Anzeige

TC Electronic June-60 Test

Fazit

Das überraschend günstige TC Electronic June-60 Pedal hat einen sehr intensiven Chorus-Effekt zu bieten, der Erinnerungen an den Sound der 80er Jahre weckt. In seiner Verarbeitung gibt sich das Pedal vorbildlich und gerät mit seinem liebevollen Design zum Hingucker auf dem Pedalboard. Auch wenn es drei verschiedene Modi und eine Stereo-Option bietet, bleibt es dennoch, genau wie sein Vorbild, klanglich eingeschränkt. Wer auf vollmundige Chorus-Sounds steht, wird mit diesem Vertreter aber seine Freude haben.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • hochwertige Verarbeitung
  • intensiver Chorus Sound
  • Stereo-Option
  • günstiger Preis

Contra

  • eingeschränkte Bedienung und Flexibilität
Artikelbild
TC Electronic June-60 Test
Für 58,00€ bei
TC Electronic lässt mit dem June-60 Pedal den intensivem Chorus Sound eines Synth-Klassikers aus den 80er Jahren aufleben.
TC Electronic lässt mit dem June-60 Pedal den intensivem Chorus Sound eines Synth-Klassikers aus den 80er Jahren aufleben.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: TC Electronic
  • Modell: JUNE-60 Chorus
  • Typ: Analoges Chorus-Pedal mit Eimerkettenschaltung
  • Herkunft: China
  • Anschlüsse: Input, Output (Stereo via TRS Kabel), Netzteil
  • Regler/Schalter: Mono/Stereo Switch, Mode I, Mode II
  • Abmessungen: 56 x 86 x 137 mm
  • Stromversorgung: 9V-Batterie oder 9V-Netzteil
  • Stromaufnahme: 45 mA
  • Ladenpreis: 59,00 Euro (März 2019)
Hot or Not
?
TC_Electronic_June_60_Chorus_007_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Behm

Kommentieren
Profilbild von Marco Heger

Marco Heger sagt:

#1 - 14.07.2019 um 06:12 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Für die Gitarre ist es das beste Chorus Gerät das mir bekannt ist, ich liebe seinen Charakter jetzt schon Könnte stundenlang damit rum dudeln. Als Klampfendudler ist das Teil heiss wie kaum ein anderes Gerät. Man verspielt sich nicht an unnötigen Einstellungen und es klingt einfach super warm. Fazit man verzettelt sich nicht an technischen Kram, sondern bleibt bei der Musik. Ja ich war entsetzt bei Amazona gab's wegen dem Teil nur auf die Mütze Ausrede, ich bin kein Gitarrist und nur Keyboarder. OK den Juno 60 scheint es nicht so richtig zu machen aber da versteht man als Keyboarder wohl keinen Spaß! Mir dagegen war gleich klar daß hier die falschen Erwartungen bei TC geweckt wurden Pech für die Keyboarder, Glück für die Gitarristen, hahaha hahaha und noch mehr hahaha ich finds geil. Danke TC danke Uli, you are the best!

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.