Anzeige
ANZEIGE

Music Man Classic Sabre Bass Test

Fazit

Ein ganz großer Wurf! Bingo! Wenn es einen Vorwurf gibt, den ich Sterling Ball und seinem Music Man Team zu machen habe: Warum mussten wir Bassisten so lange darauf warten, den Classic Sabre in dieser Form in den Händen halten zu dürfen? Wer StingRay Bässe bislang liebte, wird diesen Bass lieben, denn der Classic Sabre kann das bewährte Alte genau so gut wie jede Menge Neues. Wer StingRay Bässe bislang verschmähte, könnte diesen Bass ebenso lieben, denn er kann eben genau das, was man beim StingRay oft vermisste. Der Classic Sabre ist mehr als die Wiedergeburt eines verschollenen Vorreiters, er ist eine konsequente Weiterentwicklung unter dem Motto „die guten Eigenschaften ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen“. Aschenputtel beiseite: ein Allroundbass in erstklassiger Verarbeitung, der einfach alles kann. Hut ab!

Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • Topverarbeitung
  • 2 Humbucker-Tonabnehmer in 5 Schaltungsvarianten
  • Singlecoilspule mit „Silent Circuit“ (keine Nebengeräusche)
  • tolle Soundvielfalt
  • gutes Spielgefühl, schlanker Hals
  • nahezu universelle Einsatzmöglichkeiten
  • einfache Bedienung der Tonabnehmerschaltung, 5-Positionen Hebelschalter
  • compensated nut (kompensierter Sattel für verbesserte Intonation bei offenen Akkorden)
  • für jede Saite getrennt einstellbare Saitendämpfer
Contra
  • Keine
Artikelbild
Music Man Classic Sabre Bass Test
Für 3.284,00€ bei
Bravo, bravo, bravo: Der Sabre Classic ist ein sehr gelungenes Instrument!
Bravo, bravo, bravo: Der Sabre Classic ist ein sehr gelungenes Instrument!
Spezifiktionen
  • Modell: Classic Sabre
  • Maße: 33 cm breit, 4,5 cm dick, 114,3 cm lang
  • Gewicht: 4,3 kg – kann leicht variieren
  • Korpusholz: Esche
  • Korpus Oberfläche: Hochglanz Polyester
  • Brücke: Standard – Music Man® mit einzeln justierbaren Saitendämpfern
  • Mensur: 34″ (86.4 cm)
  • Halsradius: 11″ (27.9 cm)
  • Kopfplatte Maße: 8,25″ (21 cm) lang
  • Bünde: 21 x Hochprofil, breit
  • Halsbreite: 1,625″ (41,3 mm) am Sattel, 2,5″ (63,5 mm) am letzten Bund
  • Hals: Vogelaugen-Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn oder Palisander
  • Bundmarkierungen: Dot-Inlays (Punkteinlagen)
  • Halsoberfläche: Hochglanz-Polyester
  • Halsfarben: Natur gealtert, vergilbt
  • Stimm-Mechaniken: Schaller BM, mit verjüngten Saitenachsen (zur Mitte dünner werdend)
  • Halsstellstab: justierbar – ohne Saiten zu entfernen
  • Halsbefestigung: 6-fach verschraubt
  • Regler: aktiver 2-Band-EQ, Volumen, Höhen, Bässe
  • Schalter: 5-fach Tonabnehmerwahl-Hebelschalter
  • Tonabnehmer:
  • Halstonabnehmer – 16-Pol Humbucker mit Alnico Magneten und schwarzer Abdeckkappe
  • Bridgetonabnehmer – 8-Pol Humbucker mit Alnico Magneten und schwarzer Abdeckkappe
  • Patentierte Music Man „Silent Circuit“ Schaltung zur Brummreduzierung bei voll erhaltenem Singlecoil Sound
  • Saiten ab Werk: 45w-65w-80w-100w (Super Slinky Bass #2834)
  • Preis: € 2699,– (UVP)
Hot or Not
?
Bravo, bravo, bravo: Der Sabre Classic ist ein sehr gelungenes Instrument!

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Oliver Poschmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Sterling by Music Man Stingray Short Scale Bass Test
Bass / Test

Wem der neue Short-Scale-Stingray im Original zu kostspielig ist, wird wie gewohnt bei der Tochterfirma Sterling fündig. Dabei kommt der Shorty aus Fernost dem Original klanglich erstaunlich nahe!

Sterling by Music Man Stingray Short Scale Bass Test Artikelbild

Mit dem Stingray hat die kalifornische Company Music Man einen Klassiker geschaffen, der in einem Atemzug mit den Fender-Ikonen Precision und Jazz Bass genannt wird. Für die Traditionsfirma ist das allerdings noch lange kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen und auf Ewigkeiten am Originaldesign von Leo Fender festzuhalten. Ganz im Gegenteil: das Team um Mastermind Sterling Ball arbeitet beständig an neuen Modellen und integriert Features, die den Klassiker aufwerten oder aktuellen Trends Rechnung tragen. Im Jahre 2020 stellte Music Man zur Überraschung vieler Bassisten einen passiven Stingray mit kurzer 30-Zoll-Mensur vor - der erste Short-Scale-Bass der amerikanischen Traditionsfirma erblickte damit das Licht der Welt! Ein echter "Made in USA"-Stingray ist allerdings selbst in der eingedampften Shorty-Version noch relativ kostspielig - längst nicht jeder Tietöner hat dafür die nötigen Taler im Sparstrumpf. Doch das ist kein Grund zur Trauer, denn die Lösung kommt ein weiteres Mal vom Budget-Label "Sterling by Music Man". Seit diesem Jahr steht die deutlich preisgünstigere, in Indonesien gefertigte Version des Stingray-Short-Scale-Basses in den Läden. Auch wir haben uns ein Exemplar zum Test liefern lassen und sind gespannt, wie viel Stingray im neuen Short-Scale-Model von Sterling noch steckt!

Ernie Ball Music Man 2021 Collection: All die schönen Farben!
Bass / News

Die Ernie Ball Music Man 2021 Collection bietet etliche ansehnliche neue Farben für die Modelle Cutlass RS, StingRay RS, StingRay Special und Bongo!

Ernie Ball Music Man 2021 Collection: All die schönen Farben! Artikelbild

Ernie Ball hat seine neue 2021 Collection an Gitarren und Bässen enthüllt, die einige attraktive neue Lackierungen für die gesamte Modellpalette bietet. Dazu gehören neue Finishes für die Cutlass RS, StingRay RS, die Sabre-Gitarren sowie die StringRay Special und die Bongo-Bässe.

Music Man: Tim Commerford StingRay Collection
Bass / News

Das wurde aber auch Zeit! Mein absolutes Bass-Idol erhält nach rund 3 Dekaden endlich seine eigene Music Man Tim Commerford StingRay Collection!

Music Man: Tim Commerford StingRay Collection Artikelbild

Das wurde aber auch Zeit! Mein absolutes Bass-Idol erhält nach rund 3 Dekaden endlich seine eigene Music Man Tim Commerford StingRay Collection! Vier streng limitierte Modelle, sowohl aktiv als auch passiv, longscale und shortscale. 

Bonedo YouTube
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele FL - Sound Demo (no talking)
  • Cort Elrick NJS5 - Sound Demo (no talking)