ANZEIGE

Soundboks the new Soundboks 3 TEST

Fazit

Im dritten Anlauf haben die Dänen von SOUNDBOKS ihr Hauptprodukt weiter optimiert. Die SOUNDBOKS 3 klingt gerade bei geringen bis mittleren Lautstärken noch ein Stück besser als die älteren Modelle. Vor allem ist sie sehr laut, noch lauter als die beiden ersten Modelle. Dank der vielseitigen Anschlüsse (Bluetooth, zweimal XLR/Klinke, einmal Stereominiklinke) ist sie sehr vielseitig einsetzbar, sogar als Instrumentalverstärker. Per App kann die SOUNDBOKS ferngesteuert und upgedated werden und es wäre schön, wenn weitere Funktionen wie Equalizer, Amp-Modelle und Batteriestandsanzeige nachgereicht würden.
Bei Volllast wird die Basswiedergabe in den ganz tiefen Frequenzen zugunsten der hohen Gesamtlautstärke eingeschränkt. Auch durch diesen Kompromiss ist die SOUNDBOKS 3 kein Ersatz für eine reguläre stationäre PA. Dafür macht sie als völlig losgelöste Lifestyle-Mini-PA unglaublich viel Spaß und hat man mehr als eine Anwendungsmöglichkeit, dann relativiert sich auch der nach wie vor recht hohe Preis ein wenig.

PRO
  • sehr laut
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • universell einsetzbar
  • gute Verarbeitung
  • austauschbarer Akku
  • professionelle Audioanschlüsse
  • Verkopplung von bis zu fünf Einheiten via Bluetooth Low Energy (BLE)
  • App fürs Smartphone
  • hoher Spaßfaktor
CONTRA
  • weniger Basswiedergabe bei voller Lautstärke
  • hoher Preis
Aktive mobile Bluetooth-Mini-PA in dritter Generation: Soundboks the new Soundboks
Aktive mobile Bluetooth-Mini-PA in dritter Generation: Soundboks the new Soundboks
intelligenter 3 x 72 Watt Mercus Audio Eximo Class-D-Verstärker
  • Lautsprecherbestückung: 2 x 10 ” Subwoofer und 1 x 1″ Hochtöner
  • max. SPL: 126 dB
  • mit Bluetooth-5.0-Technologie – bis zu 5 SOUNDBOKS lassen sich im “TeamUP”-Modus per SKAA-Technologie drahtlos verbinden
  • 1 Akku (12,8 V 7,8 A Lithium Iron Phosphate) mit 5-stufiger LED-Anzeige (im Lieferumfang enthalten)
  • Ladegerät 110 V / 230 V (im Lieferumfang enthalten)
  • Ladezeit: 3,5 Stunden
  • Akkulaufzeit: 40 Stunden bei halber Lautstärke bzw. 5 Stunden bei voller Lautstärke
  • robust und stoßfest
  • witterungs- und temperaturbeständig
  • 35-mm-Ständerflansch
  • Abmessungen (H x B x T): 660 x 430 x 320 mm
  • Gewicht: 15,4 kg
  • passender Ersatz-Akku separat erhältlich
  • passendes Ersatz-Ladegerät separat erhältlich
  • Anschlüsse:
  • Bluetooth 5.0 (BLE)
  • 3,5-mm-Stereo-Klinke-Eingang
  • 2 XLR/Klinke-Combo-Eingänge
  • 3,5-mm-Stereo-Klinke-Ausgang
Preise:
  • SOUNDBOKS 3: 899,00 Euro
  • SOUNDBOKS Backpack: 129,00 Euro
Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • sehr laut
  • sehr lange Akkulaufzeit
  • universell einsetzbar
  • gute Verarbeitung
  • austauschbarer Akku
  • professionelle Audioanschlüsse
  • Verkopplung von bis zu fünf Einheiten via Bluetooth Low Energy (BLE)
  • App fürs Smartphone
  • hoher Spaßfaktor
Contra
  • weniger Basswiedergabe bei voller Lautstärke
  • hoher Preis
Artikelbild
Soundboks the new Soundboks 3 TEST
Für 699,00€ bei
Hot or Not
?
Mit der SOUNDBOKS auf dem Rücken kann man die ganze Nachbarschaft entzücken.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von Jim

Jim sagt:

#1 - 31.08.2023 um 11:49 Uhr

0

Hey, ich finde euren Artikel leider nicht sehr kritisch oder habt ihr euch tatsächlich nicht mit der boks auseinandergesetzt? Die absolute Schwachstell dieses Systems ist nach wie vor die Batterie/Netzteil Konstruktion die bei mir akute Agressionsgedanken den Entwicklern gegenüber auslöst. Tatsächlich auch der Hauptgrund warum ich die Boks zurückgeschickt habe, da dies ein absoluter fail ist und in der Praxis sehr schnell zum Totalausfall führt. Um es kurz aufzulisten: keine Möglichkeit von Akkubetrieb auf Netzbetrieb zu wechseln ohne die Musik auszumachen sollbruchstelle, sobald jemand über das Kabel stolpert, reißt es kaputt, statt das einfach der Stecker rausgezogen wird wie bei ALLEN anderen Geräten auf dieser Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
SOUNDBOKS GO TEST
Test

Kleiner Rocker sucht Anschluss: Bei der SOUNDBOKS GO geht das per Bluetooth und App. Was den kompakten SOUNDBOKS-Sprössling auszeichnet und von den großen Brüdern unterscheidet, erörtern wir im Test.

SOUNDBOKS GO TEST Artikelbild

Die SOUNDBOKS aus Dänemark war eine der ersten großen und wirklich lauten akkubetriebenen Bluetooth-Boxen. Mit der SOUNDBOKS GO bietet die dänische Firma nun eine ebenfalls lautstarke, aber auch sehr tragbare Variante an. Nur halb so groß, aber trotzdem genug Power für die spontane Outdoor-Party? Wir haben das getestet.

Bonedo YouTube
  • Polyend Press: SUPERBOOTH 24
  • First notes on the amazing Ibanez SRMS720 bass #shorts #ibanez #ibanezbass #IbanezSRMS720
  • Play-Alike T.M. Stevens - now on bonedo.de/bass #shorts #tmstevens #boom #rip #workshop