Pioneer DJ DJM-S7 Test

Fazit

Pioneer DJ DJM-S7 ist ein DVS Battlemixer für Serato, rekordbox und klassische Vinyl-Performances, der es in sich hat. Hier trifft ein ausgeklügeltes Bedienkonzept auf flexible Kreativbaustätten, tolle Haptik, gediegenen Sound und neuerdings auch Bluetooth 5. Hinsichtlich der Anschlussmöglichkeiten hat das Mischpult viel zu bieten, sei es USB für zwei Notebooks, einen Dual-Hub oder Aux-In. Die Bedienung und Haptik ist schlüssig, das Faderwerk hervorragend und im Detail individuell konfigurierbar. Das Effektszenario ist groß, mit den Hebeln, den Performance-Pads sowie der nahtlosen Kombi-Möglichkeit von Beat-FX, Serato-FX und MIDI-Loop-FX auf zwei Bänken hat DJ allerhand Rüstzeug an der Hand für die individuelle Live-Remixing-Performance. Viel Liebe zum Detail entdeckt man auch in den vielen Konfigurationsoptionen, sei es am Mixer selbst (Mikrofon-Talkover, Lowcut, Limiter, Bluetooth-Routing, Aux etc.) oder im Panel (Cut-In, FX-Smoothing). Wenn jetzt noch ein Send/Return, DJM-Rec App-Support und DIN-MIDI-I/Os an Bord wären, wäre ich quasi wunschlos zufrieden. Aber auch ohne diese Features ist der S7 ein Performance-Battlemixer der Extraklasse, der sich eine Kaufempfehlung und wohl verdiente 4,5 Bewertungssterne ans Brevier heften darf.

Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • DJ-Mixer und Controller in Personalunion
  • Design und Workflow
  • Serato und rekordbox DVS kompatibel
  • zwei USB-Ports plus Dual-USB-Hub
  • umfangreiche Effektoptionen
  • Bluetooth-Schnittstelle
  • gute Audioeigenschaften
  • Performance-Pads
  • MAGVEL Fader Pro
  • große Effekthebel
Contra
  • weder Send/Return noch DIN-MIDI-I/Os
  • keine Timecode-Vinyls beiliegend
Artikelbild
Pioneer DJ DJM-S7 Test
Battlemixer für Turntablism, DVS, Serato und rekordbox: Pioneer DJ DJM-S7
Technische Spezifikationen
  • Scratch Style Performance-Mixer
  • 22 Beat FX
  • 5 Color FX
  • Magvel Fader Pro
  • große Performance-Pads
  • große Effekthebel
  • Bluetooth-Eingang
  • Loop-MIDI
  • Integrierter USB-Hub: Einfach externe Geräte direkt anschließen
  • Dual USB-Typ B
  • Serato DJ Pro und rekordbox inklusive
  • Scratch Bank und Combo-Pad-Modus für Serato
  • Preis: 1.498,- Euro

Hot or Not
?
Battlemixer für Turntablism, DVS, Serato und rekordbox: Pioneer DJ DJM-S7

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Pioneer DJ HDJ-CX Test
Test

Pioneer stellt mit dem HDJ-CX einen kleinen, geschlossenen On-Ear-Kopfhörer vor, der sich optisch wie klanglich sehr an den Sennheiser HD-25 anlehnt. Können sie den unverwüstlichen Klassiker noch besser machen?

Pioneer DJ HDJ-CX Test Artikelbild

Der Pioneer HDJ-CX ist ein sehr kleiner, leichter und geschlossener On-Ear-DJ-Kopfhörer, der auf den ersten Blick seine optische Ähnlichkeit mit dem Klassiker Sennheiser HD-25 nicht verbergen kann. Mit der sogenannten PEEK-PU-PEEK Verbundfolienmembran verspricht Pioneer einen dichten Klang bei einem Frequenzgang von 5 Hz bis 30 kHz, wodurch Kicks, Snare-Drums und HiHats besser wahrnehmbar sein sollen als bei DJ-Kopfhörern der Konkurrenz.

Bonedo YouTube
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24
  • Body Synths Metal Fetishist: SUPERBOOTH 24