Anzeige

the box CL 106/112 MKII Basis Bundle Test

Fazit

Unser Testsystem the box CL 106/112 MKII Basis Bundle kostet – und das sollte man sich noch einmal auf der Zunge zergehen lassen – budgetfreundliche 449 Euro! Dafür erhält man eine ebenso gut klingende wie robuste Klein-PA, die auch noch frei Haus geliefert wird. Somit ist das Preis-Leistungs-Verhältnis mehr als stimmig und das Bundle erhält eine klare Kaufempfehlung von mir.
Wer mehr Leistung benötigt, was mitunter schnell passieren kann, wird ebenfalls bei Thomann fündig. Unter der Bezeichnung „Power Bundle“ gibt es unser Testsystem mit zwei Subwoofern, also doppelter Endstufenleistung. Ferner sind zwei Distanzstangen anstelle von Stativen im Paket. Aufpreis: ca. 400 Euro.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,0 / 5

Pro

  • Ausgewogener Klang
  • Professionelles Design
  • Robuste Chassis
  • Sehr guter Preis

Contra

  • Knapp bemessene Endstufenleistung
  • Könnte mehr Bassfundament vertragen
Artikelbild
the box CL 106/112 MKII Basis Bundle Test
Für 624,00€ bei
Das Basis Bundle mit CL106 und CL112Mk2
Das Basis Bundle mit CL106 und CL112Mk2
Technische Spezifikationen
    the box CL 112 Sub MKII
    • Aktiver Subwoofer
    • 1 x 12-Zoll Basslautsprecher
    • Eingänge: 2 x XLR symmetrisch, 2 x 6,35 mm Klinke symmetrisch/unsymmetrisch
    • Ausgänge: Verriegelbare NL4-Einbausteckverbinder
    • Anschlussimpedanz passive Lautsprecher: mind. 4 Ohm
    • Frequenzgang: 40 bis 150 Hz
    • Interne Frequenzweiche
    • Ausgangsleistung: 120/300 Watt (RMS/Peak)
    • Ausgangsleistung an Satelliten: 2 x 120/300 Watt (RMS/Peak)
    • Schalldruck: 118 dB (max.)
    • Energieversorgung: 220…240 Volt (AC), 50/60 Hz
    • Leistungsaufnahme: 600 Watt
    • Limiter mit LED
    • Großzügiges Kühlblech
    • Main-Volume und Sub-Volume Regelbar
    • 180 Grad-Phasenschalter
    • Sicherung: 3,15 A / 250 Volt, träge, 5 x 20 mm
    • Holzgehäuse mit robuster PU Beschichtung
    • Hochständerflansch: 36 mm
    • 2 x Butterflygriffe
    • Transportrollen
    • Abmessungen: 420 x 475 x 500 mm (B x T x H)
    • Gewicht: 29 kg
    the box CL 106 Top MKII
    • 2 Wege Full-Range-Top
    • 6-Zoll Bass-Lautsprecher
    • 1-Zoll Hochton CD Horn Kompressionstreiber
    • Belastbarkeit: 100/400 Watt (RMS/Peak)
    • Impedanz: 4 Ohm
    • Schalldruck: 113 dB (max.)
    • Frequenzbereich: 120 Hz bis 19 kHz
    • +3 dB Schalter für Anhebung ab 5 kHz
    • Abstrahlwinkel: 90 x 60 Grad
    • Hochständerflansch
    • Holzgehäuse mit schwarzem Strukturlack
    • Tragegriff
    • Abmessungen: 230 x 370 x 220 mm (B x T x H)
    • Gewicht: 8 kg
    Im Bundle inbegriffen
    • 2 x Millenium BS-2211B MKII Boxenständer-Set für Satelliten-Anlage
    • Höhenverstellbar ca. 935 – 1485 mm
    • Durchmesser: 35 mm
    • Gewicht: 2,4 kg
    • 2 x the sssnake SLL21510 Lautsprecher-Kabel
    • 2 x 1,5 mm2
    • Beidseitig 2-polige Neutrik Speakon-Stecker
    • Länge: 10 Meter
    Preis: 449 € (UVP)
      Hot or Not
      ?
      02_thebox_CL106_112_mk2_BasisBundle_Kompl-2 Bild

      Wie heiß findest Du dieses Produkt?

      flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
      Your browser does not support SVG files

      von marc.schettler

      Kommentieren
      Profilbild von Jch

      Jch sagt:

      #1 - 09.01.2016 um 00:15 Uhr

      Empfehlungen Icon 0

      Hallo,
      Danke für diesen schönen Bericht.Ich spiele mit dem Gedanken für eine Hütte als Partyraum (ca. 5x6m) diesen Aktivsub CL 112 mit den Tops des großen Bruders CL108 zu kombinieren.Mir ist vor allem Wichtig, dass nichts kaputt gehen kann, da die Anlage von Amateuren mit Holzohren am limit betrieben wird.Ich habe mich für die CL 108 entschieden, da ich mir vorstellen kann, dass diese mit der geringeren Leistung länger diese Qualen aushalten könnten und eventuell einen ticken tiefer spielen, weil mehr Membranefläche vorhanden ist.Für den CL115 ist vermutlich zu wenig Platz und Budget vorhanden.Ist die Kombination aus 108 und 112 sinnvoll und stimmig?GrüßeJch

        Profilbild von Paddy

        Paddy sagt:

        #1.1 - 24.04.2017 um 08:17 Uhr

        Empfehlungen Icon 0

        Hallo "ICH"..dieselbe Kombi fahre ich auch.. CL112 und CL108'er.Mir gefällt es sehr gut. Sowohl für kleine Gigs mit der Akustikkombo als auch zur Musikalischen Beschallung bei Partys.Gerade aktuell habe ich mir ein zweites Set geleistet um das "Powerbundle" inklusive zwei cl106'ern als (z.b) Monitore zu nutzen.Mal schauen was passiert.LG
        Paddy

      Profilbild von Thorsten667

      Thorsten667 sagt:

      #2 - 02.04.2022 um 22:04 Uhr

      Empfehlungen Icon 0

      Ich kenne den CL112 auch persönlich - und auch viele ähnliche Konstrukte mit 3 eingebauten Verstärkern zum einfachen Betreiben von passiven Topteilen. Ich bin sehr verwundert wie selbstverständlich der Tester hier schreibt, dass er alle Regler voll aufdreht. Unter den Bedingungen mag ich die attestierte Ausgewogenheit kaum glauben - dass dann vermeintlich das Modul zu schwach dimensioniert ist schon eher ;-) Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass es am ausgewogensten klingt wenn der Subregler auf 12-max 1 Uhr steht. Aber vielleicht muss auch der Bass die eher schlechten Topteile übertönen die bei höheren Lautstärken schon ordentlich plärren. Der Sub alleine gefällt mir allerdings sehr gut, da er eher Powerhifi statt real PA ist und schön tief und warm spielt. Ich empfehle allerdings immer ihn lieber mit einem Paar Control1Pro von JBL zu paaren. Das passt und macht mehr Spaß!

      Kommentare vorhanden
      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
      Für dich ausgesucht

      the box pro Achat 110 MA MKII und 112 MA MKII Test

      PA / Test

      Die bekannte „the box pro Achat“-Serie hat ein MKII-Update erhalten. Welche neuen Features die Serie aufweist, haben wir anhand der Achat 110 und 112 MA MKII getestet.

      the box pro Achat 110 MA MKII und 112 MA MKII Test Artikelbild

      Kompakte 10-Zoll- und 12-Zoll-Aktivboxen sind die bevorzugten Werkzeuge für kleinere Beschallungsaufgaben. Dementsprechend groß ist die Auswahl in diesem Marktsegment. Als Hersteller muss man sich schon etwas überlegen, um in diesem Markt bestehen zu können. Das dürfte ein Grund dafür gewesen sein, dass die Entwickler der „the box pro Achat“-Serie ihren Boxen eine grundlegende Überholung angedeihen ließen.

      the box DSX Power Bundle Test

      PA / Test

      Das DSX Power Bundle ist der neueste Streich von Thomanns Hausmarke the box. Für schmales Geld soll der Kunde in den Genuss eines leistungsstarken aktiven PA-Systems kommen. Ob hier der große Wurf gelungen ist?

      the box DSX Power Bundle Test Artikelbild

      Die Thomann Hausmarke “the box” ist seit Jahren ein Garant kostengünstiger PA-Systeme. So wundert es nicht, dass der Hersteller mit dem DSX Power Bundle ein Produkt im Sortiment hat, das trotz seines günstigen Preises ein qualitativ hochwertiges, leistungsstarkes und sofort einsatzbereites System zu sein scheint. In meiner beruflichen Laufbahn wurde ich persönlich schon das ein oder andere Mal vom Klang diverser the box Speaker positiv überrascht. Ob der Schein trügt oder ob das Bundle diesen Ansprüchen gerecht wird, werdet ihr beim folgenden Test erfahren.

      the box pro DSX 110 M und DSX 112 M Test

      Test

      Die aktiven Monitorlautsprecher aus der Serie the box pro DSX warten mit einer guten Ausstattung und einem moderaten Preis auf. Neue Spielkameraden für Bühne und Proberaum?

      the box pro DSX 110 M und DSX 112 M Test Artikelbild

      Mit den Modellen DSX 110 M und DSX 112 M verfügt die Thomann-Hausmarke „the box pro“ über brandneue Aktivmonitore. Tatsache ist: Es gibt immer noch genügend Musiker, die mit einem In-Ear-Monitorsystem nicht wirklich klarkommen und daher einen klassischen Bühnenmonitor bevorzugen. Genau für diese Anwender könnten die the box pro DSX 110 M und DSX 112 M eine passende Option darstellen. Sie offerieren eine gute Ausstattung, kombiniert mit einem sehr attraktiven Preis. 

      the box pro Achat 115 MA MKII Test

      PA / Test

      Große Topteile mit massiver Treiberbestückung haben stets eine Berechtigung, wenn hohe Pegel und satter Sound gefragt sind. Genau in diese Kerbe schlägt die neue the box pro Achat 115 MA MKII.

      the box pro Achat 115 MA MKII Test Artikelbild

      Mit der „the box pro Achat“-Serie hat das Musikhaus Thomann eine reichhaltige Boxenserie am Markt etabliert, die in den letzten Jahren mit gutem Sound, umfangreicher Ausstattung und einem besonders lukrativen Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Anwendern zu punkten wusste. Machbar wurde dieser Erfolg durch die Kombination einer Fernost-Fertigung und einer Entwicklung in Deutschland. Obwohl die Serie sich seit ihrer Markteinführung immer noch gut verkauft, ist es nun an der Zeit, frischen Wind in das Portfolio zu blasen. Den Anfang für eine Generalüberholung machen die aktiven Multifunktionstopteile the box pro Achat 110, 122 und 115 MA MKII. 

      Bonedo YouTube
      • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
      • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
      • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)