Anzeige

Musikmesse 2017: Soyuz SU-013 Kondensatormikrofon mit FET-Technologie

Coldplay, Radiohead, Shawn Mendes und Paramore sowie Nigel Godrich, Sylvia Massy, Butch Walker und Justin Meldal-Johnsen: Zahlreiche bekannte Künstler und legendäre Produzenten setzen für Vocal-Aufnahmen auf russische Handarbeit.

(Bild: zur Verfügung gestellt von Soyuz Microphones )
(Bild: zur Verfügung gestellt von Soyuz Microphones )


Unter anderem mit dem Flaggschiff-Röhrenmikrofon SU-017 hat sich Soyuz seit der Gründung im Jahr 2013 einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Jetzt stellt das russische Unternehmen das Kleinmembran-Kondensatormikrofon SU-013 vor. Mit präziser Fertigung von Hand, internem Transformator und wechselbaren Kapseln konkurriert es mit namhaften europäischen Herstellern und bietet dabei ein großartiges Preis-Leistungsverhältnis.

Interner Transformator und austauschbare Kapseln

Das SU-013 wurde mit der klaren Zielsetzung entwickelt, ein hochwertiges modernes Mikrofon mit den beliebten Eigenschaften klassischer Modelle zu schaffen. Elementar war dabei der Einsatz eines internen Transformators wie beim legendären Neumann KM-84. Nach mehr als einem Jahr Entwicklungszeit und unzähligen Test hatte Soyuz einen Transformator kreiert, der die gewünschte Charakteristik besitzt und klein genug ist, in das Gehäuse des Mikrofons zu passen. Eine weitere wichtige Eigenschaft des SU-013 sind die austauschbaren Kapseln: Neben der Standardkapsel mit Nierencharakteristik sind optional auch Kugel- und Hypernieren-Kapseln erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schwerter zu Pflugscharen – Kalaschnikow-Maschinen für die Mikrofonherstellung

Soyuz legt größten Wert auf präzise Handarbeit: Das SU-013 wird zu 100 Prozent in der firmeneigenen Manufaktur von Hand gefertigt. Als einer der wenigen Boutique-Hersteller weltweit stellt das russische Unternehmen die Kapseln seiner Mikrofone von Grund auf selbst her. Das ist zwar komplex und zeitaufwändig, aber nur so können die selbst gesteckten hohen Ansprüche erfüllt werden. Dafür setzt Soyuz auf die zahlreichen fähigen Handwerker in der militärisch geprägten Stadt Tula, in der das Unternehmen angesiedelt ist. Die Komponenten von Gehäuse über Kapseln bis hin zum Schutzgitter werden von Maschinenschlossermeistern an ihren persönlichen, manuellen IZH 250 Drehbänken gefertigt – das sind Maschinen, die vorher für die Herstellung von Kalaschnikow Maschinengewehren benutzt wurden. Alle Mikrofone werden zudem in der Manufaktur von Soyuz lackiert und poliert, um volle Kontrolle über die Qualität zu behalten. Das Ergebnis spricht für sich: Es reicht schon aus, ein Mikrofon von Soyuz nur in die Hand zu nehmen, um die hervorragende Verarbeitung zu spüren.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten von Gitarre bis Vocals

Natürlich eignet sich das Soyuz SU-013 hervorragend für alle typischen Kleinmembran-Anwendungen, von der Aufnahme akustischer Gitarren bis hin zum Einsatz als Overhead-Mikrofon für Schlagzeuge. Dank der goldbeschichteten 25-mm-Kapsel ist es in Verbindung mit einem Popp-Schutz aber auch die perfekte Wahl für Vocals. Dadurch wird es zu einem vielseitigen, unverzichtbaren Werkzeug im Repertoire anspruchsvoller Tonschaffender. Für den Einsatz im Theater oder in Konzertsälen ist zusätzlich zur klassischen cremefarbenen Version mit Messing-Details auch eine dezente schwarze Farbvariante erhältlich.

Höchste Qualität mit großartigem Preis-Leistungsverhältnis

In Sachen Klang und Qualität steht das Kleinmembran-Kondensatormikrofon Soyuz SU-013 namhaften europäischen Mitbewerbern in nichts nach. Gleichzeitig bietet es ein großartiges Preis-Leistungsverhältnis für anspruchsvolle Anwender. Das Soyuz SU-013 wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv durch Audiowerk vertrieben und ist ab sofort im Handel erhältlich. Die bis zum Sommer geltenden Einführungspreise betragen 595,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer für das Einzel-Exemplar (Niere) sowie 1.142,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer für das gematchte Stereopaar mit Nierenkapseln.

Über Soyuz Microphones
Im Zeitalter der Massenproduktion sind es Produkte wie Soyuz, die den gravierenden Unterschied eines in Handarbeit entstandenen Produktes deutlich machen. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden in Tula/Russland die ersten Mikrofone für den sowjetischen Rundfunk. Die Kombination aus erlesener Handwerkskunst und Tradition wurde über die Jahre bewahrt und verfeinert.

Website: www.soyuzmicrophones.com

Zurück zur Übersicht:

Hot or Not
?
1-SU-013-laying-pair-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

MXL Microphones REVELATION MINI FET: Klein, FET, Röhrensound?

Recording / News

Ein kompaktes Mikro mit FET, das trotzdem den Klang und die Wärme eines Röhrenmikrofons liefert? Das REVELATION MINI FET von MXL Microphones will genau das leisten.

MXL Microphones REVELATION MINI FET: Klein, FET, Röhrensound? Artikelbild

MXL Microphones zeigt das neue REVELATION MINI FET. Das kompakte Mikrofon arbeitet – wie der Name schon vermuten lässt – nicht mit einer Röhre, wie zum Beispiel das REVELATION II des Herstellers. MXL Microphones wollen ihrem neuen Mikro aber trotzdem einen ähnlichen Sound verpassen.

Audeze Euclid - In-Ear-Kopfhörer mit Audeze Planartreiber-Technologie

Recording / News

Audeze stellt mit Euclid den ersten geschlossenen In-Ear-Kopfhörer vor. Das neue Modell verfügt über die ausgereifte Planartreiber-Technologie der Referenzkopfhörer von Audeze. Der optional erhältliche Bluetooth®-Adapter sorgt für kabellosen Musikgenuss.

Audeze Euclid - In-Ear-Kopfhörer mit Audeze Planartreiber-Technologie Artikelbild

Euclid ist der erste komplett geschlossene In-Ear-Kopfhörer von Audeze. Die speziell für diese Bauform entwickelten 18-Millimeter-Planartreiber und ein ergonomisch gestaltetes, gefrästes Aluminiumgehäuse machen den Euclid zu einem außergewöhnlichen Ohrhörer.

Point Source Audio - Dual Element Technologie für Flexibilität und Betriebssicherheit

Recording / News

Mit seiner innovativen Dual Element Technologie bietet Point Source Audio eine besonders flexible Lösung im Bereich miniaturisierter Lavalier- und Headset-Mikrofone für Theater-, Livemusik- und Broadcast-Anwendungen.

Point Source Audio - Dual Element Technologie für Flexibilität und Betriebssicherheit Artikelbild

Die Dual Element Technologie von Point Source Audio vereint zwei Miniaturkapseln auf kleinstem Raum. Während die CO2 Mikrofonsysteme mit zwei Kugel-Kapseln maximale Ausfallsicherheit bieten, glänzen die CX2 Modelle mit klanglicher Flexibilität durch je einen Schallwandler in Kugel- und Nierencharakteristik.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone