Anzeige

Meinl präsentiert die Chris Coleman Workshoptour 2022

Endlich, nach zwei Jahren Coronapause, gehen die Meinl Workshoptouren wieder los, und am Anfang steht auch gleich einer der ganz großen Namen der Drummerszene: Chris Coleman. Zwischen dem 22. und 28. September gastiert Coleman in sechs Städten vom hohen Norden bis nach Bayern.

Chris Coleman
Foto: Meinl Cymbals / Kana Tarumi

Chris Coleman ist ein beliebter Stammgast auf allen möglichen Drumfestivals dieser Erde, da er nicht nur über exzellente didaktische Fähigkeiten und ein einzigartiges Charisma verfügt, sondern technisch auf höchstem Niveau trommelt und eine wahre Groovemaschine ist. Davon durften in der Vergangenheit Künstler und Künstlerinnen wie Chaka Khan, Prince und Christina Aguilera profitieren.

Der „Drumming Ninja“ – so wird er von vielen genannt – brachte bereits im zarten Alter von zwei Jahren seine Begeisterung für das Drumming zum Ausdruck und machte ihn während seiner Schulzeit zu einem gefragten Gospel-Drummer. Die Sommer verbrachte Chris Coleman meistens in Memphis, dem musikalischen Schmelztiegel schlechthin, wo er seine Fähigkeiten auf zahlreichen Konzerten und Sessions weiterentwickeln konnte. Heutzutage gehört er zu den weltweit gefragtesten Drummern und Clinicians und beeindruckt mit seinen atemberaubenden Chops und seiner großen stilistischen Bandbreite.

Hier die Workshop-Termine:

22.09.2022 Musik Eichler, Kassel

23.09.2022 Musik Produktiv, Ibbenbüren

24.09.2022 InSound, Kiel

26.09.2022 Session, Walldorf

27.09.2022 Musik Wittl, Parsberg

28.09.2022 Musik Meisinger, Burghausen

Weitere Infos unter Meinl Cymbals

Hot or Not
?
Chris Coleman Meinl

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars-Oliver Horl

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Meinl Chris Coleman 21“ Byzance Vintage C Squared Ride Test

Drums / Test

Meinl hat seine Signature Ride Palette um das Chris Coleman 21“ Byzance Vintage C Squared Ride erweitert. Was das speziell gefertigte Becken kann, haben wir im Test gecheckt.

Meinl Chris Coleman 21“ Byzance Vintage C Squared Ride Test Artikelbild

Nach etlichen Prototypen ist kürzlich das neue Meinl Byzance Vintage 21“ Chris Coleman C Squared Ride fertig geworden. Verlangt hatte der Superdrummer, der schon als Kind als technischer Überflieger galt und scheinbar immer noch stetig besser wird, nach einem extrem durchsetzungsfähigen, aber gleichzeitig musikalisch warm klingenden Cymbal

Meinl präsentiert seine Cymbal-Neuheiten für 2022

Drums / News

Der deutsche Beckenhersteller Meinl stellt seine Produktneuheiten für das Jahr 2022 vor. Neben Ergänzungen der bekannten „Byzance“- und „Pure Alloy“-Serien wurden neue Kreationen für die Endorser Matt Garstka, Benny Greb und Luke Holland entwickelt.

Meinl präsentiert seine Cymbal-Neuheiten für 2022 Artikelbild

Meinl stellt seine Cymbal-Neuheiten für das Jahr 2022 vor. Neben Erweiterungen der Byzance- und Pure Alloy-Serien spendierte Meinl seinen Endorsern Benny Greb, Matt Garstka und Luke Holland einige spezielle Kreationen. Neu in der Byzance-Reihe sind die Polyphonic Crashes in den Größen 18, 19 und 20 Zoll. Dabei handelt es sich um Becken mit einer nicht abgedrehten Kuppe und einem dünnen Rand für eine schnelle Ansprache mit kurzem Ausklang. Das 18“ Dual Trash China vereint drei verschiedene Oberflächen miteinander: Der umgebogene Rand erstrahlt auf der Unterseite im Brilliant Finish, die restliche Fläche ist roh und unbehandelt und setzt sich dadurch deutlich ab. Die Oberseite des Beckens wurde konventionell abgedreht. Für den „Trash-Faktor“ sorgen sechs Löcher in zwei verschiedenen Größen. Das Traditional Extra Thin Hammered Crash gibt es – neben den bereits vorhandenen Größen 18, 20 und 22 Zoll – jetzt auch als 19“-Version, ebenfalls neu im Byzance-Programm ist das 20“ Benny Greb Sand Thin Crash, welches bisher nur mit 18 Zoll Durchmesser erhältlich war. Auch die „Pure Alloy“-Reihe wurde aufgestockt: Neu sind das 17“ Medium Crash sowie ein Cymbal Set, bestehend aus einer 14“ Hi-Hat, einem 16“ Crash und einem 20“ Ride. Die „Pure Alloy Custom“ Becken mit ihrer typischen dunklen, intensiv gehämmerten Oberfläche wurden ergänzt um ein 17“ Medium Thin Crash, 16“ und 18“ Thin Crashes sowie ein 18“ Medium Heavy Crash. Auch hier gibt es ab sofort ein Cymbal Set, bestehend aus einer 14“ Hi-Hat, einem 18“ Crash und einem 20“ Ride, allesamt in „Medium Thin“-Ausführung. Endorser Matt Garstka darf sich über zwei Temporal Stacks freuen. Das Temporal Stack I besteht aus einem 8“ und einem 10“ Byzance Splash, das Temporal Stack II vereint ein 10“ Byzance Trash China und ein 10“ Byzance Splash miteinander. Luke Holland wurde das „Baby Stack“ auf den Leib geschneidert, welches sich aus einem 10“ Byzance Trash Splash und einem 12“ Classics Custom Trash Splash zusammensetzt. Benny Greb schließlich wurde mit den 6“ Crasher Hats bedacht, die es bisher nur mit acht Zoll Durchmesser gab. Weitere Infos unter Meinl Cymbals.

Meinl präsentiert die Classics Custom Dual Cymbals

Drums / News

Als Erweiterung seiner Classics Custom Familie bringt Meinl die Classics Custom Dual Cymbals auf den Markt, die die Merkmale verschiedener Serien miteinander vereinen.

Meinl präsentiert die Classics Custom Dual Cymbals Artikelbild

Der fränkische Beckenhersteller Meinl erweitert seine "Classics Custom"-Familie um die Classics Custom Dual Cymbals, die Elemente verschiedener Serien miteinander vereint und 14 Einzelmodelle sowie zwei vorkonfigurierte Sets umfasst. Typisches Merkmal der Classics Custom Becken ist die Verwendung von B12-Bronze, was auch für die Dual-Modelle gilt. Die Oberflächen dieser Becken sind im äußeren Bereich hochglanzpoliert, während zur Mitte hin das dunkle Finish der Classics Custom Dark Cymbals zu sehen ist. Diese spezielle Oberflächenbehandlung führt zu einem Sound, der durchsetzungsstark und prägnant ist und dennoch über dunkle, warme Anteile verfügt. Mit diesen Attributen eignen sich die Classics Custom Dual Becken für Livesituationen ebenso wie für die Studioarbeit, und auch stilistisch gibt es kaum Grenzen. Der Grundstock der Serie umfasst 14" und 15" Hi-Hats, 16", 18", 19" und 20" Crashes sowie 20" und 22" Rides. Hinzu kommen Effekte wie ein 10" Splash, ein 12" Trash Splash, 16" und 18" Trash Crashes, ein 16" Trash China, ein 18" China und zu guter Letzt zwei Komplettsets. Weitere Infos unter meinlcymbals.com.

Bonedo YouTube
  • Istanbul Mehmet | Nostalgia Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)