Anzeige
ANZEIGE

Play-Alike Brian May – Gitarren Workshop

WE WILL ROCK YOU – DAS SOLO

Hören wir uns das Audio im Stil des We Will Rock You Solos zunächst einmal an.

Audio Samples
0:00
We Will Rock You -Solo

Und die Noten als PDF zum Ausdrucken:

Da der Song bandtechnisch gesehen eher spärlich instrumentalisiert wurde, hat sich Brian in seinem Solo auf einen orchestralen Spielstil verlegt, der neben einigen Singlenote-Lines, auch ausgiebige Akkord-, und Doublestop-Passagen verwendet. In Sachen Tonleitern setzt Mr.May auf eine bunte Mischung aus der A-Mixolydischen Skala (identisch mit D-Dur) und der A-Dur Pentatonik

Den Anfang macht er mit zwei Powerchords, C5 und A5. Um das Ganze mit dem nötigen Groove zu versorgen, setzt Brian auf die perkussiv, schiebende Wirkung von Scratches (X-Head-Notes).
Den Einstieg in den zweiten Takt bereitet er mit einem Sliding vor, das durch den verwendeten Sound (namentlich dem Flanging Effekt)kaschiert wird und in den 14.Bund seiner Red Special Gitarre führt.
Hier angekommen tobt sich der Lockenkopf in einem sehr prägnanten Akkord-Riff aus. Die beiden verwendeten Akkord-Varianten sehen folgendermaßen aus:

Richtig interessant wird es dann am Ende des dritten Takts. Brian startet seinen Run mit einer Variante eines A-Dur Akkords, den er fließend in einer coolen Single-Note Line (A-Dur Pentatonik) aufgehen lässt. Auf der “2” des vierten Takts setzt Brian erneut auf die Wirkung eines sus4 Sounds – diesmal aber im Doublestop Stil.

ÜBRIGENS: Die Akkordkombination wird gerade im Rock sehr häufig eingesetzt und gehört zum Standard von Bands wie Kiss, den Stones oder Van Halen. Kein Wunder, schließlich eignet sich ihr interessanter Sound ideal zum Aufmotzen lendenlahmer Dur-Chords. Behalten lohnt sich also!
Den kompletten fünften Takt bestreitet der Ausnahmegitarrero mit einem interessanten Bending-Lick in der A-Dur Pentatonik. Seinen Abschluss findet der Lick in einem A-Dur Akkord (letzte Sechzehtel der 4). Der komplette letzte Teil des Solos gehört ganz dem bereits im zweiten und dritten Takt vorgestellten Akkordriff. Fertig!!!

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.