Anzeige

Superbooth18: Renoise Sononym vorgestellt

Renoise stellt mit Sononym eine neue Software vor, welche die Festplatte nach Sample-Dateien durchsucht und diese dann analysiert. Nach der Analyse erhält man nicht nur alle Samples geordnet nach Länge, RMS, Pitch und BPM, sondern auch nach Genres sortiert, wie z. B. Voice & Acapella, Explosions oder Blips & High Keys, etc.

Renoise Snonnym (Foto: Sebastian Berweck)
Renoise Snonnym (Foto: Sebastian Berweck)

Fotostrecke: 2 Bilder (Foto: Sebastian Berweck)
Fotostrecke
Das ist aber noch nicht alles, denn man kann die Samples dann auch über die Regler Overall, Spectrum, Timbre, Pitch und Amplitude auch untereinander vergleichen und so ähnliche oder vielleicht auch völlig unterschiedliche Varianten finden. Einen speziellen Trick hat das Programm dann auch noch auf Lager: Über ein angeschlossenes Mikrophon lässt sich ein Muster einsingen, einpfeifen oder einbeatboxen und das Programm findet dann entsprechende Samples dazu. 
Preis: ca. 100 EUR
Verfügbarkeit: Juni 2018

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
Renoise Snonnym (Foto: Sebastian Berweck)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Sebastian Berweck

Kommentieren
Profilbild von danoise

danoise sagt:

#1 - 09.05.2018 um 12:36 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Shouldn't the URL point to https://www.sononym.net/ ?

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Ostercontest von Thomann: Eier bemalen und gewinnen!

Gitarre / Feature

Thomann hat auf auf Facebook und Instagram ein ganz besonderes Osternest mit fetten Preisen zusammengestellt - einfach Euren Ostereiern einen musikalischen Anstrich zu verleihen und gewinnen.

Ostercontest von Thomann: Eier bemalen und gewinnen! Artikelbild

Ostern steht bevor und trotz Pandemie hoppelt der Osterhase fleißig über die Felder und verteilt Geschenke. Das Musikhaus Thomann hat deshalb ein ganz besonderes Osternest mit fetten Preisen zusammengestellt, das ihr gewinnen könnt. Macht mit beim Thomann Egg Painting Contest auf Facebook und Instagram. Was ihr dafür tun müsst? Euren Ostereiern einen musikalischen Anstrich zu verleihen.

M-Audio Oxygen Pro 49 und 61 Test Preview

Keyboard / Test

Das Oxygen Pro 49 von M-Audio ist da! Mehr Pads, mehr Steuerungsfunktionen, mehr Ausgänge und ein besserer Bildschirm – und das soll nur für Profis sein?

M-Audio Oxygen Pro 49 und 61 Test Preview Artikelbild

Der M-Audio Controller-Klassiker Oxygen hat mit den beiden Versionen Oxygen Pro 49 und Pro 61 kürzlich ein längst überfälliges Upgrade erhalten. Und das verspricht in Sachen Verarbeitung, Features und Anschlussmöglichkeiten so einiges. Wir durften Oxygen Pro 49 und 91 für euch schon einmal beschnuppern – ein ausgiebiger Test folgt!

Arturia Pigments 3 - Der Plug-In Synthesizer geht in die dritte Generation!

Keyboard / News

Arturia veröffentlicht mit Pigments 3 eine überarbeitete und aufgebohrte Version des Plug-In Synthesizers Pigment 2, der nun zusätzliche Wavetables und Module aus der aktuellen V-Collection 8 in sich vereint.

Arturia Pigments 3 - Der Plug-In Synthesizer geht in die dritte Generation! Artikelbild

Arturia veröffentlicht mit Pigments 3 eine überarbeitete und aufgebohrte Version des Plug-In Synthesizers Pigment 2, der nun zusätzliche Wavetables und Module aus der aktuellen V-Collection 8 in sich vereint. Bereits Anfang 2020 hat Arturia der ein Jahr zuvor vorgestellten Pigments Software mitPigments 2 ein großes Update mit einigen Neuerungen und Verbesserungen spendiert. Dazu gehörten eine neu Sample-Engine, neue Effekte und Filter, weitere Presets und Verbesserungen wie MPE-Unterstützung, ein erweiterter Sequencer und eine Undo-Funktion. In 2021 stellen Arturia nun die dritte Version ihres Software-Synthesizers vor, den sie selbst als revolutionär bezeichnen, wobei bereits die Pigments Vorgängerversion gerade im Bereich des Sounddesigns nicht ohne Grund sehr beliebt ist. Enorme Möglichkeiten im Bereich der Klangsynthese garantieren wirklich coole Ergebnisse, noch unterstrichen durch den integrierten Zufallsgenerator.  Pigments 3 setzt in puncto Ausstattung noch einen oben drauf und bietet viele Module eigens entwickelten Emulationen berühmter Synthesizer, darunter das Filter des Jup-8 V4, der BL-20 Flanger und der Chorus-Effekt des JUN-6 die allesamt aus derV-Collection 8 stammen. Neu hinzugefügte Effekte sind ein Pitch Delay sowie ein Multibandkompressor. Im Bereich der Klangerzeugung glänzt Pigments 3 nun mit einer neuen Harmonic Engine mit additiver Synthese, die mit bis zu 512 Partials, einem morphbaren Dual Formant Filter weitere Möglichkeiten im Bereich des Sounddesigns bieten. Ein Suboszillator sowie bis zu zwei weitere Ebenen mit Rauschgeneratoren resultieren aus einer dritten Utility Engine. 164 Wavetables eine neue Ramp-Wellenform und ein erweitertes Filterrouting zeigen sich im neuen Synthesizer, der in der Version 3 ein beachtliches Update erhält. Obendrein erhält man ein verbessertes Tutorial feature und einen überarbeiteten Preset Store. Preis und Verfügbarkeit Für kurze Zeit gibt es Pigments 3 für 99 € anstatt 199 €. Für Besitzer von Pigments 2 ist das Update kostenlos.

Akai Professional MPK Mini Play MK3 Test

Keyboard / Test

Das Akai Professional MPK Mini Play MK3 ist da! Für wen sich der USB/MIDI Keyboard Controller mit integriertem Soundmodul eignet, zeigt der Test.

Akai Professional MPK Mini Play MK3 Test Artikelbild

Als MIDI Controller mit integrierten Soundmodul möchte sich die Neuauflage des MPK Mini Play ihren Platz im Marktangebot sichern. Die MPK Mini Serie geniest bereits einen guten Ruf als mobiler Keyboard Controller mit reichlich Bedienelementen auf engem Raum. Mit dem Zusatz „Play“ hat Akai Professional eine erweiterte Variante im Sortiment, die mit integriertem Soundmodul aufwartet. Mit erhältlich in der neuen Version ist die Software MPC Beats sowie ein großzügiges Softwarepaket. Ist die Neuauflage gelungen?

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)