ANZEIGE

Meinl Artist Concept Benny Greb Crasher Hats 6“, Matt Garstka Temporal Stacks I und II, Dual Trash China 18“ Test   

Benny Greb 6“ Crasher Hats

Im Modelljahr 2022 bietet die Firma Meinl den Fans von Effektbecken und Stacks wieder einige spannende Kreationen. So können die Benny Greb Crasher Hats 6“ zwar dynamisch nur wenig, liefern dafür jedoch einige Variationsmöglichkeiten zwischen kurzen Hi-Hat-artigen Sounds und Anleihen bei Shakern und Crashern. Auch die einzelne Verwendung der insgesamt vier Elemente macht Spaß und inspiriert zu neuen Groove-Ideen. Sehr praktisch ist auch die Tatsache, dass eine X-Hat-Halterung gleich beiliegt. 

Matt Garstka Temporal Stacks I & II

Mit den Temporal Stacks I und II dürften nicht nur Fans des „Animals As Leaders“-Drummers Matt Garstka etwas anfangen können, sondern alle, denen kurze, charakteristische Stacksounds zusagen. Je nach Montage lassen sie eher breite oder extrem zickige, kontrollierte Sounds zu, wobei das Temporal Stack II fokussierter und Hi-Hat-ähnlicher zu Werke geht.  

Byzance 18“ Dual Trash China 

All dies gibt es beim neuen Byzance Dual Trash China 18“ nicht, stattdessen erweitert dieses Becken die Dual-Serie um ein gebohrtes Chinabecken. Es spricht schnell an, klingt komplex und tief und ist für alle Drummerinnen bestimmt, denen auch Chinas kaum trashig genug sein können. Je nachdem, wonach euch der Sinn steht, solltet ihr die Meinl Effekt-Neuheiten einfach mal einem persönlichen Check unterziehen.  

Meinl Artist Concept Benny Greb Crasher Hats 6“, Matt Garstka Temporal Stacks I und II, Dual Trash China 18 Test

Zwischen sehr kurz und leise und sehr trashig und brachial: Bei den Testmodellen ist für jeden Effektbeckenfreund was dabei. 
Unser Fazit:
4 / 5
Pro
  • je nach Anwendung variantenreiche Stacksounds möglich
  • sehr gute Einzelsounds bei den Temporal Stacks
  • X-Hat-Halterung bei Benny Greb Crasher Hats im Lieferumfang enthalten
  • saubere Verarbeitung
Contra
  • Crasher Hats dynamisch etwas limitiert
Artikelbild
Meinl Artist Concept Benny Greb Crasher Hats 6“, Matt Garstka Temporal Stacks I und II, Dual Trash China 18“ Test   
Für 444,00€ bei
  • Hersteller: Meinl
  • Serie: Artist Concept (Benny Greb Crasher Hats 6“, Matt Garstka Temporal Stacks), Byzance Dual (Trash China 18“)
  • Material: B20-Bronze. Ausnahme B8-Bronzering an Benny Greb Crasher Hats 6“
  • Klangcharakteristik: schnell ansprechende Stacks, kurze Sounds mit Variation. Trash China 18“: dunkel, trashig
  • Gewicht: Thin bis Heavy (Bottom Crasher Hats 6“)
  • Herstellungsland: Türkei / Deutschland
  • Preise (Verkaufspreise Juli 2022):
  • Artist Concept Benny Greb Crasher Hats 6“: 444,- €
  • Artist Concept Matt Garstka Temporal Stack I 8“/10“: 319,- €
  • Artist Concept Matt Garstka Temporal Stack II 10“/10“: 349,- €
  • Byzance Dual Trash China 18“: 389,- €

Herstellerseite: https://meinlcymbals.com/en/home

Hot or Not
?
Meinl_Artist_Concept_Benny_Greb_Matt_Garstka_Cymbals_Test

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von Knecht ruprecht

Knecht ruprecht sagt:

#1 - 18.03.2023 um 21:54 Uhr

0

meinl becken sind sehr gut,aber auch zu teuer! zultan ist für mich die günstigere Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Meinl Byzance Vintage und HCS Smack Stacks Test 
Test

Meinl Smack Stacks im Test: Vor einigen Jahren kam Istanbul Agop Endorser Trevor Lawrence Jr. auf die Idee, den charakteristischen Klang eines Roland TR-808 Klatsch-Sounds mit Hilfe einer Beckenkonstruktion zu imitieren. Gesagt, getan, das entstandene Clap Stack wurde zu einem riesigen Erfolg. In der Folge brachten andere Beckenfirmen &auml;hnliche Produkte heraus, beispielsweise Zultan mit dem &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/meinl-artist-concept-benny-greb-crasher-hats-6-matt-garstka-temporal-stacks-i-und-ii-dual-trash-china-18-test/">Continued</a>

Meinl Byzance Vintage und HCS Smack Stacks Test  Artikelbild

Meinl Smack Stacks im Test: Vor einigen Jahren kam Istanbul Agop Endorser Trevor Lawrence Jr. auf die Idee, den charakteristischen Klang eines Roland TR-808 Klatsch-Sounds mit Hilfe einer Beckenkonstruktion zu imitieren. Gesagt, getan, das entstandene Clap Stack wurde zu einem riesigen Erfolg. In der Folge brachten andere Beckenfirmen ähnliche Produkte heraus, beispielsweise Zultan mit dem Slap Clap, und auch Zildjian entwickelte einen ähnlichen Sound. Seit Kurzem können auch Meinl-Fans den bekannten Clapsound in ihr Drumset integrieren. Statt einer einfachen Kopie des Konzepts haben sich die Entwickler aus Gutenstetten allerdings gleich drei Instrumente sowie ein Erweiterungsset einfallen lassen.

Die neuen Meinl Smack Stacks imitieren elektronische Claps
News

Meinl Cymbals stellt Smack Stacks in zwei Serien sowie ein Erg&auml;nzungs-Pack vor. Wer h&auml;tte gedacht, dass die elektronische Imitation eines H&auml;ndeklatschers mal zu einem der beliebtesten Effektbecken-Sounds unter Drummern wird? Nachdem ein t&uuml;rkischer Hersteller die geniale Idee hatte, einfach drei gebogene Bronzebleche &uuml;bereinander zu legen und dem legend&auml;ren &bdquo;808 Clap&ldquo; damit erstaunlich nahe zu kommen, &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/meinl-artist-concept-benny-greb-crasher-hats-6-matt-garstka-temporal-stacks-i-und-ii-dual-trash-china-18-test/">Continued</a>

Die neuen Meinl Smack Stacks imitieren elektronische Claps Artikelbild

Meinl Cymbals stellt Smack Stacks in zwei Serien sowie ein Ergänzungs-Pack vor. Wer hätte gedacht, dass die elektronische Imitation eines Händeklatschers mal zu einem der beliebtesten Effektbecken-Sounds unter Drummern wird? Nachdem ein türkischer Hersteller die geniale Idee hatte, einfach drei gebogene Bronzebleche übereinander zu legen und dem legendären „808 Clap“ damit erstaunlich nahe zu kommen, zogen andere Beckenfirmen nach.  

Bonedo YouTube
  • DrumCraft Vanguard | Maple & Birch Snares | Sound Demo
  • Tama | Imperialstar 20 Drum Set | Sound Demo
  • Meinl | Pure Alloy Thin Cymbals | Soundwave HiHats | Sound Demo