Anzeige

Mapex Storm Studio Drumset Test

Fazit

Mit dem Storm Set ist Mapex mehr ein Sturm im Wasserglas gelungen. Das Set sieht ohne Frage cool aus und hat fast alles dabei, was ein Anfänger braucht, um einfach los zu trommeln. Es lässt sich zudem leicht stimmen und reiht sich bezüglich der Qualität der Sounds nahtlos in andere Drumsets der Einsteigerklasse ein. Allerdings liegt mit den wenig haltbaren Tomfellen und der zum Teil kompromissbehafteten Hardware wie dem Snarestrainer und dem, in meinem Augen zu kurz geratenen, Pedalboard der Fußmaschine auch einiges im Argen. Zum kompletten Trommelglück eines Nachwuchstrommlers muss außerdem nicht nur ein Sitz, sondern auch ein kompletter Beckensatz hinzugekauft werden. Hier hat die Konkurrenz mit dem Tama Rhythm Mate oder dem inzwischen deutlich reduzierten Pearl Export, preisgünstigere Sets auf Lager, die sowohl technisch als auch vom Lieferumfang her besser ausgestattet sind.

Unser Fazit:

Sternbewertung 3,5 / 5

Pro

  • Optik
  • leicht stimmbare Trommeln
  • runde, eher weiche Sounds
  • Hi-Hat Clutch mit Aussparung

Contra

  • wenig haltbare, glasig klingende Tomfelle
  • Snarestrainer löst den Teppich nicht vollständig ab
  • zu kurzes Pedalboard der Fußmaschine
  • Galgenarm des Beckenständers hat Spiel
  • kein Beckensatz dabei
Artikelbild
Mapex Storm Studio Drumset Test
Für 649,00€ bei
Das Mapex Storm Studio in Iron Grey ist bis auf einen Beckensatz und Trommelhocker komplett.
Das Mapex Storm Studio in Iron Grey ist bis auf einen Beckensatz und Trommelhocker komplett.
Technische Spezifikationen
  • Bezeichnung: Mapex Storm Studio
  • Farbe: Iron Grey (Folie)
  • Kessel: Pappelholz 7-lagig mit SONIClear Bearing Edge
  • Stärke: Bassdrum 7,2 mm, Snare und Toms 6 mm
  • Kesselhardware: schwarz
  • Kesselsatz bestehend aus:
  • 20″ x 16″ Bass Drum
  • 10″ x 7″ Tom Tom
  • 12″ x 8″ Tom Tom
  • 14″ x 12“ Stand Tom
  • 14″ x 5″ Snare
  • Hardware-Paket:
  • Einzelfußmaschine
  • Hi-Hat Stativ
  • Snarestativ
  • Galgenbeckenständer
  • gerader Beckenständer
  • Doppeltomhalter TH656
  • Felle: Remo UX einlagig auf Toms und Snare, vorgedämpft auf Bassdrum
  • Herkunftsland: China
  • Preis (UVP) 832,- Euro

Seite des Herstellers: mapex.de

Hot or Not
?
Im Schein der großen Himmelslampe: das Mapex Storm im Testlauf.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christoph Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Sonor AQX Studio Drumset Test

Drums / Test

Mit dem AQX Studio hat Sonor ein neues Einsteiger-Komplettset im Portfolio. Wir haben es für euch abgeklopft.

Sonor AQX Studio Drumset Test Artikelbild

Der Markt um akustische Einsteiger-Komplettsets ist heiß umkämpft, und nach einiger Zeit der Abstinenz im unteren Preissegment hat auch die Firma Sonor mit der AQX-Serie neues Material im Angebot. Mit einem fünfteiligen Kesselsatz, einem Hardware-Set und einem Beckensatz möchte man um die Gunst der Käufer werben.

DrumCraft Series 3 Standard Drumset Test

Test

Fazit Mit dem DrumCraft 3 kommt ein weiteres Einsteiger-Set auf den Markt, das mit einem Verkaufspreis von aktuell 555 Euro recht preisg&uuml;nstig ist, von der Klangqualit&auml;t aber locker mit teureren Mitbewerbern mithalten kann. Insbesondere die runden und vollen Sounds, die gute Ansprache der Snaredrum und die robuste, Gig-taugliche Hardware &uuml;berzeugten im Test. Wie &uuml;blich in &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/mapex-storm-studio-drumset-test/">Continued</a>

DrumCraft Series 3 Standard Drumset Test Artikelbild

Die Marke DrumCraft ist zurück! Insgesamt drei Serien stehen zur Auswahl, die wir alle nach und nach testen werden. Los geht’s heute mit dem fünfteiligen Kesselsatz aus der Drum Craft Series 3, der inklusive Hardware-Set ausgeliefert wird. Dabei handelt es sich um ein Einsteiger-Set, das in der unteren Mittelklasse angesiedelt ist. Wir schauen uns heute mal an, was die Standard-Ausführung mit einer 22“ Bassdrum kann.

Drum Cover Classic: The Doors - „Riders on the Storm“

Workshop

Riders on the Storm“ ist ein weiteres Beispiel für John Densmores Drumming-Stil, der den Sound der Doors prägte. In diesem Workshop erfahrt ihr mehr dazu.

Drum Cover Classic: The Doors - „Riders on the Storm“ Artikelbild

Nachdem wir im vorherigen Workshop bereits „L.A. Woman“vom gleichnamigen Album der Doors besprochen haben, schauen wir uns mit „Riders on the Storm“ nun einen weiteren, wesentlich ruhigeren und mystischeren Song der letzten LP des kalifornischen Quartetts um Jim Morrison an. Mit Soundfiles und Notenbeispielen könnt ihr erneut tiefer in das eigenwillige Drumming von John Densmore eintauchen.

GEWA G5 Studio 5 E-Drumset ab sofort erhältlich

Drums / News

GEWA präsentiert das G5 Studio 5 E-Drumset, eine fünfteilige Pad-Konfiguration auf Basis des Topmodells G9.

GEWA G5 Studio 5 E-Drumset ab sofort erhältlich Artikelbild

Nachdem GEWA kürzlich sein G5 Pro E-Drumset mit Holzkesseln in Black Sparkle Optik vorgestellt hat, folgt nun das G5 Studio 5 als fünfteilige Pad-Konfiguration. Beide Modelle teilen sich dasselbe Modul mit einem OLED-Display und einer exquisiten Sound Library, die dem Topmodell G9 entspricht. Das G5 Studio 5 besteht aus 2x10“ Tom Pads (zwei Zonen), 1x 12“ Tom Pad (zwei Zonen), 1x12“ Snare Pad (zwei Zonen) und einem 10“ Kick Pad. Hinzu kommen zwei 14“ Crashes, ein 18“ Ride und eine 14“ Hi-Hat, allesamt in Triple-Zone-Ausführung. Die Cymbals sind auf der gesamten Fläche bespielbar und verfügen über eine Choke-Funktion. Im Gegensatz zum G9 Modul setzt man beim G5 statt eines Touchscreens auf Hardware-Buttons und ein OLED-Display. Abgesehen davon müssen in puncto Sound und Triggerverhalten keinerlei Abstriche gemacht werden. Die Kernmerkmale des Moduls sind die 3D Sonic Image Raumsamples aus den legendären Funkhaus Studios Berlin, USB Audio Recording, Bluetooth Audio + MIDI, Third-Party Pad Kompatibilität, 4 Effektkanäle und vieles mehr. Der UVP für das GEWA G5 Studio liegt bei 2.890,00 €. Weitere Infos auf der GEWA Website.

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | AEON Cymbal Series | Sound Demo (no talking)