Anzeige

NAMM 2018: Bitwig Studio 2.3 Beta-Testphase gestartet

Phase-4

Ein Phasenmodulation-Synthesizer mit vier Oszillatoren der von alten Digital-Synthesizern wie inspiriert wurde, allerdings mit einer Menge Modulationsmöglichkeiten mehr daherkommt.

Vergrößerte Device Ansicht

Einige der internen Software-Synthesizer und Effekte lassen sich nun in vergrößerter Ansicht bedienen und sind mit aufwendigeren Visualisierungen bestückt.

Time Signature Veränderung

Eine variable Time-Signature ermöglicht dem Benutzer das Setzen von Markern sowie Time-Signature Einstellungen für einzelne Clips für ein flexibles Noten-Raster über einen Track hinweg.

Time Stretching Algorithmen

Die Algorithmen für derzeit sehr gefragte Time-Stretching und Pitch-Shifting Vorgänge wurden komplett überarbeitet und versprechen vielseitige Elastic Audio Anwendungen.

Instrument & Effect Selectors

Die neuen Instrumenten- und Effektwechsler sind primär für den Live-Einstaz konzipiert und ermöglichen das Stapeln von Instrumenten oder Effekten, zwischen denen sich exklusiv hin und herschalten lässt.

Voice Stacking und Voice Stack Modulator

Für eine Auswahl der internen Softwareinstrumente wurde eine Stapelfunktion eingeführt mit der sich Mehrstimmige Instrumente kreieren lassen. Dazu gibt es direkt den passenden Modulator, der detailliertes Mappen der einzelnen Stimmen ermöglicht.
Abschließend gibt es noch eine aufgefrischte Klangbibliothek dazu. Das Release der Windows-, Mac- und Linux-fähigen DAW ist für Ende Februar geplant.
(Bild zur Verfügung gestellt von Bitwig)
(Bild zur Verfügung gestellt von Bitwig)

Weiter Infos gibt es auf der Herstellerseite.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild zur Verfügung gestellt von Bitwig)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Bitwig Studio 3.3 Beta Test

Software / Test

Bitwig bleibt seinem Releasetakt treu! Neue Instrumente, verbesserter Workflow und die neuen Modelle von The Grid. Wie sich das in der Praxis auswirkt erfahrt ihr im Test!

Bitwig Studio 3.3 Beta Test Artikelbild

„Wired for Sounds“ („Für Sounds verkabelt“) ist das Motto des dritten Updates von Bitwig Studio 3. Ähnlich wie bei der Konkurrenz werden mit jedem neuen Update neben Verbesserungen und Bugfixes auch neue Instrumente und Sounds sowie Workflowveränderungen mitgeliefert. In Version 3.3 sind z. B. Polymer, ein Hybrid aus Modular- und Analogsynth sowie ein waschechtes Wavetablemodul dabei. Wie sich die Neuheiten im Praxisalltag machen, was trotzdem noch fehlt und was vielleicht sogar zu viel ist, lest ihr in unserem Update-Test. 

Bitwig Studio Tutorial für Einsteiger und Fortgeschrittene

Software / Workshop

In diesem Workshop erfahrt ihr alles, von den Basics, über Controller-Einrichtung und Sound-Design, was ihr für den flinken Start mit Bitwig Studio braucht – und noch viel mehr!

Bitwig Studio Tutorial für Einsteiger und Fortgeschrittene Artikelbild

Bitwig Studio ist ein echtes Powertool für Synthesizer- und Sound-Enthusiasten. Das Bitwig Studio Tutorial für Einsteiger & Beginner konzentriert sich in fünf Folgen auf die Anwendung von Synthesizern und Instrumenten. Konzipiert für sowohl Neu- als auch erfahrene Quereinsteiger liefert die Tutorial-Serie den Einblick in die fantastischen Möglichkeiten der Instrument-Devices.

Bitwig Studio Tutorial #2 – MIDI-Controller und Remote Controls

Software / Workshop

Wie schließ ich MIDI-Controller an und verknüpfe die Regler mit den Device-Knobs in der Software, um Sounds ausdrucksstark spielen zu können?

Bitwig Studio Tutorial #2 – MIDI-Controller und Remote Controls Artikelbild

Wie verknüpfe ich die Regler meines MIDI-Controllers mit den Device-Knobs in der Software, um Sounds ausdrucksstark spielen zu können? Willkommen bei Teil 2 des Basics-Workshop für Bitwig-Einsteiger. Für alle, denen Synthies und Sounds die Welt bedeuten geht’s hier mit den wichtigen Settings weiter. Zuerst kümmern wir uns darum, wie man externe Hardware richtig anschließt und konfiguriert.

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)