Anzeige
ANZEIGE

Neumann KH 80 DSP Test

Fazit

Neumanns Einstiegsmodell KH 80 DSP ist einer der interessantesten und professionellsten Vertreter im Segment ultrakompakter Nahfeld-Monitore und das bereits ohne die verfügbaren DSP-Funktionen, die vorraussichtlich erst in einigen Monaten verfügbar sein werden. Die beeindruckenden Wiedergabeeigenschaften dürften in vielen Anwendungsszenarien auch professionellen Anforderungen genügen, wobei man in Bezug auf die Basswiedergabe von dem kleinen Monitor aber auch kein Wunder erwarten darf – trotz der überraschend druckvollen Wiedergabe tiefer Frequenzen. Die volle Punktzahl hätte ich vergeben, wenn die von Software unabhängige Klangregelung etwas kompromissloser ausgefallen wäre und man zumindest eine Absenkung hoher Frequenzen direkt am Gerät vornehmen könnte. Wer auf der Suche nach einem Nahfeld-Monitor ist, sollte den Neumann KH 80 DSP unbedingt ausprobieren!

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • beeindruckende Auflösung und Tiefenstaffelung
  • professionelle Wiedergabeeigenschaften
  • sehr kompaktes und leichtes Gehäuse, daher auch mobiltauglich
  • gute Basswiedergabe für die Gehäuse- und Membrangröße des Basstreibers
  • flexible Anwendungs- und Anpassungsmöglichkeiten, sobald die Software verfügbar ist
  • umfangreiches Zubehörsortiment für zahlreiche Montage-Optionen
Contra
  • begrenzte Anpassungsmöglichkeit ohne Software
Artikelbild
Neumann KH 80 DSP Test
Für 499,00€ bei
Neumann_KH_80_DSP_B13_front_Seite

Features und Spezifikationen

  • aktiver DSP Studio-Monitor
  • aktiver 2-Wege-Lautsprecher
  • Basstreiber: 4 Zoll
  • Höhentreiber: 1 Zoll
  • MMD Waveguide
  • Bassreflexgehäuse
  • Limiter: Auslenkung, Bass, Höhen
  • Symmetrischer analoger XLR-/Klinken-Eingang
  • Eingangs Impedanz: 14 kOhm
  • Maximaler Eingangspegel: +24 dBu
  • Verstärker: Class D, 90/120Watt (Basstreiber), 50/70Watt (Hochtöner); THD+N 0,1/10%
  • Maximaler Schalldruck (bei 1 m Abstand): 108,8 dB
  • Frequenzgang: 57 – 21000 Hz (-3 dB)
  • Crossover-Frequenz: 1,8 kHz (48 dB/oct), phasenlinear
  • Desktop Filter für untere Mitten (0/-1,5/-3/-4,5dB)
  • Mehrfarbig leuchtendes Neumann-Logo
  • Netzwerkanschluss
  • Umfangreiche DSP-Funktionen (weitere Filter, Delay, Konfigurationen) per Software (PC, Mac, Android, iOS) demnächst verfügbar
  • 2 x M6 Gewindeaufnahme für Ständer / Halterungen
  • Maße: 233mm (h)

154mm (b)

    194mm (t)

    • Gewicht: 3,5 kg
    • Preis: € 549,– (Straßenpreis am 04.06.2017)
    Hot or Not
    ?
    Die Rückseite ist augenscheinlich aus gewöhnlichem Kunststoff gefertigt.

    Wie heiß findest Du dieses Produkt?

    flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
    Your browser does not support SVG files

    von Peter Könemann

    Kommentieren
    Profilbild von Spankous

    Spankous sagt:

    #1 - 05.05.2018 um 21:00 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Ich verstehe nicht (und würde mir sehr wünschen) warum monitore heutzutage und insbesondere die kleineren , kein Hochpass Schalter als Standart Ausstattung besitzen. Ich meine heutzutage wird es doch kaum jemanden geben der nicht sofort (oder ein bisschen später) einen Subwoofer mit ins spiel bringt. Ich gehe sehr ungern erst mit dem signal durch eine Subwoofermodul-weiche um dann wieder in die Satelliten zu kommen um Hochpass zu Filtern. Die Focal Cms haben so einen "Hochpass=Tiefbass Endlaster Schalter" und so etwas finde ich sehr fein

    Kommentare vorhanden
    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
    Für dich ausgesucht
    Neumann KH 150 Test
    Recording / Test

    Neumanns neue Monitore KH 150 sind weit mehr als nur "größer" und haben "mehr Bass".

    Neumann KH 150 Test Artikelbild

    Neumann erweitert seine populäre Monitorserie um das Modell KH 150. Dem Produktnamen nach, handelt es sich um einen „großen Bruder“ des äußerst erfolgreichen Nahfeldmonitors KH 120 A.

    Neumann MA 1 Test
    Recording / Test

    Neumanns MA 1 verspricht eine automatische Raumanpassung für die DSP-basierten Monitore des Herstellers. Wie schlägt sich das Einmess-System im Praxis-Check?

    Neumann MA 1 Test Artikelbild

    MA 1 lautet der schlichte Name für Neumanns erstes Einmess-System für Studiomonitore.

    Neumann BCM 705 Test
    Recording / Test

    Dieses Mikrofon zählt manchen als Kuriosum in der Neumann-Galaxie, aber nicht wegen der Form, sondern wegen des Wandlers.

    Neumann BCM 705 Test Artikelbild

    Das Neumann BCM 705 wird üblicherweise in nach Preis sortierten Auflistungen von Neumann-Mikrofonen ausgelassen.

    Bonedo YouTube
    • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
    • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
    • EV Everse 8 Review