Anzeige

Gemini Firstmix Test

Der Markt für DJ-Controller bringt aktuell mehr und mehr Produkte hervor, die gerade so an der 100-Euro-Grenze kratzen und lediglich die Basiselemente für eine DJ-Session an Bord haben. Ohne viel Schnickschnack und meist auch noch mit einer Software im Gepäck. Genauso ein Konsölchen ist mein heutiger Testkandidat Gemini Firstmix.

Teaser_Gemini_Firstmix_12


Geminis Firstmix kommt im Bundle mit Cross DJ LE, aus der französischen Softwareschmiede Mixvibes. Das ultrakompakte Gerät wendet sie sich in erster Linie an diejenigen, die das DJ-Handwerk erlernen oder erst einmal ausprobieren wollen und ist somit nichts für den Club, sondern eher was zum Üben, für Privat- oder Büropartys gedacht. Es erhält eine Preisempfehlung von 119 Euro und kämpft im gleichen Segment wie Hercules DJ-Control MP3 und Numarks iDJ-Live (beide UVP 119), aber auch die etwas umfangreicher ausgestatteten DJ-Tech iMix 2 (UVP 159) und Mixvibes U-Mix Control 2 (UVP 166) gehören sicherlich zu den Hauptkonkurrenten.

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.