Anzeige

Pioneer DJ DDJ-Rev7 Test

Fazit

Mit dem neuesten Geniestreich aus dem Hause Pioneer DJ, dem DDJ-Rev7, präsentiert uns der Hersteller einen Serato DJ Pro zertifizierten DJ-Controller mit motorisierten Jogwheels. Ein Indiz, das Turntablisten gefallen könnte, zumal in der Konsole ein leicht abgespeckter DJM-S7 Battlemixer schlummert. Für den Rev7 sprechen vor allem die Ausstattung und der Workflow der Mischsektion: ein Magvel Pro Crossfader nebst Gleitwiderstandjustierung, die üppigen und reaktionsschnellen Pads mit RGB-True-Color, die sich auf acht Pad-Modes einlassen. 22 Beat-FX, davon drei neue Effekte sowie auch die beliebten Effekt-Hebel. Das kann schon kräftig Punkte einfahren. 

Zur Sternenstunde des Controllers zählen zweifelsohne die hinsichtlich ihres Drehmoments einstellbaren Jogwheels. Die 7 Zoll großen „Plattenteller“ verbreiten Vinyl-Feeling auch dank der Acryl-Platte mit Rillenstruktur, den austauschbaren und unterschiedlich rutschfähigen Slip-Sheets und dem Stroboskopspiegel am Tellerrand. Damit lässt sich wahrlich scratchen. Zudem liefern die beiden 3,5 Zoll großen Farb-Displays in vier Modi die gebräuchlichen Track-spezifischen Infos und Ansichten. Mit „Instant Scratch“ debütiert erstmalig eine Bank mit vier abgespeicherten Samples, um auch ohne angeschlossenen Laptop zu scratchen. 

Generell unterstützt der Controller auch den Standalone-Betrieb und ist mit seinen üppigen In- und Outputs, der hervorragenden Mikrofonsektion samt Talkover und dem deftigen Klang auch für den professionellen Einsatz im Club geeignet. Beim Preis mag man zwar zunächst schlucken, allerdings in Summe der verbauten Einzelkomponenten erweist sich der DDJ-Rev7 in meinen Augen als durchaus rentabel.  

Features

  • professioneller 2-Kanal DJ-Controller für Serato DJ Pro
  • motorisierte 7 Zoll Jogwheels mit einstellbarem Drehmoment
  • 3,5 Zoll On-Jog Displays mit vier Ansichten.
  • Instant Scratch für Standalone-Scratching ohne Laptop
  • Magvel Fader Pro 
  • 22 Beat FX inkl. 3 neuen Effekten (Duck Down, Fill Out und Helix Out)
  • Dedizierte Loop-Sektion
  • 8 RGB-beleuchtete Performance-Pads pro Deck
  • umfangreiche Input/Output-Sektion 
  • 2 USB-Ausgänge für back2back
  • Plug & Play-Inbetriebnahme
  • inklusive Serato DJ Pro Lizenz und Pitch ’n Time
  • Preis: 1999,- Euro

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • sehr gute Verarbeitung
  • motorisierte Jogwheels und Turntable-Workflow
  • zwei USB-Ports
  • zwei große Displays mit vier Ansichten
  • Standalone-Betrieb möglich
  • verschleißfreier und vom Gleitwiderstand einstellbarer Magvel Pro Crossfader
  • etliche On-Board-Effekte samt Effekt-Hebel
  • beispielhafte Mikrofonabteilung
  • Serato DJ Pro Lizenz plus Pitch ’n Time inklusive
  • guter Klang

Contra

  • Brake mit maximaler Stärke könnte schneller bremsen
Artikelbild
Pioneer DJ DDJ-Rev7 Test
Hot or Not
?
01_Pioneer_DJ_Rev7_Teaser Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Dirk Duske

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Pioneer DJs neuer DDJ-REV7 Controller kommt mit motorisierten Plattentellern

DJ / News

Expand Your REVolution: DDJ-REV7 für Serato DJ Pro bietet dank Scratch-Style-Design, motorisierten Jogwheels und On-Jog-Display echtes Vinyl-Feeling und eine taktile Verbindung mit der Musik.

Pioneer DJs neuer DDJ-REV7 Controller kommt mit motorisierten Plattentellern Artikelbild

Wer auf der Suche nach einem mobilen Setup ist, das analoge Turntables und einen Mixer originalgetreu emuliert, der könnte beim neuen Pioneer DDJ-REV7 genau richtig liegen. Der Controller bietet nämlich einen Battle-Style-Layout und seine 7-Zoll VINYLIZED-Jogwheels sind motorisiert. Mit den zwei Slip-Sheets pro Deck und verschiedenen Einstellmöglichkeiten können die Jogwheels im Drehmoment und Widerstand an die eigenen Wünsche angepasst werden.

Pioneer DJ DDJ-REV1 Test

Test

Pioneer DJ DDJ-REV1 ist ein DJ-Controller für Serato DJ im Turntable Battle-Layout. Das perfekte Einsteiger-Tool für Open-Format-DJs und Scratch-DJs?

Pioneer DJ DDJ-REV1 Test Artikelbild

Mit dem DDJ-REV1 wendet sich Pioneer an Open-Format-DJs und Scratch-DJs sowie Interessenten, die einen DJ-Controller im unteren Preissegment suchen, der ein Turntable-Setup in Battle-Aufstellung nachbildet. Konzipiert ist das Gerät für Serato DJ und kommt mit dessen Lite-Edition im Schlepptau.

Pioneer DJ DDJ-FLX6 Test

DJ / Test

Pioneer DJ schickt den DDJ-FLX6 ins Rennen, seines Zeichens ein 4-Kanal DJ-Controller mit kombinierten Merge-FX und integriertem Audiointerface für Serato und rekordbox dj.

Pioneer DJ DDJ-FLX6 Test Artikelbild

Mit dem DDJ-FLX6 hat Pioneer einen DJ-Controller im Produktportfolio, der wie gemacht für die EDM und Dance Music begeisterte Streaming- und Home-DJ Szene scheint, aber auch Hip-Hop- und Cross-Genre-DJs ansprechen könnte. Der Neuankömmling im Pioneer-Universum ist nämlich gleich in mehrfacher Hinsicht interessant: Beispielsweise wurde das Gerät mit riesigen CDJ-like Jogwheels bestückt – samt Auto-Scratch- Zonen. Ebenfalls integriert sind brandneue Makroeffekt-Routinen namens Merge-FX, bei denen man sich laut Herstellerangaben aus einem teilweise vordefinierten Fundus Tausende Effektkombinationen zusammenstellen kann. Obendrein bringt der FLX6 branchentypische Features für Live-Remixing-Einlagen mit, unter anderem Performance-Pads, Autoloops, Kanalfilter und dergleichen.

Pioneer DDJ-FLX6, der neue DJ-Controller für kreative DJ-Action

DJ / News

Pioneer DDJ-FLX6 für Serato und rekordbox bringt innovative Features für kreatives Auflegen, darunter Merge FX, Jog Cutter, Sample Scratch.

Pioneer DDJ-FLX6, der neue DJ-Controller für kreative DJ-Action Artikelbild

Pioneer DJ bringt zum Jahresausklang noch eine Überraschung in Form eines neuen DJ-Controllers namens DDJ-FLX6. Und der hat einige interessante neue Funktionen für DJs in petto, die Cross Genre auflegen oder in ihren Sets auf Live-Remixing und Mashup setzen. Zum Beispiel selbst definierbare Makro-Effektkombinationen oder die Jog-Cutter-Funktion, mit der ihr automatische Scratch-Salven abfeuern könnt. Aber das ist noch nicht alles, was Pioneers DJ-Controller an Neuerungen zu bieten hat.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)