Anzeige

Electro Harmonix Canyon Test

Fazit

Das gut verarbeitete EHX Canyon Delay, ein Echo- und Looper-Pedal von Electro Harmonix, konnte im Test mit wirklich toll klingenden und authentischen Delay-Sounds aufwarten. Obwohl das Gerät in der Standardgröße eines Bodenpedals kommt, bieten sich eine Menge Sounds und Möglichkeiten, die in den meisten Fällen mithilfe der “Secondary Knob Mode” -Option detailliert editiert werden können. Auch der Looper und die Sample & Hold-Funktion machten einen guten Eindruck. Schaut man bei all der Vielfalt aufs Preisschild, kann man von einem sehr ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis sprechen. Deshalb gibts von mir die volle Punktzahl. Anspieltipp!

Unser Fazit:

Sternbewertung 5,0 / 5

Pro

  • tadellose Verarbeitung
  • klangliche Vielfalt und Authentizität
  • Tap-Tempo mit drei rhythmischen Unterteilungen
  • weitere Optionen zur klanglichen Gestaltung via Secondary Mode

Contra

  • keins
Artikelbild
Electro Harmonix Canyon Test
Für 169,00€ bei
Das Electro Harmonix Canyon Delay ist dank Looper- und Sample & Hold-Funktion sowie Secondary Mode ein echtes Echo-Multitool fürs Board.
Das Electro Harmonix Canyon Delay ist dank Looper- und Sample & Hold-Funktion sowie Secondary Mode ein echtes Echo-Multitool fürs Board.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Electro Harmonix
  • Modell: Canyon
  • Effekt-Typ: diverse Delay-Modi mit bis zu drei Sekunden Verzögerungszeit und Looper
  • Anschlüsse: Input, Output, Tap In, Netzteil
  • Regler: FX Level, Delay, Feedback, Mode
  • Schalter: Ein-Aus, Tap/Divide Switch, intern
  • Stromversorgung: 9,6V DC
  • Batteriebetrieb: –
  • Stromverbrauch: 200 mA
  • Abmessungen (mm): 70 (w) x 115 (l) x 54 (h)
  • Gewicht: 239 g
  • Preis: 155 € (Ladenpreis 26.06.17)
Hot or Not
?
Electro_Harmonix_Canyon_Delay_Looper_004FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Electro Harmonix Nano Deluxe Memory Man Test

Gitarre / Test

Der Electro Harmonix Nano Deluxe Memory Man liefert aus kleinerem Gehäuse den unverwechselbaren analogen Eimerketten-Sound des klassischen Memory Man.

Electro Harmonix Nano Deluxe Memory Man Test Artikelbild

Mit dem Electro Harmonix Nano Deluxe Memory Man schrumpft die New Yorker Pedalschmiede ein weiteres ihrer legendären Effektpedale. Der Memory Man tauchte bereits 1976 auf und 1980 erschien erstmals der Deluxe Memory Man auf der Bildfläche. Dabei geht der legendäre Sound des Pedals auch heute noch auf die gute alte Eimerkettentechnologie zurück. In Kombination mit der zusätzlichen Modulationseinheit hat der wiedererkennbare Klang des Deluxe Memory Man im Laufe der Jahre tatsächlich Musikgeschichte mitgeschrieben und wurde beispielsweise von The Edge auf dem U2-Song Sunday Bloody Sunday verewigt.Erst kürzlich präsentierte die Boutique-Effektpedalschmiede J. Rockett Audio Designs mit dem Clockwork Echo

Electro Harmonix Nano Metal Muff Test

Gitarre / Test

Das Electro Harmonix Nano Metal Muff Distortion-Pedal wendet sich kompromisslos an die Metal-Fraktion und bringt auch gleich sein eigenes Noise-Gate mit.

Electro Harmonix Nano Metal Muff Test Artikelbild

Beim Electro Harmonix Nano Metal Muff handelt es sich um ein kompaktes und recht preisgünstiges Distortion-Pedal, das sich Spielern widmet, die einen harten und aggressiven Zerrsound bevorzugen. Steht der Begriff Muff in der Regel für die legendären Fuzz-Pedale von EHX, von denen wir einige Varianten und Wiederauflagen wie beispielsweise zuletzt den Electro Harmonix Ram's Head Big Muff Pi im Test hatten, schielt das Nano Metal Muff laut Hersteller eindeutig in Richtung der hart arbeitenden Metall-Facharbeiter.

Electro Harmonix Mainframe Test

Gitarre / Test

Wer sich den Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher ins Pedalboard klemmt, den erwartet eine Menge Spaß, wenn er seinen Ton kreativ in Einzelteile zerlegt.

Electro Harmonix Mainframe Test Artikelbild

Das Electro Harmonix Mainframe ist eine Kombination aus Bit-Crusher und Samplerate-Reducer und damit in der Lage, ein Gitarrensignal digital zu zerstückeln und zu degradieren, bis es an den Sound alter Gaming-Konsolen oder Spielautomaten erinnert. Dabei hat der New Yorker Traditionshersteller wie so häufig weder beim Funktionsumfang noch bei den innovativen Aspekten gespart.So kombiniert das Mainframe eine stufenlose Reduzierung der Bittiefe und Abtastrate des Gitarrensignals

Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine Test

Test

Mit der Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine hält ein Pedal Einzug im Board, das als Pitch-Shifter und Harmonizer den zweiten Gitarristen ersetzen soll.

Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine Test Artikelbild

Die Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine ist eine Kombination aus Pitch-Shifter und Harmonizer und in der Lage, Einzelnoten und Akkorde in Echtzeit um eine passende Harmonie zu ergänzen. Dank zweier Betriebsmodi namens Polyphonic Override Mode und Intelligent Mode kann man sich entschieden, ob diese Harmonien als bestimmte Intervalle festgelegt sind oder sich einer beliebigen Dur- oder Molltonart anpassen. So lassen sich Solopassagen und Melodien erzeugen, die sonst nur mit zwei Gitarren möglich wären.

Bonedo YouTube
  • How to get 5 typical Drive Sounds from only one Overdrive plus EQ Pedal - Comparison (no talking)
  • Harley Benton R-446 - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Moxie - Sound Demo (no talking)