Hercules DJControl Inpulse 500 Test

Fazit

Hercules Inpulse 500 leuchtet hell am Firmament der DJ-Controller im Preissegment bis 300 Euro. Die  Hardware-Designer der Konsole haben gute Arbeit geleistet, ebenso wie das Entwicklerteam der beigelegten DJ-Software DJUCED 5. Große Jogwheels, Performance-Pads und FX zum Mixen auf zwei Decks an einem großzügig bemessenen Gerät, das nicht mit Anschlussschnittstellen geizt, ja sogar einen separaten Mikrofonkanal- und Aux-In mitbringt, letztgenannter mit Filter. Einsteigern wird ein integriertes Hilfesystem in Form von Beatmatching-Anzeigen, Autosync, Video-Tutorials und Musikvorschlägen geboten.
Die Kommandozentrale macht was her, das visuelle Feedback ist aussagekräftig, die Haptik der Fader, Pots und Jogwheels weitgehend angenehm und die Pads gut zu triggern. Dass die Klinkenbuchsen teils etwas wackelig verbaut sind und es keine Deck-Switches gibt, führt zu Abzug in der Gesamtnote.
299 Euro müsst ihr für die Kommandozentrale hinlegen und dafür bekommt ihr ein Rundum-sorglos-Handwerkszeug. Der Sound ist prima, die Software modern ausgestattet und der Workflow bietet für Einsteiger und fortgeschrittene Anwender bis hin zum semiprofessionellen Einsatz genug Spielraum. Der Hercules DJControl Inpulse 500 muss den Vergleich mit Konkurrenten in dieser Preiskategorie wahrlich nicht scheuen, überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und bekommt von mir 4,5 Sterne verliehen. Und eine Kaufempfehlung ausgesprochen.

Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • Design und Workflow
  • Haptik und Status-Feedback
  • gute Audioeigenschaften
  • zahlreiche kreative Möglichkeiten
  • Aux-Input mit Filter
  • Mixer-FX pro Kanal
  • integrierte Mixhilfen
  • RGB Performance-Pads
  • ausklappbare beleuchtete Standfüße
  • DJUCED Vollversion im Lieferumfang
  • Serato Lite im Lieferumfang
  • TIDAL,Soundcloud, Beatport LINK, Qobuz Streaming (Serato/DJUCED)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
Contra
  • rückseitige Klinken-Ein/Ausgänge und Miniklinken-Kopfhörerbuchse etwas wackelig
  • keine Deck-Switches (Sampler, 4 Decks)
Artikelbild
Hercules DJControl Inpulse 500 Test
Für 269,00€ bei
Hercules DJControl Inpulse 500
Hercules DJControl Inpulse 500

Bei Thomann.de könnt ihr ab sofort den DJControl Inpulse 500 für 299 Euro vorbestellen. Bis zum 02. Juli 2020 gibt es eine kostenlose Version von Serato DJ Pro dazu.

Hot or Not
?
Hercules DJControl Inpulse 500

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von Juppi

Juppi sagt:

#1 - 10.01.2023 um 01:12 Uhr

0
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • MOOG Labyrinth Sound Demo (no talking) - Preset Sheets
  • Behringer UB-XA Sound Demo (no talking, custom presets)
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)