10 dB, das Hochpassfilter greift bei 80 Hz. Seine Dämpfung an diesem Punkt beträgt aber nicht 6, sondern schon 12 dB. Und das bei sanftem Verlauf von 6 dB/oct. 

Capsule
Im Nierenmodus wird ausschließlich die vordere Membran genutzt.

Geringer Impedanz

Ein Mikrofon-Vorverstärker bekommt bei angeschlossenem United UT Twin87 eine Impedanz von nur 27 Ohm entgegengesetzt. Die FET-Schaltung rauscht bei Idealbedingungen (Einmembranbetrieb, HPF und Pad ausgeschaltet) mit weniger als 0 dB(A), was für ein Mikrofon dieser Bauart vollkommen in Ordnung ist. Wie beim aktuellen Neumann U 87, beträgt auch beim United der maximale Schalldruckpegel – angegeben vor Pad mit THD+N von 0,5% – 117 dB SPL. Das ist nicht übertrieben viel und zeigt, dass das Mikrofon vor allem für Gesang, Sprache und Instrumente diesseits der Krawallabteilung (nah mikrofonierte Cabinets, Blechbläser und Drums) gedacht ist. 

Umgekehrt
Am XLR sieht ein Preamp nur 27 Ohm Impedant. Und dieses kleine Kunststück auf dem Foto gelingt einem Original-U87 nicht!

Unterschiedliche Boosts

Der grafische Frequenzgang weist in den Höhen unterschiedliche Boosts auf, teilweise auch leichte Dips. Wie genau die Kurve gestaltet ist, richtet sich nach dem Pattern, aber auch nach der Stellung des Vintage/Modern-Wahlschalters. Niere und Kugel boosten leicht um etwa 3 kHz, die Acht stärker bei 4, was zum typischen prägnanten Sound der Acht beiträgt. Die Acht besitzt den geringsten Boost mit Mittenfrequenz von etwas über 10 kHz. In den Mitten und Tiefen ist der Graph des Pegels weitestgehend linear, unter 100 Hz nehmen die Patterns ein wenig ab. 

Lieferumfang des United UT Twin87

United liefern das UT Twin87 mit einer Kunstledertasche sowie einer klassischen Mikrofonspinne samt Ersatzgummis aus. Ein Blick auf die Verarbeitung zeigt, dass das Großmembran-Kondensatormikrofon zwar ordentlich, aber auch nicht außergewöhnlich. Im Vergleich zum UT 47FET wird das Twin87 in China hergestellt. 

Mikro mit Spinne
Neben der Spinne ist auch eine Kunstledertasche mit im Karton.
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.