Gitarre Workshop_Folge
Workshop
1
12.05.2009

Mit Effektpedalen zum Sound der Stars - Foo Fighters

Guitar FX Sound Workshop

Die Foo Fighters wurden im Jahr 1995 vom ehemaligen Nirvana-Drummer Dave Grohl gegründet. Grohl spielte auf den ersten Demos noch sämtliche Instrumente selbst, blieb dann aber bei Gitarre und Gesang. Für die Liveauftritte holte er verschiedene Musiker an Bord, aus denen sich die Stammbesetzung der Band entwickelte.

In seinem Sound-Alike Special analysiert bonedo Effekt-Spezialist Thomas Dill die Gitarren-Sounds der Band und zeigt, wie man sie mit "normalen" Bodeneffekten nachstellen kann.

DIE AUFNAHMEN

Seit 1999 sind die Foo Fighters in der Besetzung Taylor Hawkins (Drums, Vocals), Nate Mendel (Bass), Chris Shiflett (Lead Guitar) und Dave Grohl (Rhythm Guitar, Lead Vocals) zusammen. Es gibt acht Studioalben und sieben DVDs, die im Laufe der Zeit mit insgesamt sechs Grammys ausgezeichnet wurden. Für die Platte „Echoes, Silence, Patience and Grace“ gab es 2008 zwei Grammys in den Kategorien „Best Rock Album“ und „Best Hardrock Performance“ für die Single „The Pretender“. In dieser Folge gehen wir dem „preisgekrönten“ Gitarrensound der Foo Fighters auf den Grund.

 

Studio-Alben

  • 1995  Foo Fighters
  • 1997  The Colour and the Shape
  • 1999  There Is Nothing Left to Lose
  • 2002  One by One
  • 2005  In Your Honor
  • 2007  Echoes, Silence, Patience & Grace
  • 2011  Wasting Light
  • 2014  Sonic Highways

DVD´s

  • 2002 One by One (Album und DVD)
  • 2003 Everywhere But Home
  • 2006 Skin and Bones (Akustik Album und -DVD)
  • 2007 Hyde Park (Aufzeichnung vom Konzert im Londoner Hyde Park, 2006)
  • 2008 Live At Wembley Stadium (Aufzeichnung vom Konzert im Londoner Wembley Stadion, 2008)
  • 2009 Greatest Hits
  • 2011 Back and Forth
1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare