Anzeige

Superbooth 2019: MFB stellt Synth8 vor

Mit ganz heißer Nadel gestrickt zeigte die Berliner Synth-Manufaktur MFB in den letzten Stunden der Superbooth19 noch einen ersten Prototypen des Synth8, einem diskret aufgebauten analogen achtstimmig polyphonen Desktop-Synthesizer für knapp unter 1.000 €.

(Foto: Bonedo)
(Foto: Bonedo)


Der Synth8 ist die polyphone Version des bekannten Synth II und hat drei spannungsgesteuerten Oszillatoren an Bord. Deren Wellenformen Sägezahn, Rechteck, Dreieck, Ringmodulator und Noise lassen sich stufenlos überblenden. Zur Soundformung dienen ein analoges 24dB Tiefpassfilter und ein analoges 12dB Multifilter mit Tiefpass, Hochpass, und Bandpass. 

Drei Hüllkurven (2 x  ADSR, 1 x AD) und zwei LFOs mit Sägezahn, Rechteck, Dreieck und eine Zufallswellenform bringen Leben in den Sound.Der LFO lässt sich als One-Shot-Hüllkurbe umschalten.
Dazu gesellen sich ein Multieffekt mit Hall, Echo und Chrous und direktem Zugriff auf drei Parameter. Ein interner Sequenzer ist ebenfalls in Planung, die entsprechende Aufschrift ist schon auf dem Gerät zu finden.Über 100 Presets können gespeichert und über das Display angewählt werden.
Anschlssseitig verfügt der vielversprechende Polysynth über einen Audioausgang, einen Kopfhörerausgang, einen USB-Anschluß und die drei gewohnten DIN-MIDI-Buchsen. Zu erwarten ist der Polysynth allerdings erst im nächsten Jahr.
Verfügbarkeit: 2020
Preis: Ca. 1.000 €

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
(Foto: Bonedo)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mijk van Dijk

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Superbooth 21: Endorphin.es stellt drei neue 1U-Module vor

Keyboard / News

Endorphin.es hat drei seiner Module ins Querformat gebracht: Die Module Cockpit, Golden Master und Milky Way gibt es in Zukunft auch im Intellijel-1U-Format.

Superbooth 21: Endorphin.es stellt drei neue 1U-Module vor Artikelbild

Gute Nachrichten für 1-HE-Fans: Endorphin.es kündigt anlässlich der Superbooth 21 drei Eurorack-Module im Intellijel-1U-Format an. Die Module Golden Master, Milky Way und Cockpit gibt es zukünftig auch im praktischen Querformat.

Manfred Fricke, Entwickler von Drum Machines und Synthesizern sowie Gründer von MFB ist tot

Keyboard / Feature

Der Berliner Manfred Fricke, der für seine Entwicklungen von Drum Machines, Synthesizern sowie seine Firma MFB bekannt geworden ist, ist Mitte Juni verstorben.

Manfred Fricke, Entwickler von Drum Machines und Synthesizern sowie Gründer von MFB ist tot Artikelbild

Der Berliner Manfred Fricke, der für seine Entwicklungen von Drum Machines, Synthesizern sowie seine Firma MFB bekannt geworden ist, ist Mitte Juni verstorben. Manfred Fricke erkannte schon recht früh das Interesse an bezahlbaren Instrumenten, deren Aufbau in den Hochzeiten seines Schaffens analog aufgebaut waren, eine Tradition, die das in 1976 gegründete Unternehmen MFB (Manfred Fricke B

NAMM 2021: Roland stellt Juno-60 als Plug-in und Plug-out Synthesizer vor

Keyboard / News

NAMM 2021: Zur NAMM-Show präsentiert Roland mit Juno-60 ein weiteres Plug-in Instrument für die hauseigene Roland Cloud. Als Plug-out soll der Juno-60 auch mit dem Roland System-8 kompatibel arbeiten.

NAMM 2021: Roland stellt Juno-60 als Plug-in und Plug-out Synthesizer vor Artikelbild

Zur NAMM-Show präsentiert Roland mit Juno-60 ein weiteres Plug-in Instrument für die hauseigene Roland Cloud. Als Plug-out soll der Juno-60 auch mit dem Roland System-8 kompatibel arbeiten. Nachdem Roland deren Cloud in der vergangenen Zeit stetig erweitert hat und mit Zenology eine Basis für die Emulationen hauseigener Klassiker geschaffen hat, ergänzt Roland das Portfolio an legendären Synthesizern um den Juno-60, der als Software-Replik alle Features des Originals bietet, aber durch den Vorteil als Software-Variante weitere zusätzliche Features bietet. So bietet der virtuelle Juno-60 ein zusätzliches Modell eines Hochpassfilters (aus dem Juno-106 mit ergänzendem Bass Boost), wie die Einstellmöglichkeit des Synthesizer-Alters, um weitere Klangcharaktere zu erhalten. Darüber hinaus wurde die Effektsektion um ein Reverb, Delay und weitere Effekte erweitert. Zudem lässt sich der Juno-60 als Plug-out im digitalen System-8 Synthesizer von Roland betreiben. Preise und weitere Infos Preislich wird die Emulation des Juno-60 im Rahmen der anderen Plug-ins liegen, Abonnenten der Roland Cloud erhalten den Synthesizer im Rahmen der Subscription. Diejenigen, die den Synth besitzen möchten, müssen höchstwahrscheinlich mit einem Preis von 149 USD

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 3 Standard Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)
  • Marleaux Votan XS Deluxe 5 String