Anzeige
ANZEIGE

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500: Opto-Kompressor kompakt

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500
Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500 bringt den Opto-Kompressor aus dem Vari Tube Recording Channel, kurz VRTC, ins beliebte 500er Lunchbox-Format. Der Kompressor setzt auf großen Klang und einfache Bedienung. Und auch wenn im Produktnamen „Vocal“ auftaucht, bearbeitet ihr damit nicht nur Vocals damit, sondern ebenso Bass, Akustikgitarre, Drums und andere Instrumente.

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500

Es ist eine gute Idee, den Vocal Leveler 500 herauszubringen. Auch wenn die 500er Serie nicht unbedingt so viel Beachtung wie manches „Solo-Gear“ bekommt, gibt es hier nämlich einige Vorteile. Denn ihr könnt damit die einzelnen Komponenten edler Hardware individuell zusammenstellen und so quasi den eigenen Lieblings-Channel-Strip bauen.

Mit diesem Modul bekommt ihr nun den Opto-Kompressor aus dem Vari Tube Recording Channel (siehe hier bei Thomann*) für eure Lunchboxen. Der Hersteller will den „Tegeler-Klang“ mit Eingangsübertrager, Opto Kompressor und FET ins 500er Format überführen.

Damit sind auch schon die wichtigsten Komponenten genannt. Die hauseigenen Übertrager verpassen dem Signal laut Hersteller bereits eine harmonische Grundsättigung. Die dem VTRC entnommene Opto-Schaltung kümmert sich um die einfach zu bedienende Kompression. Der FET erzeugt dann sozusagen den klanglichen Feinschliff mit einem röhrenähnlichen Sound.

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500

Einfache Bedienung, transparenter Sound

Die Bedienelemente sind übersichtlich gestaltet. Den Kompressor bedient ihr lediglich mit den Drehreglern für Gain-Reduction und Output-Volume. Die beiden Regler sind gerastert, was einer schnellen Einstellung zugute kommt und in Kombination mit der Link-Funktion für präzise Stereo-Bearbeitung sorgt. Letztendlich findet ihr noch einen Schalter für die Reaktionszeit des Kompressors. Außer einem VU-Meter ist nicht mehr dran – und das muss auch gar nicht.

Der Sound setzt auch bei stärkerer Kompression auf Transparenz und Unauffälligkeit. Charakter und Mikrodynamik des eingehenden Signals bleiben laut Tegeler Audio erhalten, so kann der Vocal Leveler auch als Übersteuerungsschutz während der Aufnahme dienen.

Ich bin gespannt, ob noch weitere Module für die 500er Serie kommen. Der Hersteller hat ja einige Hardware, die dafür infrage kommen würde.

Technische Daten

  • Frequenzgang: 20 Hz – 40 kHz
  • Maximaler Eingangspegel: +20 dBu
  • Eingangsimpedanz: ≥ 2,4 Kiloohm
  • Ausgangsimpedanz:
  • Maximaler Ausgangspegel: +21 dBu
  • Dynamikbereich: ≥ 100 dB
  • Versorgungsspannung: +/-16 V
  • Maximaler Stromverbrauch: 80 mA
  • Größe: Standard API 500er Modulgröße
  • Gewicht: 540 g
  • API 500 Series Mono Opto-Kompressor
  • Zwei Potis: Gain Reduction, Output
  • Kippschalter 3 Positionen (links): In, Bypass, Link für Stereo-Betrieb mit zwei Vocal Leveler
  • Kippschalter 3 Positionen (rechts): Attack + Release Time: Fast, Auto, Slow

Verfügbarkeit und Preis

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500 ist ab sofort lieferbar, der Preis liegt bei 699 Euro.

Weitere Infos

*Affiliate-Link

Hot or Not
?
Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
High Voltage Audio VMC-76: 1176 als Stereo-Bus-Kompressor neu gedacht
Recording / News

High Voltage Audio VMC-76 vereint die Technik von zwei 1176 mit aufeinander abgestimmten FETs in nur 1 HE. Röhrensättigung lässt sich zuschalten.

High Voltage Audio VMC-76: 1176 als Stereo-Bus-Kompressor neu gedacht Artikelbild

Der australische Hersteller High Voltage Audio stellt mit VMC-76 einen Kompressor vor, der sich beim Design des Klassikers UREI 1176 bedient, aber viele frische Ideen enthält. Aus dem ursprünglichen Mono-Kompressor wird hier ein Gerät, das ihr Dual-Mono oder in Stereo betreiben könnt. Ein weiterer Bonus ist die zuschaltbare Röhrensättigung. Außerdem haben die Entwickler den Kompressor in ein 19-Zoll-Gehäuse mit nur einer Höheneinheit verfrachtet. Aber es gibt noch ein bisschen mehr zu erzählen.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review