Traynor TVM50A Test

Fazit

Der TVM50A ist definitiv kein Feingeist. Als Combo für die Akustikgitarre klingt er bisweilen etwas hart, und auch der 3-Band-EQ hat darauf recht wenig Einfluss. Für die ersten Schritte zu Hause, im Proberaum und vielleicht auch die ersten kleinen Gigs kann er aber ein zuverlässiger Partner sein. Vor allem im Unplugged-Ensemble fühlt er sich hörbar wohl.Im Doppelpack bildet er die Grundlage für eine preiswerte Mini-PA und kann im Zusammenspiel mit Mixer und Effekten sein Potential besser ausspielen.Last, but not least ist er schon durch seine Form auch für den Einsatz als Bühnenmonitor prädestiniert, auch wenn seine 50 Watt und sein Preis-Leistungs-Verhältnis hier ebenfalls Grenzen setzen.Akustikgitarristen mit gehobenen Ansprüchen sollten sich deshalb auch den AM Studio, den AM Standard und den AM Custom von Traynor anschauen.

Unser Fazit:
3 / 5
Pro
  • Vielseitigkeit
Contra
  • recht harter Ton
  • nur ein Tonregler im Mikrofonkanal 1
  • Grundrauschen
  • keine Effekte (Reverb)
  • keine Ausgänge
Artikelbild
Traynor TVM50A Test
Für 129,00€ bei
Testergebnis: Gemischte Gefühle
Testergebnis: Gemischte Gefühle
Technische Daten
  • Leistung: 50 Watt
  • Speaker: 10″ Lautsprecher mit 2″ Hochtöner
  • Kanäle: 2 Kanäle (Kanal 1: Kombibuchse, 1-BandEQ, Kanal 2: Klinke, 3-Band-EQ)
  • Eingänge: Aux-Eingang für den Anschluss externer Geräte wie CD- oder MP3-Player
  • Ausgänge: Kopfhörerausgang (kein Line-Out, kein DI-Out)
  • Gewicht: 13,4 kg
  • Maße: 50 cm x 35,5 cm x 34,5 cm (B x H x T)
  • Farbe: schwarz
  • Preis: 165,00 EUR
Hot or Not
?
Traynor_TVM50A_008FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Mesa Boogie Mark VII 1x12" Combo - Sound Demo
  • Let's listen to the Mesa Boogie Mark VII 1x12 Combo! #shorts
  • How to get 8 Modulation Effects from a Phaser Pedal - Workshop (no talking)