Anzeige

G&L Tribute JB-2 Test

Praxis

Bei traditionell konstruierten Schraubhals-Bässen mit schweren Vintage-Mechaniken muss man sich in der Regel darauf einstellen, dass die Balance am Gurt nicht gerade perfekt ist. Und auch der G&L hängt zwar nicht in der allerbesten Spielposition vor dem Körper, das Problem hält sich bei meinem Testexemplar aber wirklich sehr in Grenzen. Mit einem breiten, rutschsicheren Gurt bringt man den Bass in eine gute Spielposition mit leicht nach oben ragendem Hals – von der Kopflastigkeit ist dann nur noch wenig zu spüren.

Mit leichter konstruktionsbedingt Kopflastigkeit muss man beim JB-2 leben!
Mit leichter konstruktionsbedingt Kopflastigkeit muss man beim JB-2 leben!

Ein breiter Gurt sorgt außerdem dafür, dass sich das stattliche Gewicht des G&L Tribute JB-2 auf der Schulter besser verteilt und angenehmer zu handhaben ist. Mein Testexemplar bringt satte 4,35kg auf die Waage – bei einigen Tieftönern dürfte in der heutigen „Zeit der Leichtgewichte“ die Toleranzgrenze möglicherweise bereits überschritten sein.

Worauf du bei der Wahl deines Bassgurtes achten solltest!
Worauf du bei der Wahl deines Bassgurtes achten solltest!
Bass lernen für Anfänger (Teil 2): Der richtige Gurt

Typischer Jazz-Bass-Hals und erstklassiges Setup

Mit dem Hals werden sich vor allem Fans von Jazz-Bässen auf Anhieb anfreunden und wohlfühlen. Das Profil misst am Sattel traditionelle 38mm und die schlanke C-Form fühlt sich wie bei einem alten Jazz Bass an. Durch das matte Finish auf der Rückseite verfügt der Hals zudem über eine sehr natürliche Haptik.

Erfreulicherweise kam der Bass ausgezeichnet eingestellt bei mir an, was in dieser Preisklasse leider nicht selbstverständlich ist: Der Sattel wurde ordentlich gefeilt und die Halskrümmung war perfekt justiert. Aufgrund der akkurat abgerichteten Bünde konnte ich die Saiten sogar noch eine Spur tiefer legen, ohne lästiges Rasseln oder sonstige unerwünschte Nebengeräusche zu ernten.

Das Werkssetup unseres Tesbasses war absolut vorbildlich!
Das Werkssetup unseres Tesbasses war absolut vorbildlich!

Äußerst schwingungsfreudig!

Beim Spielkomfort macht der preisgünstige JB-2 also eine richtig gute Figur, und auch mein erster Eindruck in Sachen Sound ist nicht minder positiv: Mein schwingungsfreudiger Testbass liefert schon rein akustisch gespielt einen außergewöhnlich satten und soliden Sound mit viel gesundem Sustain. Selbst an den heiklen Bereichen um den fünften oder sechsten Bund auf der G-Saite sind die Töne noch fundamentsstark und schwingen gleichmäßig und langsam aus – von Deadspots also keine Spur! Die massive, in den Korpus versenkte Brückenkonstruktion spielt für den gesunden, reichhaltigen Klang des G&L Tribute JB-2 und der G&L-Bässe im Allgemeinen fraglos eine nicht zu unterschätzende Rolle!

Daher ist es kaum verwunderlich, dass auch der verstärkte Sound des G&L Tribute JB-2 auf ganzer Linie überzeugen kann. Die Alnico-Singlecoils übertragen des Klang sehr detailreich und ausgewogen. Der JB-2 liefert einen sehr fundamentstarken Jazz-Bass-Sound mit schön ausgeleuchteten Höhen, der aufgrund der massigen Brücke insgesamt eine Spur komprimierter und aufgeräumter als bei einem typischen Vintage-Modell daherkommt:

Audio Samples
0:00
Beide PU, Tone: 100%

Auch geslappt macht der G&L Tribute JB-2 eine wirklich gute Figur: Die Pickups klingen im oberen Bereich sehr organisch und sorgen für eine unaufdringliche Präsenz.

Audio Samples
0:00
Beide PU, Tone: 100%, Slapping
Der JB-2 bietet klassische Jazz-Bass-Sounds mit modernem Touch in hoher Güte!
Der JB-2 bietet klassische Jazz-Bass-Sounds mit modernem Touch in hoher Güte!

Im nächsten Beispiel hört ihr nur den Halstonabnehmer des G&L Tribute JB-2; die Tonblende ist dabei immer noch voll aufgedreht. Der Preci-mäßige Sound besitzt ein sehr fettes Fundament und die richtige Dosis an Höhen für die Ortbarkeit im Bandmix:

Audio Samples
0:00
Neck-PU, Tone: 100%

Dreht man die Tonblende komplett zu, wird der Sound logischerweise deutlich milder. Zusätzlich kommt aber auch eine leichte Mittenbetonung ins Spiel, welche für die nötige Durchsetzungskraft sorgt. Ein wunderbar warmer Sound für alle Musikrichtungen mit Vintage-Affinität!

Audio Samples
0:00
Neck-PU, Tone: geschlossen

Der knurrige, attackstarke Bridge-Pickup-Sound besitzt erfreulicherweise auch ohne EQ-Unterstützung ausreichend Tragfähigkeit für den Einsatz in der Band. Bei der Aufnahme war die Tonblende nur zu etwa bis zur Hälfte aufgedreht:

Audio Samples
0:00
Bridge-PU, Tone: 50%
G&L Tribute JB-2
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.