Reloop Turn 7 Turntable Test

Fazit

Der riemenbetriebene Hi-Fi-Schallplattenspieler Reloop Turn 7 sucht seinesgleichen. Schon optisch hebt sich das sehr smart und zeitlos wirkende Laufwerk durch seinen blau illuminierten Acryl-Plattenteller hervor. Die Bezeichnung Premium-Turntable steht hier u.a. für sein massives Holzchassis mit einem laufruhigen, dezentralen Riemenantrieb samt geradem Carbon-Tonarm, dessen Antiskating und Tonarmhöhe einstellbar sind und an den ein Ortofon 2M Red an einem abgewinkelten Headshell vormontiert ist. Sein Hi-Fi-Anspruch wird lediglich von seiner Gleichlauftoleranz leicht getrübt, die man im Test per Stroboskop beobachten konnte. Dank seines Phono-Preamps spielt der Turn 7 auch rauscharm über den Line-Eingang eines Receivers/Vollverstärkers. Zudem lässt sich mittels eines über USB angeschlossenen Rechners und optionaler Aufnahmesoftware Vinyl digitalisieren. Knapp 1000,- Euro für einen Plattenspieler gelten im Hi-Fi-Segment eher als günstig, doch der Turn 7 kann den audiophilen Appetit mehr als nur stillen.  

Reloop Turn 7 Features

  • dezentraler Riemenantrieb
  • elektronisch geregelter DC-Motor
  • elektronische Geschwindigkeitsumschaltung auf 33-1/3 und 45 U/Min
  • 12″ großer Acryl-Plattenteller mit Antriebsriemen
  • indirekte blaue LED-Beleuchtung
  • Carbon-Tonarm, höhenverstellbar und Antiskating zwischen 0 und 4 justierbar
  • Ortofon 2M Red am abgewinkelten Headshell vormontiert
  • abschaltbarer Phono-Vorverstärker für MM-Tonabnehmer
  • USB-Aufnahmefunktion per USB
  • externes 12-V-DC-Netzteil
  • Abmessungen (B x T x H): 420 x 356 x 148 mm
  • Gewicht: 8,2 kg
  • Farbe: Schwarz Klavierlack
  • inkl. Steckernetzteil, Acryl-Staubschutzhaube mit Scharnieren, RCA-Phonokabel, USB-Kabel, 7“-Aluminium-Adapter, Filzmatte, Auflagegewicht, Innensechskantschlüssel, Bedienungsanleitung
  • Preis: 979,- Euro

Website des Herstellers

Unser Fazit:
0 / 5
Pro
  • hochwertige Verarbeitung
  • ansprechendes Design
  • schweres vibrationgedämpftes Chassis
  • beleuchteter Acryl-Plattenteller
  • Drehzahl elektronisch umschaltbar
  • Anti-Skating und Tonarmhöhe einstellbar
  • dank Phono-Vorverstärker für MM-Tonabnehmer Line-Eingang-kompatibel
  • integrierte Soundkarte zum Digitalisieren von Vinyl
  • transparentes und natürliches Klangbild
Contra
  • Gleichlaufschwankung (mit Stroboskop auffällig)
Artikelbild
Reloop Turn 7 Turntable Test
Für 979,00€ bei
Hot or Not
?
Reloop Turn 7 Turntable Plattenspieler Test

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Plattenregale für Vinyl-Sammlungen im Vergleich
Feature

Die Schallplatten lehnen an der Wand, verstauben und biegen sich langsam durch? Dann ist es Zeit -Schallplattenregale in Vergleich.

Plattenregale für Vinyl-Sammlungen im Vergleich Artikelbild

Plattenregale kaufen: Ein Hoch auf die Vinyl-Schallplatte. Sie strahlt nicht nur eine Faszination für Discjockeys und Hi-Fi-Liebhaber aus, sondern sie ist auch wieder Gegenstand des Lifestyles. Analoger Sound, Wärme, Plattencover zum Anschauen, der Turntable im Living-Room (Plattenspieler im Test), das hat schon was.

Schallplatten digitalisieren: Vinyl aufnehmen, nachbearbeiten und mastern Schritt für Schritt
Workshop

Vinyl zu digitalisieren und die Aufnahmen anschließend korrekt zu bearbeiten, ist kein Hexenwerk. Wie es geht und womit man idealerweise arbeitet, erfahrt ihr hier.

Schallplatten digitalisieren: Vinyl aufnehmen, nachbearbeiten und mastern Schritt für Schritt Artikelbild

Die eigenen Schallplatten in digitale Daten zu konvertieren sprich digitalisieren, ist entgegen der Meinung vieler im Prinzip kein Hexenwerk. Allerdings gilt es, ein paar tontechnische Prinzipien zu beachten. Zudem sind die Investitionen (hier findet ihr unseren Kaufberater zu diesem Thema) für hochwertige Aufnahmen und somit gut klingende Audiofiles auch nicht ganz ohne.

Stanton STX Turntable Test
Test

Auf Stantons mobilen Plattenspieler STX dürfte die Scratch-Zunft wohl gewartet haben, denn einen vormontierten innoFADER und stufenlose Crossfader-Kurve nebst Cut-in-Alignment suchte man bei diesen Plattenspielern bisher vergebens. Die üppigere Ausstattung lässt sich der Hersteller allerdings auch bezahlen … verdient

Stanton STX Turntable Test Artikelbild

Thorens TD 204 Turntable Test
Test

Thorens riemenbetriebener Plattenspieler TD 204 ist mit einem Phono-Preamp und vormontierten Tonabnehmer bestückt. Das Premiumlaufwerk für audiophile Einsteiger?

Thorens TD 204 Turntable Test Artikelbild

Thorens TD 204 ist ein Schallplattenspieler mit integriertem Phono-Preamp und Tonabnehmer. Der Trend ist unverkennbar. Vinyl ist mittlerweile wieder in aller Ohren. Nur soll man sich besser einen direkt angetriebenen Turntable oder ein riemenangetriebenes Laufwerk kaufen?

Bonedo YouTube
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)