Anzeige

Taylor Classic Solidbody E-Gitarre Test

Die Firma Taylor Guitars wurde im Jahr 1973 von Bob Taylor und Kurt Listug gegründet. Was als kleines Unternehmen anfing, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem der führenden Hersteller von High-End-Akustikgitarren mit über 350 Angestellten. Taylor war Vorreiter beim Einsatz modernster Technik für die Produktion seiner Akustikgitarren. Die Verwendung computergesteuerter Maschinen, sowohl für das Design, als auch für die Produktion, bereitete den Weg für hohe Qualitätsstandards und neue Entwicklungen, wie beispielsweise Taylors patentierte Hals-Korpus Verbindung aus dem Jahr 1999 oder  das zusammen mit Audio Legende Rupert Neve entwickelte Expression Tonabnehmer System aus dem Jahre 2003. Mittlerweile produziert Taylor mehr als 250 Instumente pro Tag.

Stellt sich die Frage: Warum baut Taylor plötzlich Solidbody E- Gitarren?

TaylorMontage_01

Nun, Bob Taylor spielte schon lange mit dem Gedanken eine Solidbody Gitarrenserie zu bauen, doch erst als ihm David Hosler, sein Chef Pickup Entwickler, eine neue Tonabnehmer-Konstruktion vorstellte,  nahm die Idee der Realisation einer Solidbody Kollektion langsam Fahrt auf. Mit diesen Pickups als Grundlage kamen Bob Taylor, David Hosler und das gesamte Entwicklungsteam überein, eine E-Gitarre zu designen, die nicht einfach die Kopie einer bereits bekannten Gitarrenmarke sein sollte, sondern ähnlich wie seinerzeit die Instrumente von Paul Reed Smith, ein eigenständiges Gitarrenkonzept darstellen sollten. So stammen nahezu alle Zutaten dieses Instruments, inklusive der gesamten Hardware, aus eigener Fertigung und sind größtenteils Neuentwicklungen.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.