Anzeige

Stairville Z120M Par 64 LED RGBW 120W

Praxis

Steuerung und Modi

Bedienen lässt sich der LED-Scheinwerfer unmittelbar über das Display auf der Scheinwerferrückseite. Das Display ist aufgrund der kontrastreichen Darstellung auch in einer dunklen Arbeitsumgebung gut ablesbar. Über die Bedientaster, die sich direkt unter dem Display befinden, geht es unmittelbar ins Menü.
Individuell einstellen lassen sich per manueller Steuerung am Display ebenso die Mikrofonempfindlichkeit, Dimmer-Intensität und die Frequenz des Strobe-Effekts sowie die Haupt- und Mischfarben. Der Weg dahin führt über das Hauptmenü und anschließend das Sub-Menü „User Color“.
Wissen sollte man übrigens, dass das Display erlischt, falls etwa acht Sekunden keine der Tasten gedrückt wird. Der Standby-Status wird mit simplem Knopfdruck wieder deaktiviert.

Dimmer-Einstellungen variabel einstellbar

Vorhanden sind fünf verschiedene Dimmer-Einstellungen für unterschiedliche Anwendungen wie Standard, Bühne, TV, Gebäude und Theater mit vier Dimmerkurven von linear über Inverse Square und Square bis S-Curve. Auch die Wiederholrate des Dimmers kann in mehreren Stufen zwischen 900 und 25.000 Hz eingestellt werden.

Über diverse verschiedene Kanal-Modi ins DMX-Universum einbinden

Die Menüführung – manuell oder per DMX – ist selbsterklärend und zeichnet sich durch eine vernünftige Struktur aus. Für die DMX-Steuerung stellt der Stairville Z120M Par 64 LED RGBW 120W insgesamt 6 verschiedene DMX-Kanal-Modi bereit. Nach individuellem Setup kann zwischen 2, 3, 4, 5, 6 und 10 Kanälen gewählt werden.

Umfassendster Funktionszugriff im 10-Kanal-DMX-Modus

Den Zugriff auf sämtliche der integrierten Funktionen ermöglicht der 10-Kanal-DMX-Modus. Steuern lassen sich hier zunächst der Master-Dimmer, dann der Strobe-Effekt mit ansteigender oder willkürlicher Blitzgeschwindigkeit. Es folgt die Intensität der Basic-Farben Rot, Grün, Blau sowie Weiß. Der Dimmer lässt sich jeweils im Bereich zwischen 0 und 100 % einstellen. Die nächsten DMX-Kanäle sind von den Farbmakros mit den jeweiligen Mischfarben belegt.

Kontrastreiche Darstellung auf dem Display
Kontrastreiche Darstellung auf dem Display

Lichtleistung und Lichtverteilung

Die 120 Watt starke 4 in1 COB LED sorgt unmittelbar für eindrucksvolle Helligkeit. Aufgrund der durchdachten Optik wirkt das Licht über sämtliche Farben im RGBW-Spektrum gleichmäßig und homogen. Besonders wirkungsvoll zeigt sich das durch die Beeinflussbarkeit der Farbtemperaturen, wodurch die Farben über das gesamte RGBW-Spektrum hinweg in ihrer Intensität vernünftig abgeglichen werden können.

Flexibles Feature: Manueller Zoom

Per manuellem Zoom kann der Abstrahlwinkel unkompliziert verändert werden. Verstellen lässt sich der Winkel dadurch im Bereich von 9,5 bis 43°. Resultat ist, dass sich dadurch einerseits breite Gassen oder Flächen ausleuchten lassen, andererseits der Fokus zum Effektlicht verändert werden kann. Die manuelle Verstellung funktioniert unproblematisch und simpel. In welcher Stellung der Zoom sich befindet, lässt sich anhand der Skala ablesen.

Zoomstellung über Skala ablesbar
Zoomstellung über Skala ablesbar

Geräuschentwicklung

Wenn der Stairville Z120M Par 64 LED RGBW 120W den Betrieb aufnimmt, sind die Geräusche des Lüfters noch nicht zu hören. Ein durchdachter Vorzug: Der Lüfter ist temperaturabhängig. Hat der Scheinwerfer die entsprechende Betriebstemperatur erreicht, ist die Kühlung zu hören, hält sich dabei allerdings im vertretbaren Rahmen.  

Fotostrecke: 5 Bilder Bearbeitete Farbtemperatur mit Zoom weit hinten
Fotostrecke
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.