Test
4
02.05.2016

Praxis

Das Quad Tom Set wird, bereits vormontiert, in einem sehr breiten, aber relativ flachen Karton geliefert. Mit dem überdimensionalen Stimmschlüssel lässt sich durch die große Hebelwirkung problemlos eine hohe Spannung an den kleineren Toms erzielen, was durch die gefetteten Gewinde aller Schrauben zusätzlich erleichtert wird. Nur der Tragebügel kommt in Einzelteilen zerlegt, ist aber mit dem mitgelieferten Sechskant-Schraubenschlüssel sehr schnell montiert. Etwas mehr Geschick erfordert dann das Einhaken in die bewegliche Halterung an der Querstrebe. Die Tragebügel sind nicht gerade für breite Schultern gemacht und werden deshalb schnell unbequem. Vor allem das senkrecht auf der Vorderseite verlaufende Verbindungsstück drückt erheblich auf das Brustbein. Für längere Umzüge mit dem insgesamt zehn Kilo schweren Set müsste es wahrscheinlich mit einer zusätzlichen Polsterung versehen werden. Im folgenden Video seht ihr das Quad Tom Set in einem kurzen Band-Kontext und hört separat die Einzelsounds der Trommeln.

In den ersten Klangbeispielen hört ihr die Toms mit den einlagigen Thomann Werksfellen, einmal mit Sticks und einmal mit Mallets gespielt.

Für einen besonders authentischen Sound habe ich bei allen folgenden Soundbeispielen klare Remo Pinstripe Felle aufgezogen und diese recht hoch gestimmt. Auffällig ist, dass bei unserem Testmodell das 8“ Tom, vor allem mit dem Pinstripe Fell, im Vergleich zu allen anderen Trommeln am wenigsten Resonanz erzeugt. Die Pinstripe Felle werten aber insgesamt den Sound auf und bieten mehr tonale Fülle als die Werksfelle. Grundsätzlich produzieren die Toms stets den gewünscht attackreichen, scharfen Sound, der sich auch bei hoher Lautstärke höchster Durchsetzungskraft erfreut. Für besonders viel Spielfreude sorgt die ungleiche Aufteilung der Toms, wodurch sofort interessante Tom-Melodien entstehen. Für Rimclicks bietet sich natürlich das mit 13 Zoll größte Tom an, jedoch ist der Sound nicht so durchdringend wie bei einer normalen Snare.

Besonders im Kontext einer Marching Band können die vier Toms den Gesamtsound mit Melodien und kurzen, prägnanten Fills bereichern.

2 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare