Test
5
20.05.2021

Fazit
(3 / 5)

Zugegeben: Im Zeitalter von Streaming-Services, Netzwerk-fähigkeit, UPNP oder auch Engine Prime Geräten mag der Sirus Pro Sirus MP1 ein wenig funktionsarm erscheinen, aber manchmal benötigt es einfach nicht mehr, als die Möglichkeit, Musik vom Stick oder CD zu spielen, ohne den Computer anzuwerfen und seitenlange Bedienungsanleitungen zu studieren. Einfach, plug’n’play. Und genau damit kann der hier getestete 19-Zoll/1HE-Rack-Player dienen. Dem muss hinzugefügt werden, dass er eine solide Verarbeitung an den Tag legt und auch hinsichtlich der Bedienbarkeit und Kompatibilität gängige Basics erfüllt. Gern hätte ich einen Kopfhörerausgang gesehen und vernünftige ID3-Optionen nebst Ordnerbezeichnungen. Last but not least punktet der Player dann jedoch noch mit Features wie XLR-Ausgängen, Hotkeys, einer programmierbarer Wiedergabeliste, Antischock, Speed-Control und Autoplay und kann sich so – besonders auch vor dem Hintergrund des vergleichsweise günstigen Anschaffungspreises und dem ordentlichen Klang.

  • Pro
  • günstiger Preis
  • solide Konstruktion
  • XLR-Outputs
  • MP3, WAV, WMA sowie USB-Wechseldatenträger-Unterstützung
  • Playliste und Hotkeys
  • Tempokontrolle
  • Contra
  • kein Kopfhörerausgang
  • keine ID-3 Tag Selektion möglich
  • Ordnernamen werden nicht angezeigt
  • Zeitumschaltung (elapsed/remain) fehlt
  • Loop-Funktion
  • Features
  • Medienplayer
  • CD und USB Player mit Antischock
  • Speed Control +/-20 %
  • schaltbares Auto-Play
  • Wiedergabeformat: MP3, WAV und WMA
  • USB-Anschluss: bis 64 GB lesbar
  • Frequenzbereich: 20 - 20000 Hz
  • Ausgänge: XLR und Cinch
  • Ausgangslevel: 0,9 V @ 1 kHz +/-2dB
  • Rauschabstand: 50 dB @ 1 kHz
  • Leistungsaufnahme: 45 W
  • Abmessungen (B x H x T): 483 x 44 x 238 mm
  • Rackformat: 19", 1 HE
  • Gewicht: 3,2 kg
  • inkl. Fernbedienung
  • Preis: 179,- Euro
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare