Hersteller_Roland
News
3
17.05.2018

Update für Roland SE-02 Analogsynthesizer

Neues OS mit PWM und Sequencer-Updates

Für den Roland / Studio Electronics SE-02 ist das kostenlose Update 1.1 erschienen, das viele Nutzerwünsche umsetzt. Das wichtigste neue Feature: Pulsbreitenmodulation per LFO. Außerdem gibt es neue Sequencer-Funktionen, neue Sounds und einen Software Editor.

Bisher ließ sich beim SE-02 die Pulsbreite von Osc 1 und 2 nur von Osc 3 modulieren. In der Version 1.1 gibt es dafür nun einen dezidierten LFO, der über Tastenkombinationen eingestellt werden kann.

Darüber hinaus wurde der Sequencer des SE-02 um neue Aufnahmemodi erweitert. Zum Einen steht nun ein Step-basierter Modus zur Verfügung, in dem die Noten einer Melodie einfach nacheinander auf der Tastatur eingegeben werden können. Zum Anderen wurde ein Echtzeit-Aufnahmemodus mit integriertem Metronom hinzugefügt. Eine neue Soundbank vervollständigt das Update für den SE-02, das auf der Roland Webseite zum kostenlosen Download bereitsteht.

Studio Electronics haben einen Software Editor / Librarian für den SE-02 entwickelt, der eine einfache Bedienung und Soundverwaltung auf Mac und PC ermöglichen soll. Bisher handelt es sich um eine Standalone-Software; VST- und AudioUnit-Versionen sollen noch 2018 folgen. Der Editor kostet 4,99 US-Dollar in der Basisversion. Für 12,99 Dollar gibt es die sogenannte Santoul-Version, die zusätzlich über einen Patch Blender, MIDI Learn und einen Zufallsgenerator verfügt. Mehr Details und den Download findet ihr auf der Webseite von Studio Electronics.

Verwandte Artikel

Roland SE-02 Test

Mit dem SE-02 präsentieren Roland und Studio Electronics eine der heißesten Synthesizer-Neuerscheinungen des Sommers. Wir haben den monophonen Analogsynthesizer getestet.

Nord Lead A1 Editor-Software von Synthmania vorgestellt

Der Nord Lead A1 Editor von Synthmania ist ein Software-Editor zur Steuerung des Nord Lead A1 Synthesizers innerhalb der DAW. Das Programm ist als VST/AU Plugin sowie als Standalone Version und ist für die Betriebsysteme Windows 64 Bit und Apple OS-X 64 Bit erhältlich.

Fingersonic Analog Fusion Synth vorgestellt

Fingersonic bringt mit dem 'Analog Fusion' einen Synthesizer mit zwei vollständig getrennten analogen und digitalen Tonerzeugungen und einer 3-Oktaven Tastatur. Eine coole Sache, auf die man gespannt sein darf.

User Kommentare