Anzeige

NAMM 2015: Korg MS-20M Kit

Korg zeigt auf der NAMM Show 2015 den Synthesizer-Bausatz MS-20M Kit. Wenn man alles richtig macht, kommt eine um viele Details ergänzte Desktop-Version des analogen Synthesizers MS-20 heraus. Zum Lieferumfang gehört der ebenfalls neu vorgestellte Stepsequencer SQ-1.
Das MS-20M Kit ist natürlich in erster Linie eine Desktop-Version des MS-20 und bietet alle Funktionen des Klassikers, mit Ausnahme der Tastatur. Allerdings wurden einige neue Features integriert, die die Möglichkeiten zur Klanggestaltung erweitern. So gibt es einen Sync-Switch für die Oszillatorsynchronisation, ein FM-Schalter aktiviert auf Wunsch eine Frequenzmodulation von VCO2 und der Filtertyp lässt sich zwischen den beiden historischen Versionen des MS-20 umschalten. Hinzu kommt eine neue PWM-Buchse im Patchfeld, die eine Pulsbreitenmodulation ermöglicht. Dieses Feature fehlte dem MS-20 (im Gegensatz zum kleinen Bruder MS-10) – beim MS-20M Kit wurde es nun integriert.
Überhaupt wurde der MS-20M Kit um viele zusätzliche Patch- und Anschlussmöglichkeiten erweitert. So gibt es nun auch CV-Eingänge im (verbreiteteren) V/Oct-Standard – zusätzlich zum beim MS-20 sonst verwendeten Hz/V-Verfahren. Auch die TRIG IN Buchse wurde um eine Option zur Verwendung des verbreiteten V-Trig Standards ergänzt. Außerdem besitzt der MS-20M Kit drei Sets mit Junction-Buchsen, wie es sie beim MS-50 gab. Sie ermöglichen die Verteilung von Signalen zum Beispiel vom mitgelieferten SQ-1 Sequencer auf mehrere Ziele. Wie der MS-20 mini besitzt der MS-20M Kit zudem einen MIDI-Eingang und einen USB-Anschluss.
Das Zusammenbauen des Kits soll ohne elektronische Vorkenntnisse und ohne Löten möglich sein. Der Stepsequencer SQ-1 liegt dem MS-20M Kit fertig aufgebaut bei.
Wann der MS-20M Kit verfügbar sein wird, ist uns leider noch nicht bekannt. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1427 Euro.
Mehr Infos findet ihr auf www.korg.de

Hot or Not
?
Korg_MS_20M_Kit_NAMM_2015 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Korg RK-100S2 – Korg Keytar RK-100S2 kommt in zwei Farbausführungen

Keyboard / News

NAMM 2021: Schon zur NAMM 2020 vorgestellt, wird es die Korg-Keytar RK-100S2 in diesem Jahr schaffen veröffentlicht zu werden.

NAMM 2021: Korg RK-100S2 – Korg Keytar RK-100S2 kommt in zwei Farbausführungen Artikelbild

Bereits während der letztjährigen NAMM 2020 vorgestellt, haben es die Korg-Keytar RK-100S2, die es in schwarzer und roter Ausführung geben wird -  noch nicht in die Läden geschafft. Das soll sich bald ändern. Mit ‚Coming soon‘ angeteasert, werden die 1980er-Jahre-Relikte schon bald den bühnenranderprobten Keyboarder-Frontmann begeistern.

NAMM 2021: Korg Gadget-VR - KORG Gadget goes Virtual Reality

Keyboard / News

NAMM 2021: Korg Gadget wird virtuell real. Das kündigt Korg mit GADGET-VR an, ein Projekt, an dem gerade gearbeitet wird.

NAMM 2021: Korg Gadget-VR - KORG Gadget goes Virtual Reality Artikelbild

Korg Gadget wird virtuell real. Das kündigt Korg mit GADGET-VR an, ein Projekt, an dem gerade gearbeitet wird. Virtual Reality, Cyberspace - Begriffe, welche eine virtuelle 3D-Welt beschreiben in die man eintauchen kann - mit Hilfsmitteln wohlgemerkt. Korg bringt mit Gadget-VR nun deren Musikproduktionssoftware Gadget in die künstliche dreidimensionale Welt um noch mehr Spaß zu generiern - und auch vielleicht ein bisschen kreativer zu sein.

NAMM 2021: Korg miniKORG 700FS - Korg bringt den Klassiker mit Traveler-Filter in die Gegenwart

Keyboard / News

NAMM 2021: Korg portiert mit dem MiniKorg 700FS einen analogen Klassiker aus den 1970er Jahren in die Gegenwart, den Korg MiniKorg 700S.

NAMM 2021: Korg miniKORG 700FS - Korg bringt den Klassiker mit Traveler-Filter in die Gegenwart Artikelbild

Korg portiert einen analogen Klassiker aus den 1970er Jahren in die Gegenwart. Der Korg MiniKorg 700FS ist die Reinkarnation des berühmten MiniKorg 700S, der für seinen einzigartigen Sound bekannt ist. Der MiniKorg 700S war der Nachfolger des MiniKorg 700 - des ersten Korg-Synthesizers überhaupt, der durch seinen besonderen "Traveler"-Sound Anfang dder 1970er Jahre berühmt wurde. Für die Reinkarnation des Klassikers verwendet Korg echte Analogtechnik, die auf den Schaltungen des Originals beruhen. Als der MiniKorg 700 ursprünglich auf den Markt kam, waren die elektronischen Komponenten größer, was seine Funktionalität aufgrund des geringen Innenraums einschränkte. Durch technologische Änderungen und mehr Platz, hat Korg dem modernen 700S einen Federhall-Effekt sowie einen Joystickfür Pitch Bend und Modulation spendiert, was es früher in der Originalausgabe nicht gab. Die neue Version bietet außerdem Aftertouch sowie wichtige Funktionen wie einen Arpeggiator, einen USB-Anschluss, einen MIDI IN-Anschluss und eine CV/GATE IN-Buchse. Ergänzt wurde die Ausstattung um eine Speichertaste,

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)