Anzeige
ANZEIGE

Electro Harmonix 95000 Performance Looper Test

Fazit

Der 95000 Performance Looper von Electro Harmonix präsentiert sich als XXL Schleifen-Recorder mit vielen Optionen und Anschlüssen und ist so sicherlich nicht nur für Gitarristen und Bassisten, sondern auch für Tastenspieler, Multiinstrumentalisten und Sänger interessant. Nutzt man dabei die Stereoausgänge des Pedals, lassen sich die sechs Loop-Spuren nicht nur in der Lautstärke kontrollieren, sondern auch im Stereopanorama verteilen.
Eine weitere Besonderheit stellt die MIDI-Anbindung dar, über die sich fast alle Parameter des Pedals steuern lassen. Ohne Frage hat dieser Looper also einiges zu bieten, was sich auch im recht hohen Preis niederschlägt. Dennoch hätte ich mir die Möglichkeit gewünscht, wie bei Loopern anderer Hersteller auch, die einzelnen Spuren per Fußbefehl direkt am Gerät deaktivieren zu können.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • stabile Verarbeitung
  • viele Anschlussmöglichkeiten, großer Funktionsumfang
  • sechs Spuren plus Mixdown-Stereospur
  • recht einfache Bedienung
  • gute Klangqualität
  • Pitch-Funktion
  • Drum-Loops an Bord
  • ausführliche Bedienungsanleitung
Contra
  • Reverse- und Oktaver-Effekt nur für Gesamtsignal
  • Start und Stopp einzelner Spuren nur per MIDI
  • hoher Preis
Artikelbild
Electro Harmonix 95000 Performance Looper Test
Für 555,00€ bei
Viele Anschlussmöglichkeiten, ein großer Funktionsumfang bei recht einfacher Bedienung und eine gute Klangqualität zeichnen den Electro Harmonix 95000 Performance Looper aus.
Viele Anschlussmöglichkeiten, ein großer Funktionsumfang bei recht einfacher Bedienung und eine gute Klangqualität zeichnen den Electro Harmonix 95000 Performance Looper aus.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Electro Harmonix
  • Modell: 95000 Performance Loop Laboratory
  • Typ: Looper Pedal
  • Herkunftsland: USA
  • Regler: 8 Panning Potis, 10 Volume-Fader, Input-Volume L/R, Click-Level, Head-phone-Level, Master-Level, Value
  • Schalter: Track, Undo, Record, Start/Stop, Loop Up/Down, 48V-Phantomspeisung, diverse weitere
  • Anschlüsse: Input L/R (Kombibuchsen), Output L/R, Monitor Out, Headphone Out, Netzteil, Expression-Pedal, Midi In/Out, USB, Micro SD-Slot
  • Aufnahmequalität: 16 Bit/44,1 kHz
  • Stromaufnahme: 400 mA
  • Stromversorgung: 9,6V-Netzteil (im Lieferumfang)
  • Maße: 320 x 150 x 65 mm
  • Gewicht: 1490 g
  • Ladenpreis: 599,00 Euro (August 2018)
Hot or Not
?
Electro_Harmonix_95000_Performance_Looper_007FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus Test
Gitarre / Test

Das Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus-Pedal bietet klassische analoge Chorus- und Vibratoeffekte plus Steuerung per Expressionpedal oder Anschlagsdynamik.

Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus Test Artikelbild

Das Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus-Pedal bereichert das beachtliche Sortiment der legendären New Yorker Effektschmiede um einen weiteren analogen Modulationseffekt. Genauso wie beispielsweise der Small Clone Chorus oder auch das Memory Man Analog Delay des Herstellers, arbeitet das neue Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus mit einer analogen Eimerkettenspeicher-Schaltung, die in der Regel für warme und tiefgehende Sounds steht.

Electro Harmonix Mainframe Test
Gitarre / Test

Wer sich den Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher ins Pedalboard klemmt, den erwartet eine Menge Spaß, wenn er seinen Ton kreativ in Einzelteile zerlegt.

Electro Harmonix Mainframe Test Artikelbild

Das Electro Harmonix Mainframe ist eine Kombination aus Bit-Crusher und Samplerate-Reducer und damit in der Lage, ein Gitarrensignal digital zu zerstückeln und zu degradieren, bis es an den Sound alter Gaming-Konsolen oder Spielautomaten erinnert. Dabei hat der New Yorker Traditionshersteller wie so häufig weder beim Funktionsumfang noch bei den innovativen Aspekten gespart.So kombiniert das Mainframe eine stufenlose Reduzierung der Bittiefe und Abtastrate des Gitarrensignals

Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine Test
Test

Mit der Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine hält ein Pedal Einzug im Board, das als Pitch-Shifter und Harmonizer den zweiten Gitarristen ersetzen soll.

Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine Test Artikelbild

Die Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine ist eine Kombination aus Pitch-Shifter und Harmonizer und in der Lage, Einzelnoten und Akkorde in Echtzeit um eine passende Harmonie zu ergänzen. Dank zweier Betriebsmodi namens Polyphonic Override Mode und Intelligent Mode kann man sich entschieden, ob diese Harmonien als bestimmte Intervalle festgelegt sind oder sich einer beliebigen Dur- oder Molltonart anpassen. So lassen sich Solopassagen und Melodien erzeugen, die sonst nur mit zwei Gitarren möglich wären.

Electro Harmonix Nano Pulsar Tremolo Test
Test

Das preiswerte Electro Harmonix Nano Pulsar Tremolo erweist sich als vielseitiges und kreatives Pedal für Tremoloeffekte von traditionell bis experimentell.

Electro Harmonix Nano Pulsar Tremolo Test Artikelbild

Mit dem Electro Harmonix Nano Pulsar schrumpft die legendäre New Yorker Effektschmiede ein weiteres ihrer Pedale und verpasst ihm neben dem Facelift auch gleich noch eine zusätzliche Funktion. Genauso wie das bereits seit 2006 erhältliche Stereo Pulsar Pedal präsentiert sich die neue und schlankere Fassung als Tremolo- und Stereo-Panning-Effekt.

Bonedo YouTube
  • Catalinbread Soft Focus - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)