Anzeige

Mixvibes Cross DJ Test

Fazit

Wenn ich auf die Liste der Kontra-Punkte mit den etwas hakeligen (visuellen) Wellenform-Verschiebungen bei Pitchbends, der fehlenden Beschriftung der Effekte und dem nicht vorhandenen Pitch-Shift schaue, könnte man meinen, Cross DJ hätte den Tester nicht wirklich überzeugt – aber das Gegenteil ist der Fall: Die App bedient sich im Großen und Ganzen sehr geschmeidig, liefert eine solide Klangqualität und überzeugt durch ein aufgeräumtes, logisches Layout. Die von mir angebrachten Kritikpunkte bewegen sich also auf sehr hohem Niveau und sind zudem durchweg im Zuge von Updates behebbar. An der basalen Grundkonzeption der App ändert aber auch kein Update etwas. Dass nämlich Cross DJ das „klassische“ 2-Deck DJ-Software-Konzept, wie man es vom stationären Rechner kennt, so konsequent auf das iPad portiert, wie derzeit keine andere DJ-App – mit allen Vor- und Nachteilen. Während beispielsweise Native Instruments mit ihrer Traktor-Version für das Apfel-Flachbrett einen ziemlich eigenständigen, touch-optimierten Weg beschreiten, ist Cross DJ gewissermaßen das „Traktor Pro“ für das iPad, das NI aber nicht programmiert haben! Entsprechend macht Cross DJ besonders im Verbundbetrieb mit externen Controllern einen verdammt guten Job und das gerade deshalb, weil es das typische 2-Deck Layout so konsequent widerspiegelt.
Kurz gesagt: Mit „Cross DJ for iPad“ haben Mixvibes eine überzeugende DJ-App veröffentlicht, die sich besonders dadurch auszeichnet, dass sie das bewährte 2-Jogwheel plus Mixer-Prinzip konsequent auf das iPad bringt. Trotz einiger noch bestehender Nickeligkeiten kann man dem Programm einen klanglich und funktional sehr hohen Standard attestieren. Gerade das traditionelle Layout macht die App dabei zur idealen Anspielstation für externe Controller. Ob man am Ende dem klassischen Prinzip von „Cross DJ for iPad“, dem innovativen Ansatz von „Traktor DJ“ oder der spielerischen Optik von Algoriddims „Dejay“ den Vorzug gibt, ist natürlich Geschmackssache. Sicher ist, dass die beiden letztgenannten Programme durch Cross DJ einen ernstzunehmenden Konkurrenten um die Gunst der Anwender von Apples populärem Flachbrettrechner bekommen haben.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • Übersichtliches Layout
  • Umfassende Funktionalität
  • Slip-Mode
  • Gute Audioqualität
Contra
  • Keylock nur global einstellbar
  • Kein Zoom der Wellenform möglich
  • Keine Anzeige der Parameterwerte in der Effektsektion
  • Keine Grundtonanalyse
  • Nudge-Fkt. „springt“
  • Keine Recording-Funktion
Artikelbild
Mixvibes Cross DJ Test
Mixvibes Croos DJ for iPad
Mixvibes Croos DJ for iPad
Features:
  • Zwei Vinyl-Decks / Jogwheels
  • Realistisches Scratchen
  • Ultraakkurate Synchronisation und superschnelles Beatmatching
  • Direkter Zugriff auf die iPad Musiksammlung und iTunes Playlisten
  • Browsen in Playlisten per Multi-Kriterium-Filtern
  • Zwei Effekteinheiten mit: Low-Pass, Hi-Pass, Echo, Hall, Phaser, X-Phaser, Flanger, Jet, Chopper, Crush, Brake, Roll, Cut, Bliss
  • X/Y Kontrollfläche für Effekte
  • Live Beatgrid-Bearbeitung
  • Auto-Loop (1/8 bis 16 Schläge) mit Slip-Mode
  • 6 Cue-Punkte pro Deck
  • Monitoring per Kopfhörer (beim Gebrauch optionaler Split-Leitungen, z.B.: MixVibes DJ Cable)
  • Pitchbend in Bereichen von 4% bis 100%
  • 3-Band-EQ
  • Unterstützt alle gebräuchlichen Audioformate: MP3, AAC, WAV, AIFF
  • Audio via Bluetooth
  • Multi-Audio für USB-konforme Mehrkanalsoundkarten
  • Audio-Routing-Modus für externes Mischpult
Preis:
  • EUR 8,99
Hot or Not
?
Mixvibes Croos DJ for iPad

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Numinos

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Mixvibes Remixlive 7 iOS Test
Test

Die iOS-App Remixlive ist ein Sample-basiertes Kreativwerkzeug und lässt sich zum Generieren von musikalischen Phrasen im Studio oder live einsetzen. Überzeugt die App in der Anwendung?

Mixvibes Remixlive 7 iOS Test Artikelbild

Mit der iOS App Remixlive bietet der französische Software-Hersteller Mixvibes ein kreatives Werkzeug an, das Sample-basiert arbeitet und sowohl standalone als auch in Kombination mit einem digitalen DJ-Setup nutzbar ist. Die App kann auf einem iPhone oder iPad ausgeführt werden, wobei ich mich aus ergonomischen Gründen für die Tablet-Variante entschieden habe, da man mit dem größeren Bildschirm im Live-Kontext einfacher arbeiten kann.

Techniken und Tipps für den Cross Genre Mix für DJs
DJ / Workshop

Um verschiedene Musik-Stile und damit einhergehende BPM-Turbulenzen ohne holprige Breaks, sondern fließend gemixt zu bekommen, braucht es neben handwerklichen DJ-Geschick vor allem musikalisches Köpfchen, wie euch dieser neue Workshop verrät.

Techniken und Tipps für den Cross Genre Mix für DJs Artikelbild

DJing gleicht der Kochkunst: Damit es vielen Geschmäckern auf dem Dancefloor mundet, serviert der Genre-hoppende DJ ein Potpourri diverser Musik-Stile. Vor allem die Track-Auswahl und deren überlegte Aneinanderreihung, abgerundet von ein paar gekonnten Skills, sorgen für einen harmonischen und dramaturgisch gelungenen Set-Verlauf, was ich euch detailliert erklären möchte:       

Blackmagic Design ATEM Mini und ATEM Mini Pro und Extreme ISO Test
DJ / Test

Mit der ATEM Mini Serie hat Blackmagic Design sehr professionelle Videoswitcher zum kleinen Preis im Portfolio. Mit dem ATEM Mini Pro streamt DJ vier HDMI-Eingänge über eine Ethernet-Verbindung direkt auf Twitch, Facebook und YouTube, ohne dass Software wie OBS Studio erforderlich ist. Aufnahmen können via USB auf externe SSD gespeichert werden. Und mit dem neuen ATEM Mini Extreme ISO sogar bis zu acht Kameras oder vier Kameras mit Chromakeyer.

Blackmagic Design ATEM Mini und ATEM Mini Pro und Extreme ISO Test Artikelbild

Streaming ist das heiße Ding in Zeiten von Corona. Weil die Clubs dicht sind, streamen DJs ihre Sets aus dem Bedroom ins Netz und das Interesse an der notwendigen Technologie ist groß. Mit einem potenten Laptop und kostenloser Software wie OBS Studio oder Streamlabs OBS ist Streaming auf die populären Plattformen wie YouTube, Facebook oder Twitch sofort möglich.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)