Anzeige
ANZEIGE

T-Rex veröffentlichen ihr neues Overdrive Pedal HOBO DRIVE

Im Kern ist T-REX HOBO DRIVE aufgebaut wie ein kleiner Class-A Vollröhrencombo, der, wenn man ihn richtig fordert, an den Sound von Neil Young erinnern kann… Daher findet man zwei Regler, PREAMP und MASTER, die in der Kombination mehrere verschiedene Verzerrungsgrade und Klangabstufungen erzeugen. Mit dem TONE Regler kann man dann noch tiefer in die Klangformung eingreifen.

Die BOOST Funktion kann unabhängig oder im Zusammenspiel mit dem Preamp benutzt werden. Für sich verwendet bekommt man einen variablen Clean-Boost mit einer Anhebung bis zu 20 dB – das ist mehr als genug, um Single-Notes hervorzuheben oder einen Röhrenamp in die Sättigung zu fahren. Das spart schon mal ein externes Boost Pedal.

Quelle: M&T Musik & Technik
Quelle: M&T Musik & Technik

Nun hat man mit dem PRE/POST-Schalter die Wahl, den Boost vor oder hinter den Preamp zu schalten. Vor dem Preamp erhöht sich das Gain und somit die Verzerrungsreserven im HOBO DRIVE. Hinter dem Preamp wird die Ausgangslautstärke angehoben, so dass der Overdrive Sound hervortritt.

Intern arbeitet HOBO DRIVE mit einer Spannungsverdopplung, wodurch eine bemerkenswerte Dynamik und Lebendigkeit im Ton erreicht werden soll – so wie man es auch von einem echten Röhrenamp kennt.

UVP 297,- Euro

Weitere Infos auf der T-Rex Website

Hot or Not
?
Quelle: M&T Musik & Technik

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Red Hot Chili Peppers veröffentlichen erste Single nach Wiedereinstieg von John Frusciante
Magazin / Feature

Red Hot Chili Peppers kündigen ihr neues Album „Unlimited Love“ an – Das erste Werk seit über 15 Jahren, an dem Gitarrist John Frusciante wieder beteilig ist.

Red Hot Chili Peppers veröffentlichen erste Single nach Wiedereinstieg von John Frusciante Artikelbild

Red Hot Chili Peppers haben mit „Unlimited Love“ ihr neues – insgesamt zwölftes – Studioalbum angekündigt. Die Platte erscheint am 1. April 2022 und ist das erste Album seit „Stadium Arcadium“, an dem Gitarrist John Frusciante wieder beteiligt ist. Eine erste Single namens „Black Summer“ erschien zudem vor wenigen Tagen.

Ab sofort bestellbar: Triviums KHDK Ascendency Overdrive Pedal
Gitarre / News

Was passiert, wenn die Metal-Gitarristen von Trivium und der Pedalhersteller mit dem Herzen im Metal-Bereich ein Pedal entwickeln? Das KHDK Ascendency.

Ab sofort bestellbar: Triviums KHDK Ascendency Overdrive Pedal Artikelbild

Matt Heafy von Trivium kennen wir schon lange mit seinen Signature-E-Gitarren in Weiß und noch mehr Weiß. Das er aber mit seinem Co-Gitarristen Corey Beaulieu zusammen mit KHDK Electronics das Effektpedal Ascendency entwickelt, ist mal etwas anderes. Und es ist nicht weiß. Klanglich wird es hart und zerrig.

Aclam Dr. Robert Overdrive Pedal Test
Gitarre / Test

Das Aclam Dr. Robert Overdrive-Pedal hat sich den legendären Vox UL 730 Amp aus den 60ern zum Vorbild genommen, der den Ton der Beatles maßgeblich prägte.

Aclam Dr. Robert Overdrive Pedal Test Artikelbild

Das Aclam Dr. Robert Overdrive-Pedal wird von seinen Machern als die akkurateste Nachbildung des legendären Vox UL 730 gefeiert, eines Amps aus der UL 700 Serie, wie ihn die Beatles bei den Aufnahmen ihrer Revolver und Sgt. Peppers Alben im Einsatz hatten. Dieser legendäre Amp hat den Gitarrensound der Alben maßgeblich geprägt und wurde unter anderem auch von den Rolling Stones sowie Led Zeppelin benutzt.

Bonedo YouTube
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Mapex | Black Panther Special Edition Burl Snares | Sound Demo (no talking)
  • Tama | Starclassic Maple | Standard Set | Sound Demo (no talking)