Anzeige

Neue Kopfbügelmikrofone von DPA!

DPA Microphones stellt neue Kopfbügel-Miniaturmikrofone vor. Mit DPA 4466 CORE und DPA 4488 sind neue ungerichtete und gerichtete Headset-Mikrofone erhältlich.

DPA_4466_4488_family_news


### UPDATE: Wir haben die beiden Versionen bereits im Test. ###
Die Kapseln der beiden Headsets sind die vom DPA 4066 bekannte Druckempfänger-Kugel und die Niere, die im DPA 4088 zum Einsatz kommt. Die beiden Schallwandler sind für ihre technische Performance, ihre Robustheit und Sprachverständlichkeit bekannte und beliebte Werkzeuge nicht nur in TV-Studios und Theatern. Auch die neueren DPA 6060 und 6066 CORE Subminiaturmikrofone genießen höchsten Stellenwert. Diese sind neuer, kleiner – und auch etwas teurer.
Neu bei den genannten 6000er-Headsets waren nicht nur die Kapseln, sondern auch die Kopfbügelhalterung, die wir im Test explizit gelobt hatten. Sie ist dünn und kaum zu sehen, leicht, passt sich verschiedenen Kopfformen gut und einfach an und kann lange getragen werden. 
Weil es von den Usern den Wunsch gab, die intelligente Kopfbügelhalterung des 6060 und 6066 auch in der kleineren Produktserie mit dem 5mm-Kapseln zur Verfügung zu haben, hat man bei DPA genau das getan: Fortan sind DPA 4466 CORE (Kugel) und DPA 4488 (Niere) als Alternative zu den ein- und zweiohrigen Flex- (4166, 4266 4188 und 4288) und herkömmlichen Kopfbügeln (4066 und 4088) mit dem neuen, sehr dünnen Dreipunkt-System erhältlich. Dadurch ist erstmals der neue Bügel auch mit einem richtenden Mikrofon erhältlich – die 6000er-Kapsel ist ausschließlich als Kugel verfügbar.
Neben Beige und Schwarz wird es eine Version in Braun geben, die Kugelvariante DPA 4466 CORE wird mit UVPs von € 595 starten, der Preis für die Niere DPA 4488 CORE ist mit € 645 geringfügig höher. Diese Angaben gelten für die MicroDot-Variante, optional können auch Lemo-Versionen geordert werden, die mit etwa 80 Euro mehr zu Buche schlagen. 

Hot or Not
?
DPA_4466_4488_family_news Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2022: DPA zeigt mit dem 4055 sein erstes Kick Drum Mikrofon

News

DPA Microphones stellt das 4055 Kick Drum Mikrofon vor, das speziell für das tieffrequente Instrument mit hohem Schalldruckpegel ausgelegt ist.

NAMM 2022: DPA zeigt mit dem 4055 sein erstes Kick Drum Mikrofon Artikelbild

NAMM 2022: DPA Microphones stellt das speziell für das tieffrequente Instrument mit hohem Schalldruckpegel ausgelegte 4055 Kick Drum Mikrofon vor. Anders als herkömmliche Kick Drum Mikrofone ist dieses neue Mitglied der DPA-Produktpalette eine robuste Mikrofonlösung, die nicht auf einen bestimmten Sound zugeschnitten ist und es Toningenieuren ermöglicht, den Sound genau nach ihren Wünschen zu gestalten. Das Mikrofon wurde rigorosen Tests unterzogen und eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen – Pop, Rock, Jazz und andere Genres. Es ist so konstruiert, dass es den Belastungen des Bühnenalltags standhält und ebenso gut im Studio funktioniert.

Geräusche vom Mars, eingefangen mit einem DPA 4006 Mikrofon

Recording / News

Nach seiner spektakulären Landung auf dem Mars sendet der Perserverance Rover neben gestochen scharfen Bildern nun auch erstmals Geräusche vom Roten Planeten, die von einem DPA 4006 Mikrofon eingefangen wurden.

Geräusche vom Mars, eingefangen mit einem DPA 4006 Mikrofon Artikelbild

Wie klingt der Mars? Eine Antwort darauf liefert nun die erste Tonaufnahme, die der Perserverance Rover nach seiner erfolgreichen Landung auf dem Roten Planeten lieferte. Mit an Bord befinden sich ein DPA 4006 Mikrofon mit Kugelcharakteristik, ein MMA-A Digital Audio Interface und ein MMP-G Modular Active Cable. Nach der Landung des Rovers wurden Audio- und Videodateien von der Oberfläche aufgezeichnet und an die Basisstation der NASA übertragen.

NAMM 2021: Neue Onyx Analogmixer von Mackie

Recording / News

NAMM 2021: Mackie stellt zur NAMM 2021 vier neue Onyx Analogmixer vor. Alle Modelle verfügen über 24-Bit/96kHz Multitrack USB-Recording, die schon vielfach ausgezeichneten Onyx Mic-Preamps und eine hochwertige, extrem rauscharme Schaltungstechnik.

NAMM 2021: Neue Onyx Analogmixer von Mackie Artikelbild

Zur NAMM 2021 kündigt Mackie neue Onyx Analogmixer an. Sie unterscheiden sich durch unterschiedliche Kanalzahl und verfügen über 24-Bit/96kHz Multitrack USB-Recording, Onyx Mic-Preamps und eine hochwertige, extrem rauscharme Schaltungstechnik. Der Hersteller empfiehlt sie als ideale Lösung bei Live-Sound, Home-Recording und Content-Produktion.

Neue Funkmikrofone von Mackie: EleMent Wave

PA / News

Mackies neue Drahtlos-Mikrofonsysteme der EleMent Wave Serie mit den Bezeichnungen Wave LAV und Wave XLR wollen Funkmikrofonie so einfach wie nie zuvor ermöglichen.

Neue Funkmikrofone von Mackie: EleMent Wave Artikelbild

Mackie stellt seine neuen Funkmikrofone der EleMent Wave Serie vor. Dabei handelt es sich um zwei Drahtlos-Mikrofonsysteme mit den Bezeichnungen Wave LAV und Wave XLR. Sie versprechen legendären Mackie-Sound und maximal einfache Handhabung.

Bonedo YouTube
  • Roland E-4 AIRA Compact Voice Tweaker – Basic Demo (No Talking with German talk & English subtitles)
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT