Anzeige

Tama S.L.P. Classic Maple Snare Test

Praxis

Es wird ja bekanntermaßen viel über die Klangeigenschaften verschiedenster Materialien diskutiert und darüber leicht vergessen, dass viele andere Faktoren ebenfalls ausschlaggebend dafür sind, ob eine Trommel gut klingt oder nicht. Mal ganz abgesehen vom individuellen Hörvermögen und dem persönlichem Geschmack des Beurteilenden. Auch bei soundbewährten Baustoffen wie Ahorn entscheidet letztendlich die Bauweise und die Genauigkeit der Ausführung darüber, ob das Trommeln zum Ohrenschmaus oder Ohrengraus gerät. In der voranstehenden, genauen Betrachtung wurde ja schon deutlich, dass Tama auch bei diesem S.L.P. Modell äußerste Sorgfalt bei Auswahl und Verarbeitung hochwertiger Zutaten walten ließ und das spiegelt sich nun auch in der Praxis wieder. Das Kesselmaß von 14×5,5 Zoll und die mittlere Stärke von sieben Millimetern sorgen für ein ausgewogenes Frequenzspektrum und ein ebensolches Dynamikverhalten. Kombiniert mit den stählernen Sound Arc Hoops, deren Schlagkante nach innen gebogen ist und dem einlagigen Schlagfell ergibt sich ein vollmundiger, obertonreicher Klang mit differenziert warmem Grundton. Dabei verfügt sie über einen durchaus bemerkenswerten Stimmumfang, der ihr vielseitige Einsatzmöglichkeiten beschert. Eine perfekte Teppichansprache verleiht leisen und lauten Schlägen zusätzliche Präsenz und macht jedes Tempo problemlos mit. Rimshot und Rimclick springen nicht zu sehr aus dem Klangbild heraus, sondern akzentuieren den Grundklang auf angenehme Art und Weise. Unter der Verwendung der leichtlaufenden und positionstreuen Stimmschrauben lässt sich leicht eine saubere Stimmung bewerkstelligen, die auf jegliche Dämpfung verzichten kann. Eliminiert man die Obertöne durch dämpfende Maßnahmen, bleibt der Charakter dennoch erhalten, und der klangliche Einfluss des Teppichs gewinnt logischerweise an Relevanz. Von staubtrocken bis schmatzig reicht die Palette der Möglichkeiten, die sich durch Betätigen einer oder beider Stellschrauben an Strainer und Buttend bieten. Da die Rädchen in kleinen Schritten leicht einrasten, hält die gewünschte Spannung auch starken Erschütterungen stand. Betätigt man den geräuschlos arbeitenden Hebel zur vollständigen Entspannung des Teppichs, erhält man die unverraschelte Bestätigung für den ausgewogen angenehmen Klang dieser feinen Trommel.

Audio Samples
0:00
Hohe Stimmung Solo Hohe Stimmung Groove Mittlere Stimmung Solo Mittlere Stimmung Groove Mittlere Stimmung gedämpft Ohne Teppich im Set Sehr tiefe Stimmung Rimclick Groove
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.