Anzeige

Ibanez BTB 770PB Test

Über die Geschichte von Ibanez und das Phänomen des guten Preis-Leistungsverhältnisses haben wir uns schon beim Test des Ibanez ATK 310 Basses ausgelassen. Und die BTB-Serie ist mit dem fünfsaitigen 775-PB-CN ebenfalls im bonedo Testfeld vertreten. Hier stellt sich nun ein viersaitiger Vertreter dieser Bassfamilie dem bonedo-Expertenteam zum Test. Interessant ist die BTB-Serie vor allem deshalb, weil sie der Motivation entspringt, Instrumente zu bauen, die sich dem Anspruch des Edelbasses nähern, aber auch für den strapazierten Geldbeutel noch erschwinglich sind. Rein optisch kann man einem Bass natürlich einen Edelanstrich verleihen, aber in der Praxis muss er dann auch beweisen, ob er den daraus resultierenden Erwartungen wirklich gewachsen ist.

4472

Betrachtet man die Grundausstattung, lässt der BTB die Hoffnung aufkeimen, dass sein Klangcharakter vielleicht doch etwas „Boutique“-Flair verbreiten könnte. Schließlich dienen nicht irgendwelche Tonabnehmer der Klangübertragung, sondern exklusiv für Ibanez entwickelte und gefertigte Bartolinis. Also machen wir uns ans Werk und sehen und hören, was der BTB 770 PB leistet.

Kommentieren
Profilbild von Dominik

Dominik sagt:

#1 - 16.07.2013 um 14:12 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Habe den Bass auf Grund des Testberichtes länger in die engere Wahl einbezogen und nun tatsächlich auch käuflich erworben und was soll ich sagen? Super, alles genau so, wie im Test aufgeführt. Danke!

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.