Anzeige
ANZEIGE

the t.bone BC 500 Test

Fazit

Mit dem the t.bone BC 500 gibt es in weiteres preiswertes Mikrofon, das sich vor allem für die Aufnahmevon Sprache um Käuferschaft emüht. Positiv anzumerken sind der professionelle Look, die nie zu scharfe Darstellung, die ordentliche Sprachverständlichkeit und natürlich der günstige Preis. Es kann damit die wichtigen Aufgaben im Broadcast, Podcast und Videocast problemlos übernehmen. Die Tatsache, dass es in den Hochmitten etwas fahriger klingt als die (meist teureren) Alternativprodukte wäre der wesentliche Kritikpunkt an diesem Mikrofon. Ob dieser allerdings bei jedem Einsatzszenario wirklich ins Gewicht fällt, ist fraglich. Bei der Suche nach einem preiswerten dynamischen Sprechermikrofon sollte also jeder auch das BC 500 mit in Betracht ziehen.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • praxisgerechte Filterfunktionen
  • professioneller Look
  • ordentliche Herstellungsqualität
  • insgesamt guter Sprecherklang
  • geringer Preis
Contra
  • minimal verwaschener als (meist teurere) Alternativprodukte
Artikelbild
the t.bone BC 500 Test
Für 89,00€ bei
the_t_bone_BC_500_Test2010-1097648 Bild
Features & Spezifikationen
  • Tuachspulenmikrofon
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Feldleerlauf-Übertragungsfaktor: 1,41 mV/Pa
  • Frequenzgang: 50 Hz – 15 kHz (-6 dB)
  • Filter: Hochpass, Präsenz
  • Preis: € 99,– (Straßenpreis am 4.10.2021)
Hot or Not
?
the_t_bone_BC_500_Test-9-1 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Profilbild von Be Yourself

Be Yourself sagt:

#1 - 06.12.2021 um 13:20 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Glas halb voll, oder halb leer? Ich habe am Wochenende das BC 500 ausgiebig mit seinem Vorbild verglichen. Die Ähnlichkeit von
außen ist verblüffend. Bei Sprache kann ich eine gewisse Verwandtschaft
hören. Spätestens beim Singen trumpft das Original mit einer
Souveränität auf, die ich beim BC-500 suchen muss.Bei meinem BC-500 (Neuware) kann ich sehen, dass sich Kapselverklebungen
auflösen. Ich persönlich hätte es vorgezogen, wenn das BC-500 180 Euro
kosten würde, dafür eine Kapsel besitzen würde, die der 7B Kapsel
deutlich ähnlicher ist.Da wo das Vorbild einfach rund läuft, klingt das t-bone angestrengt. Für den Preis ist es trotzdem ein gutes Podcast-Mikrofon. Klangverwandtschaften zum Vorbild gibt es. In letzter Kosnequenz fehlt dem t-bone die Leichtigkeit des US-Amerikaners.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
the t.bone MB 20 Test
Recording / Test

Für gut einhundert Euro gibt es von t.bone dieses dynamische Mikrofon, das direkt zwei Vorbilder zu haben scheint.

the t.bone MB 20 Test Artikelbild

Bei den Bezeichnungen der neueren Sprecher-, Broadcast- und Podcastmikrofone gibt es zwei Zahlen, die besonders beliebt sind, die 7 und die 20.

the t.bone RB 500 Test
Recording / Test

Es gibt Bänchenmikrofone, die viele tausend Euro kosten. Das RB 500 von t.bone hat einen zweistelligen (!) Preis, trotz "großer" Optik. Und der Klang?

the t.bone RB 500 Test Artikelbild

Statt in Stab- oder Lolliform lassen sich Bändchenmikrofone auch in großen Bodys mit ausladendem Grill unterbringen. Das Coles 4040 macht es so, einige der klassischen, den RCAs nachgeeiferten AEA-Bändchen ebenso.

the t.bone SC 440 USB Test
Recording / Test

Das the t.bone SC 440 USB ist ein Großmembran-Mikrofon mit Nieren-Charakteristik, das für kleines Budget Kondensator-Technik mit USB-Anschluss bietet.

the t.bone SC 440 USB Test Artikelbild

Dass Großmembran-Mikrofone schon lange nicht mehr teuer sein müssen, möchte seit vielen Jahren das the t.bone SC 440 USB beweisen.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review